VDE Verb. der Elektrotechnik Elektronik

VDE: Mangel an Ingenieuren der Elektro- und Informationstechnik verschärft sich
2002 bleibt jede zweite Stelle offen
Greencard ein Tropfen auf dem heißen Stein

    Frankfurt am Main (ots) -

    - Querverweis: Grafik ist abrufbar unter:
        http://recherche.newsaktuell.de/galerie.htx?type=ogs

    Trotz eines Anstiegs der Studienanfänger in der Elektro- und
Informationstechnik (IT) befürchtet der VDE Verband der
Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik einen weiter
steigenden Mangel an Elektroingenieuren und IT-Experten. Nach der
neuesten VDE-Statistik haben sich mit 14.840 rund 6% mehr Studenten
in Elektro- und Informationstechnik eingeschrieben als im
Wintersemester 1999/2000 (14.000). Mit 13% ist der Zuwachs bei den
Universitäten wesentlich höher (6.382 zu 5.662) als bei den
Fachhochschulen, bei denen die Steigerungsrate lediglich 1,5 %
beträgt (8.459 zu 8.337).
    
    Der leichte Anstieg der Studienanfängerzahlen in der Elektro- und
Informationstechnik wird sich erst zeitversetzt um etwa sechs Jahre
auf die Absolventenzahlen auswirken. Den Tiefpunkt mit 6.500
Absolventen prognostiziert der VDE für das Jahr 2002. Dagegen liegt
der Mindestbedarf nach Verbandsangaben bei ca. 13.000
Elektroingenieuren im Jahr, Tendenz steigend.
    
    Die Gesamtzahl der Studierenden ist damit viel zu gering, um den
künftigen Expertenbedarf in diesen Schlüsseltechnologien und ihren
Anwendungen decken zu können. Und die Bedarfssituation wird sich
weiter verschärfen. Ingenieure der Elektro- und Informationstechnik
sind zunehmend in Branchen wie der Automobilindustrie, der
Medizintechnik oder im Dienstleistungsbereich gefragt. Auch innerhalb
der IT-Branche und Elektroindustrie wächst die Nachfrage.
    
    Die gravierende Ingenieurlücke kann auch nicht durch die
zweistelligen Zuwachsraten in der Informatik auf 24.000
Studienanfänger kompensiert werden, zu unterschiedlich sind die
beruflichen Schwerpunkte, Aufgaben- und Einsatzbereiche. Der VDE
sieht in dem sich verschärfenden Mangel an Ingenieuren der Elektro-
und Informationstechnik inzwischen eine erhebliche Gefährdung des
Innovationspotentials am Standort. Auch die Anwerbung von
IT-Spezialisten aus dem Ausland könne dies nicht verhindern.
    
    
ots Originaltext: VDE
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

VDE
Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main
Telefon 069-6308-284/-218
Fax 069-96 315 215
http://www.vde.com
presse@vde.com

Original-Content von: VDE Verb. der Elektrotechnik Elektronik, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VDE Verb. der Elektrotechnik Elektronik

Das könnte Sie auch interessieren: