Teil 4 der neuen Service-Reihe:Kabellos glücklich / Zuhause ein WLAN-Heimnetzwerk einzurichten ist leichter als man denkt (mit Bild)

Teil 4 der neuen Service-Reihe:Kabellos glücklich / Zuhause ein WLAN-Heimnetzwerk einzurichten ist leichter als man denkt (mit Bild)
Teil 4 der neuen Service-Reihe:Kabellos glücklich. Zuhause ein WLAN-Heimnetzwerk einzurichten ist leichter als man denkt Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Deutsche Telekom AG"
Bild-Infos Download

Bonn (ots) - Zum Computer auf dem Schreibtisch ist ein Laptop hinzugekommen. Und auch der Nachwuchs drängt hartnäckig auf den eigenen Rechner im Kinderzimmer. Wer außerdem zuhause drahtlos ins Internet möchte, für den ist es höchste Zeit, in den eigenen vier Wänden ein Heimnetzwerk einzurichten. Richtig komfortabel wird das mit WLAN: Mit dem drahtlosen lokalen Netzwerk geht es bequem überall in der Wohnung ins World Wide Web. So surft man an lauen Sommerabenden kabellos auf dem Balkon, checkt auf der Wohnzimmercouch E-Mails oder vor dem Einschlafen noch schnell die aktuellen News. Wie das Einrichten einer WLAN-Verbindung mit wenigen Mausklicks gelingt, zeigen die PC-Doktoren des IT Sofort-Service der Telekom.

Surfen, E-Mails versenden, Chats, Blogs und Communities - längst hat das Internet seinen Weg aus dem Arbeitszimmer mitten in unseren Alltag genommen. Richtig bequem und vor allem für alle Familienmitglieder zugänglich wird der Internet-Zugang, wenn er ohne störende Kabel in der ganzen Wohnung verfügbar ist. Über einen gemeinsamen Router können alle Rechner, Laptops, Smartphones und andere Kleingeräte komfortabel eine Internetverbindung nutzen. Zusatzkosten entstehen dabei nicht.

Es geht auch ohne Kabel: WLAN-Verbindung in Windows 7

Ein kabelloses Netzwerk selbst einzurichten ist keine große Herausforderung. Unter Windows 7 zeigt der Computer automatisch in der Taskleiste am unteren rechten Bildschirmrand das Netzwerksymbol in Form eines Bildschirms an. Nach dem Anklicken dieses Symbols öffnet sich ein Fenster, das alle in Reichweite befindlichen Netzwerke anzeigt. Jedes hat einen eigenen Netzwerknamen, kurz SSID genannt. Wird das gewünschte Netzwerk angeklickt, erscheint die Schaltfläche "Verbinden" sowie das bereits aktivierte Auswahlfeld "Verbindung automatisch herstellen". Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem der Netzwerkschlüssel, kurz PSK, eingegeben wird. Mit "Ok" bestätigt man nun die Verbindung und das drahtlose Heimnetzwerk steht.

Rund um PC und Mac alles im Griff

Per WLAN im Internet surfen ist bequem, besonders wenn Computer, Laptop oder Kleingeräte in unterschiedlichen Räumen stehen. Sogar auf dem Sofa oder im Garten gelingt so der Zugriff auf das World Wide Web. Sollten dennoch Probleme mit dem Internet, mit PC oder Mac, Hard- oder Software auftreten, vertraut man sich am besten den PC-Doktoren des IT Sofort-Service der Telekom an. Auch bei Fragen zur WLAN-Sicherheit wissen die Experten Rat. Auf Wunsch stehen die IT-Spezialisten zuverlässig und kompetent über die telefonische Hotline mit Rat und Tat zur Verfügung. Per Fernzugriff auf den eigenen Computer oder auch persönlich beim Hausbesuch vor Ort greifen sie helfend ins Geschehen ein, unabhängig vom jeweils genutzten Herstellerfabrikat oder Internet- und Telefonanbieter.

Weitere Informationen zum IT Sofort-Service erhalten Sie auf www.telekom.de/it-sofort und unter 0800 3301472 (kostenlos).

Pressekontakt:

Weber Shandwick

Oliver Cyrus / Nora Ebbinghaus
Tel. 0221 94 99 18 55

Das könnte Sie auch interessieren: