Deutsche Telekom AG

ots Ad hoc-Service: Deutsche Telekom AG Erwerb des US-Mobilfunkanbieters Powertel

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Bonn (ots Ad hoc-Service) - VoiceStream vergrößert damit sein Kundenpotential in USA beträchtlich Der künftige strategische US-Partner der Deutschen Telekom AG, VoiceStream Wireless Corporation, und der US-Mobilfunkanbieter Powertel Inc gaben heute in Bellevue, Washington, und West Point, Georgia, bekannt, dass sie den Erwerb von Powertel durch VoiceStream Wireless vereinbart haben. Mit der geplanten Transaktion wird sich das GSM-Netz von VoiceStream im Südosten der USA beträchtlich vergrössern. Wie bereits bekannt gegeben, will die Deutsche Telekom mit VoiceStream einen der führenden Mobilfunkanbieter in den USA, erwerben. Um den Zusammenschluss der drei Unternehmen zu ermöglichen, haben die Deutsche Telekom und Powertel eine eigene Vereinbarung über die Akquisition von Powertel durch die Deutsche Telekom getroffen. Danach sollen Powertel-Aktionäre, vorbehaltlich bestimmter Anpassungen, für jede Powertel-Stammaktie 2,6353 Aktien der Deutschen Telekom erhalten. Auf Basis des Schlusskurses der T-Aktie an der Frankfurter Börse am 25. August 2000 von 44,30 EUR (rund 39,98 US-Dollar) hätte jede Powertel-Stammaktie einen potenziellen Wert von 105,36 US-Dollar. Auf der Basis von rund 55,9 Millionen ausgegebenen Powertel-Aktien würde die Deutsche Telekom rund 147,3 Millionen neue Aktien ausgeben. Das entspricht einem Transaktionswert von etwa 5,89 Milliarden US-Dollar. Die Akquisition von Powertel durch die Deutsche Telekom dürfte unmittelbar nach dem erfolgreichen Erwerb von VoiceStream durch die Deutsche Telekom abgeschlossen sein. Der separate Zusammenschluss von VoiceStream und Powertel kommt nicht zu Stande, wenn der Erwerb von VoiceStream durch die Deutsche Telekom erfolgreich abgeschlossen wird. D.h. die Powertel-Aktionäre erhalten nur dann Aktien der Deutschen Telekom,wenn die Transaktion VoiceStream/Deutsche Telekom stattfindet. Die Transaktion ist so angelegt, dass die Powertel-Aktionäre in den Genuss von Steuerbegünstigungen nach US-Recht kommen können. Es werden Verbindlichkeiten von Powertel in Höhe von ca. 1,2 Mrd. US-Dollar übernommen. Bestimmte Hauptaktionäre von Powertel haben zugestimmt, ihre Deutsche Telekom-Aktien, die sie in der Transaktion erhalten würden, für eine festgelegte Zeitdauer zu halten. Die Hauptaktionäre von Powertel und VoiceStream, die jeweils insgesamt mehr als 50 Prozent der im Umlauf befindlichen Aktien von Powertel bzw. VoiceStream halten, haben ihre Zustimmung zu den Transaktionen zugesagt. Die Transaktionen unterliegen regulatorischen Genehmigungen, einschließlich der der Federal Communications Commission, der Zustimmung der Aktionäre von Powertel und VoiceStream und anderen für den Abschluss solcher Transaktionen üblichen Bedingungen. Powertel besitzt Mobilfunklizenzen für Gebiete mit 25 Millionen Einwohnern und betreibt ein GSM-Netz in 12 südostamerikanischen Bundesstaaten - Gebiete, in denen VoiceStream seine Mobilfunkdienste derzeit nicht betreibt. Powertel versorgte zum 30. Juni 2000 rund 727.000 Kunden, erzielte im Jahr 2000 bislang Umsatzerlöse in Höhe von 212,3 Millionen US-Dollar und verzeichnete in den vergangenen beiden Quartalen einen positiven operativen Cash-Flow. Zusammen mit Powertel wird VoiceStream über Lizenzen für US-Gebiete mit 245 Millionen Einwohnern verfügen, wobei 118 Millionen bereits erreichbar sind. Einschliesslich des durch Powertel versorgten Gebiets Atlanta wird VoiceStream 24 der 25 wichtigsten Märkte in den USA bedienen. Zum Ende des zweiten Quartals 2000 hatten VoiceStream und Powertel zusammen rund 3,3 Millionen Kunden. Diese Mitteilung enthält bestimmte Feststellungen, bei denen es sich weder um veröffentlichte Finanzergebnisse noch um sonstige feststehende Tatsachen der Vergangenheit handelt. Diese Feststellungen sind als Aussagen auf der Grundlage von Erwartungen ("forward-looking statements ") im Sinne der Bestimmungen des amerikanischen Bundeswertpapierrechts zu werten. Da derartige Aussagen auf der Grundlage von Erwartungen bestimmten Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen, können die tatsächlichen künftigen Ergebnisse erheblich von den Ergebnissen abweichen, von welchen in den betreffenden Aussagen ausgegangen wird. Eine Vielzahl dieser Risiken und Unwägbarkeiten beziehen sich auf Faktoren, die von den Unternehmen nicht beeinflusst bzw. präzise bewertet werden können. Beispiele sind künftige Marktbedingungen, mögliche Wechselkursschwankungen, das Verhalten anderer Marktteilnehmer, das Vorgehen von Regulierungsbehörden sowie sonstige Risikofaktoren. In den Berichten der Deutschen Telekom, VoiceStream und Powertel Inc, die bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurden, wird näher auf diese Faktoren eingegangen. Der Leser wird vorsorglich darauf hingewiesen, diesen Aussagen auf der Grundlage von Erwartungen keine unangemessen hohe Zuverlässigkeit beizumessen, da sie lediglich dem Sachstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Unterlagen entsprechen. Des weiteren wird keine Verpflichtung übernommen, eine etwaige Abkehr von derartigen Aussagen öffentlich bekannt zu geben, um so bestimmten Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, die nach Veröffentlichung dieser Unterlagen eintreten. Von der Deutschen Telekom AG, der VoiceStream Wireless Corporation und der Powertel Inc wird bei der Securities and Exchange Commission (SEC) ein Prospekt/proxy statement über den Unternehmenszusammenschluss eingereicht. Den Anlegern und Wertpapierinhabern wird empfohlen, den Inhalt dieses Prospektes/proxy statement unverzüglich nach Vorliegen zur Kenntnis zu nehmen, da hieraus wichtige Informationen hervorgehen werden. Jeder Wertpapierinhaber kann sich ein kostenloses Exemplar des Prospekts/proxy statement (sobald verfügbar) sowie weiterer zugehöriger Unterlagen, die von der Deutschen Telekom AG, der VoiceStream Wireless Corporation und der Powertel Inc bei der SEC eingereicht wurden, auf den Webseiten der SEC oder im öffentlichen Dokumentationsraum der SEC unter der Anschrift 450 Fifth Street, NW, Washington D.C.20549, USA, oder in den anderen Dokumentationsräumlichkeiten der SEC in New York und Chicago beschaffen. Weitere Hinweise zu den öffentlichen Dokumentationsräumlichkeiten sind bei der SEC unter der Rufnummer 001-800-SEC-0330 erhältlich. Die Aktionärsinformationen/der Prospekt sowie die sonstigen Unterlagen können auch bei der Deutschen Telekom angefordert werden, sobald sie vorliegen, und zwar unter der Anschrift Deutsche Telekom AG, z.Hd. Frau Petra Michalscheck, Friedrich-Ebert-Allee 140,53113 Bonn, bzw. der Anschrift Deutsche Telekom, Inc., Attention: Brigitte Weniger,280 Park Avenue, 26th Floor, New York, New York 10017, USA. Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: Deutsche Telekom AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: