Gerresheimer AG

Gerresheimer gründet neuen Produktionsstandort für Insulin-Pensysteme in Brasilien

Düsseldorf (ots) -

   - Ausbau der Kooperation mit dem führenden Diabetesspezialisten 
     Novo Nordisk 
   - Wichtiger Schritt in weltweiten Ausbau der Medizinischen 
     Kunststoffsysteme 

Die Gerresheimer Gruppe hat in Indaiatuba (Brasilien) einen neuen Standort für medizinische Kunststoffsysteme gegründet. Das Werk soll im Frühjahr 2010 in Betrieb gehen. Auf Basis eines langfristigen Kooperationsvertrages mit Novo Nordisk werden mit modernster Technologie Komponenten für Insulin-Pensysteme für Diabetiker gefertigt.

Insulin-Pens sind Drug-Delivery-Geräte im Kugelschreiberformat, die Diabetikern ermöglichen, sich die regelmäßig benötigte Dosis Insulin sicher und nahezu schmerzfrei selbst zu injizieren. Novo Nordisk lässt als der weltweit führende Insulinproduzent Komponenten für seine Insulin-Pens von Gerresheimer produzieren. Novo Nordisk verfügt in Brasilien über ein großes Insulinwerk, das künftig lokal von dem neuen Technologiestandort der Gerresheimer Gruppe beliefert werden soll. Für Gerresheimer ist dies - neben zwei bestehenden Werken für standardisierte Pharmakunststoff-Verpackungen in Brasilien und einem in Argentinien - insgesamt bereits die vierte Fertigungsstätte in Südamerika.

Neben dem neuen brasilianischen Produktionsstandort verfügt Gerresheimer in Europa bereits über zwei weitere Fertigungsstätten für Insulin-Pensysteme.

"Die Kooperation mit Novo Nordisk in Brasilien ist für uns von erheblicher strategischer Bedeutung. Wir unterstützen den Kunden bei der Erschließung neuer Märkte und erweitern gleichzeitig unsere technologische Basis in Südamerika", kommentiert Dr. Axel Herberg, Vorstandsvorsitzender der Gerresheimer AG.

Über Gerresheimer

Gerresheimer beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter an 40 Standorten in Europa, Amerika und Asien. Im Geschäftsjahr 2008 belief sich der Umsatz weltweit auf 1,06 Mrd. Euro. Das Produktportfolio erstreckt sich von Arzneimittelfläschchen aus Glas und Kunststoff bis zu komplexen Drug Delivery-Systemen für die Pharma & Healthcare-Industrie. Dazu zählen Sterilspritzen, Inhalatoren und andere Systemlösungen für eine sicherere Dosierung und Applikation von Medikamenten. Die Gruppe hat eine führende Position in Märkten, die durch hohe technische und regulatorische Barrieren gekennzeichnet sind.

Pressekontakt:

Burkhard Lingenberg
Director Corporate Communication & Marketing
Phone +49 211 6181-250
Fax +49 211 6181-241 b.lingenberg@gerresheimer.com
Original-Content von: Gerresheimer AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: