Deutsche Telekom AG

Telekom launcht deutschsprachige Printausgabe des Electronic Beats Magazins

Telekom launcht deutschsprachige Printausgabe des Electronic Beats Magazins
Ab 20. März am Kiosk: Erste deutschsprachige Ausgabe des Electronic Beats Magazins. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/9077 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Deutsche Telekom AG/Telekom Electronic Beats"

Bonn (ots) -

- Veröffentlichung der deutschen Erstausgabe am 20. März 2014    
- Magazin erscheint ab sofort vierteljährlich am Kiosk    
- Electronic Beats TV als neuer Channel u.a. bei YouTube und auf     
www.electronicbeats.net 

Mit gleich zwei Neuerungen wartet die Deutsche Telekom zum Erscheinen des aktuellen Electronic Beats Magazins auf: Nach 36 rein englischsprachigen Ausgaben erscheint das Magazin ab dem 20. März auch in deutscher Sprache. Das Musikmagazin geht mit einer Erstauflage von 20.000 Exemplaren an den Start und wird deutschlandweit für 4,50 Euro über den Buch- und Zeitschriftenhandel erhältlich sein. Mit Magazin-Launch wird die Serie "Slices", vormals als DVD erhältlich, künftig ausschließlich auf Electronic Beats TV zu sehen sein. Über YouTube und DailyMotion können die Video-Features künftig so einem breiteren Publikum zugänglich gemacht.

Ralf Lülsdorf, Leiter Internationales Musikmarketing der Deutschen Telekom, zum Launch des Magazins: "Electronic Beats hat seine Wurzeln in Deutschland und mit der deutschen Ausgabe des mehrfach ausgezeichneten englischsprachigen Magazins ergänzen wir unser eigenes Medienportfolio im Heimatmarkt. Dies ermöglicht uns auch eine direktere Kommunikation mit den zahlreichen deutschen Fans, welche sich auch auf die anderen Medien, wie die EB Mediathek auf Entertain, unsere Apps und unseren neuen Video-Channel auswirken wird."

Das Magazin versteht sich als Medium, das die Grenzen einer klassischen Musikzeitschrift sprengt und insbesondere das Gesamtspektrum von Electronic Beats ergänzen und darstellen soll. Kernthema sind immer die Musik und wie die Musik Menschen, Kulturen und Themen verbindet.

Mit Max Dax als Chefredakteur leitet ein erfahrener Journalist und visionärer Zeitschriftenmacher das Electronic Beats Magazin: "Qualitätsjournalismus ist für mich der Kernbaustein des Electronic Beats Magazins. Als eigenständige Redaktion haben wir den nötigen Gestaltungsspielraum in der Umsetzung der Themen. Davon profitieren sowohl die Leser als auch die Marke."

Das internationale Musikprogramm Electronic Beats umfasst verschiedene eigene Formate, wie die EB Festivals, die EB Apps oder die Onlineplattform electronicbeats.net. "Wir wollen der tägliche Begleiter unserer Kunden werden und sie zu Fans machen - nicht nur im Club oder Online, sondern durch ein umfassendes Medien und Eventangebot. Mit den Live-Events bietet die Deutsche Telekom das emotionale Erleben von Musik, mit dem Magazin führen wir einen popkulturellen Diskurs", erklärt Ralf Lülsdorf.

Das deutschsprachige Magazin wird in Kooperation mit der BurdaCreative produziert und erscheint vierteljährlich. "Der erfolgreiche Abverkaufstest der englischen Ausgabe von Electronic Beats im vergangenen Jahr hat gezeigt, dass es eine Nachfrage nach einem neuen Qualitätsmedium in der Musikpresse gibt. Unsere Leser honorieren die journalistische Berichterstattung über die internationale Musikszene. Wir freuen uns, die deutsche Ausgabe des Electronic Beats Magazins mit zusätzlichen Inhalten und einer Startauflage von 20.000 Exemplaren an den Start zu bringen", so Stefan Fehm, Mitglied der Geschäftsleitung bei BurdaCreative.

Im Zuge der Veröffentlichung der deutschsprachigen Ausgabe des Magazins gibt es eine weitere Veränderung im Electronic Beats Universum. Die Serie "Slices" wird es nicht mehr vierteljährlich als DVD geben. Stattdessen werden die prägnanten Electronic Beats TV Video-Features künftig via YouTube, DailyMotion und electronicbeats.net einem globalen Publikum zugänglich gemacht. User können die Videos so jederzeit und von überall auf Computer, Tablet oder Smartphone ansehen und im Web teilen. Seit dem Launch am 4. März erscheint im Wochen-Rhythmus immer dienstags eine neue Folge, in der Top-Acts der weltweiten elektronischen Musikszene gefeatured werden.

Über Telekom Electronic Beats

Electronic Beats ist das internationale Musikprogramm der Deutschen Telekom, zu dem ein innovatives Medien-Portfolio und Live-Events in ganz Europa gehören. Auf der Onlineplattform www.electronicbeats.net sowie im preisgekrönten vierteljährlich erscheinenden EB Magazin treffen Leser auf wegweisenden Musikjournalismus. Über EB.TV und EB Radio, die sowohl online als auch via App genutzt werden können, kommen User in den Genuss von Interviews, Konzertmitschnitten und Livestreams sowie dem eigenen 24/7-Radiochannel.

Pressekontakt:

Schröder+Schömbs PR GmbH
Katharina Telschow
Tel.: 030 34 99 64 -13
E-Mail: katharina@s-plus-s.com

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications

Tel.: 0228 181 - 4949
E-Mail: medien@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter: www.telekom.com/medien und
www.telekom.com/fotos, http://twitter.com/deutschetelekom



Weitere Meldungen: Deutsche Telekom AG

Das könnte Sie auch interessieren: