Deutsche Telekom AG: Umfrage der Telekom zeigt: Frauen nutzen Technik anders, Männer auch (BILD)
Deutsche Telekom AG: Umfrage der Telekom zeigt: Frauen nutzen Technik anders, Männer auch (BILD)

Umfrage der Telekom zeigt: Frauen nutzen Technik anders, Männer auch (BILD)

Bonn (ots) - Geht es um moderne Technik, setzen Frauen andere Prioritäten. Viel wichtiger als den Männern sind ihnen der Spaßfaktor und die kommunikative Seite von Internet, Laptop, Smartphone und digitaler Kamera. Chatten, Fotos und Mails verschicken - fast doppelt so häufig als die Männer nutzen Frauen ihre Technik-Favoriten für den kommunikativen Austausch und zur Pflege ihrer Kontakte. Das ermittelt eine aktuelle Studie von TNS Emnid im Auftrag der Telekom. Während fast 30 Prozent der befragten Frauen, und damit deutlich mehr als die Männer, genießen, dass ihnen die Technik das Leben ein Stück weit erleichtert, bewerten Männer Internet, Laptop und Co. eher pragmatisch als wichtigen Bestandteil in Alltag und Beruf.

Lieblingstechnik der Deutschen ist das Internet

1000 Online-Nutzer waren zu den technischen Top-Errungenschaften der letzten Jahrzehnte Stellung befragt worden. Als heißgeliebter Spitzenreiter behauptete sich dabei das Internet - bei Männern wie Frauen, Jungen und Älteren gleichermaßen. Einkäufe per Mausklick erledigen, das Kinoprogramm checken und die Steuererklärung auf den Weg bringen - den Deutschen ist das weltweite Netz fast zum zweiten Zuhause geworden. Die Umfrage der Telekom bringt es auf den Punkt: Ob privat oder im Beruf, 82 Prozent der Befragten bekennen, dass sie auf die unbegrenzte Information, Kommunikation und Unterhaltung aus dem Internet nicht mehr verzichten können.

Ganz vorn dabei auch Computer, Netbook und Laptop mit 81 Prozent. 61 Prozent der Befragten, darunter besonders die 18- bis 24-Jährigen, zählten Handy und Smartphone zu ihren Technik-Favoriten. Im Technik-Ranking folgen Drucker und Scanner mit 41 Prozent auf Platz 4 sowie Speichermedien wie CD, DVD und USB mit 32 Prozent auf Platz 5, gefolgt von Kamera, Navigationsgerät und MP3-Player.

Lust und Last mit der Technik

Internet, Computer, Smartphone und Co. bereichern den privaten und beruflichen Alltag und machen das Leben bequemer - das finden insgesamt 25 Prozent der Befragten. Doch moderne Technik bereitet ihren Nutzern nicht immer nur Freude. Nahezu jeder Vierte unter den 18- bis 24-Jährigen, darunter besonders die Männer, beklagt häufige Schwierigkeiten mit Computer, Drucker, Smartphone und Internet. Häufigster Anlass für Ärgernisse ist mit fast 25 Prozent die Langsamkeit der Geräte, genannt werden aber auch Abstürze und Probleme bei der Synchronisation.

Schnelle Hilfe für gestresste Anwender

Mit der Nutzung vielfältiger moderner Geräte und Anwendungen steigt auch der technische Beratungsbedarf. So hat sich die Zahl der Bestandskunden des IT Sofort-Service der Telekom im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt. Über 250.000 Kunden vertrauen bei Fragen und Problemen rund um Hard- und Software auf das TÜV-zertifizierte Beratungs- und Hilfsangebot der Telekom. Die Technik-Experten unterstützen bei Schwierigkeiten mit dem Windows-PC oder Mac, beantworten Fragen zu Betriebssystemen, helfen bei der Einrichtung neuer Geräte und dem Internetzugang oder beim Verdacht auf Virenbefall.

Dabei umfasst der IT Sofort-Basic monatlich 30 Minuten telefonische Beratung durch die Techniker sowie auf Wunsch auch die Hilfe per Fernzugriff auf den PC zum Preis von 4,95 Euro im Monat bei 24 Monaten Laufzeit. Der IT Sofort-Service Comfort bietet für 9,95 Euro monatlich darüber hinaus bis zu viermal im Jahr den Hausbesuch des Telekom-Mitarbeiters sowie Tablet-Unterstützung.

Alle Informationen zum IT Sofort-Service gibt es im Internet unter www.telekom.de/it-sofort und unter der kostenfreien Rufnummer 0800 330 1472.

Pressekontakt:

Weber Shandwick, 
Oliver Cyrus, 
Hohenzollernring 79-83, 
50672 Köln, 
Tel.: +49-221-949918-46, 
E-Mail: deutsche.telekom@webershandwick.com