Jahreszeiten Verlag, PRINZ Stadtmagazin: Multimediale Neuausrichtung der Marke PRINZ / Die digitale PRINZ-Produktfamilie und die Magazinreihe PRINZ TOP GUIDE werden ausgebaut, die monatliche Printausgabe wird deshalb nicht fortgesetzt. (BILD)
Jahreszeiten Verlag, PRINZ Stadtmagazin: Multimediale Neuausrichtung der Marke PRINZ / Die digitale PRINZ-Produktfamilie und die Magazinreihe PRINZ TOP GUIDE werden ausgebaut, die monatliche Printausgabe wird deshalb nicht fortgesetzt. (BILD)
Jahreszeiten Verlag, PRINZ Stadtmagazin: Multimediale Neuausrichtung der Marke PRINZ / Die digitale PRINZ-Produktfamilie und die Magazinreihe PRINZ TOP GUIDE werden ausgebaut, die monatliche Printausgabe wird deshalb nicht fortgesetzt. (BILD)
Jahreszeiten Verlag, PRINZ Stadtmagazin: Multimediale Neuausrichtung der Marke PRINZ / Die digitale PRINZ-Produktfamilie und die Magazinreihe PRINZ TOP GUIDE werden ausgebaut, die monatliche Printausgabe wird deshalb nicht fortgesetzt. (BILD)

Foto: 1|2|3|4

Multimediale Neuausrichtung der Marke PRINZ
Die digitale PRINZ-Produktfamilie und die Magazinreihe PRINZ TOP GUIDE werden ausgebaut, die monatliche Printausgabe wird deshalb nicht fortgesetzt. (BILD)

Hamburg (ots) - Der JAHRESZEITEN VERLAG stellt seine Marke PRINZ für die Zukunft multimedial neu auf. Das bisherige Monatsmagazin mit seinem Kalender für Partys, Events und alle anderen Terminen soll zum letzten Mal im Dezember 2012 erscheinen. Stattdessen wird PRINZ im kommenden Jahr als tagesaktuelles Online Magazin weiter intensiv ausgebaut.

JAHRESZEITEN VERLAG Geschäftsführer Peter Rensmann: "Der Medienwandel verändert den Markt der City-Listings-Magazine fundamental. Darauf reagieren wir: An die Stelle des Monatsmagazins tritt eine nochmals attraktiv erweiterte Onlineausgabe. Das ist eine PRINZ-spezifische Marktveränderung. Die Gattung Print hat eine stabile langfristige Perspektive und behält diese auch für uns. So wird auch unsere überaus erfolgreiche PRINZ TOP GUIDE als Printversion fortgesetzt und konzeptionell erweitert."

Sebastian Ganske, Geschäftsführer von 4SEASONS DIGITAL.NET, die PRINZ.de im Auftrage des JAHRESZEITEN VERLAG produzieren: "Das Angebot von PRINZ.de wird sowohl qualitativ als auch quantitativ weiter wachsen. Wir werden erheblich mehr Termine als bisher veröffentlichen können und bieten damit dann kanaladäquat zukünftig auch eine eindrucksvoll bessere Abdeckung von deutlich mehr Städten."

PRINZ-Verlagsleiter Dr. Michael Silvio Kusche: "Das geänderte Mediennutzungsverhalten der PRINZ Zielgruppe erfordert entsprechende kreative digitale Angebote, daher ist diese Umstellung des PRINZ Geschäftsmodells wirtschaftlich notwendig und vernünftig und deshalb geboten. Wir werden nun in einen intensiven Austausch mit den Betriebsräten eintreten und alles tun, um für die betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsam sozial ausgewogene Lösungen zu finden."

Verleger Thomas Ganske: "Persönlich und auch im Namen der Geschäftsführung möchte ich Chefredakteur Jörg Schumacher und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Redaktion und allen anderen Verlagsbereichen meinen Dank aussprechen. Herr Schumacher und die Redaktion haben neue konzeptionelle Wege beschritten und sind gemeinsam mit dem Verlag auch immer wieder mutig Wagnisse eingegangen. Unsere wirtschaftlichen Erwartungen wurden leider nicht erfüllt, aber es war richtig und wichtig, die finanziellen und ideellen Investitionen zu tätigen und Erfahrungen zu sammeln, denn beides ist auch Basis der jetzigen Neuausrichtung von PRINZ."

Pressekontakt:

Mona Burmester
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
JAHRESZEITEN VERLAG
Tel.: 040/2717-2491
Fax:  040/2717-2063
E-Mail: mona.burmester@jalag.de