VW Volkswagen AG

Weltpremiere auf dem Pariser Salon
Der Bugatti 16·4 "Veyron" - Eine Sportwagen-Studie voller Dynamik und Esprit

Wolfsburg (ots) - und Silver Arrow Metallic, bilden einen stilistischen Brückenschlag zwischen der Vergangenheit und der Zukunft der traditionsreichen Marke Bugatti. Kurze Karosserieüberhänge und ausgeprägte Rundungen betonen den kraftstrotzenden Auftritt der Studie Bugatti EB 16·4 "Veyron". Das dynamische Design findet im technischen Innenleben des EB 16·4 "Veyron" seine Umsetzung. Der Bugatti wird von einem 463 kW / 630 PS starken 16-Zylinder-Motor angetrieben, der als Mittelmotor vor der Hinterachse angeordnet ist. Der 8,0 Liter große Direkteinspritzer demonstriert seinen innovativen Aufbau, der aus zwei Achtzylinder-Bänken besteht, auch als optischen Höhepunkt. Der 16-Zylinder ist freiliegend direkt hinter den beiden Sitzen platziert und wird durch zwei markante, silberne Ansaugstutzen gekrönt. Sie setzen am EB 16·4 "Veyron" einen bemerkenswerten Akzent, während die beiden runden Leuchtenpaare am Heck klassischem Sportwagen-Design entsprechen. Die besondere Klasse des EB 16·4 "Veyron" setzt sich auch im Interieur fort, wo sportive und luxuriöse Elemente ein stimmungsvolles Miteinander eingehen. Die Gestaltung und Anordnung der Bedienelemente erlaubt in ihrer hohen technischen und optischen Präzision Reminiszenzen an historische Bugatti-Rennwagen. Der Name dieser leistungsstarken Sportwagen-Studie mit einem 16-Zylinder-Motor erinnert an den ehemaligen Bugatti-Werksfahrer Pierre Veyron. Der Franzose fuhr für die Traditionsmarke zahlreiche Rennerfolge ein, die durch einen spektakulären Sieg beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans im Jahre 1939 gekrönt wurden. ots Originaltext: Volkswagen Kommunikation Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Jens Bobsien Volkswagen Kommunikation Team Markenkommunikation Brieffach 1971 Telefon: +49-5361/929960 Telefax: +49-5361/921952 Original-Content von: VW Volkswagen AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: