HAWESKO Holding AG

ots Ad hoc-Service: HAWESKO Holding AG Hawesko meldet Umsatzanstieg von 36 % im Geschäftsjahr 1999

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Hamburg (ots Ad hoc-Service) - - Organisches Wachstum von mehr als 12 % - Betriebsergebnis (EBIT, vorläufig) über DM 36 Mio. - Umsatzausweitung von ca. 15 % für das Geschäftsjahr 2000 erwartet - Internet-Site Winegate.de wird 2000 forciert Die Weinhandelsgruppe Hawesko Holding AG (HAWG.F, 604270) gab heute vorläufige Umsatz- und Gewinnzahlen für das Geschäftsjahr 1999 bekannt. Der Konzernumsatz belief sich auf netto DM 413 Mio. und übertraf damit den Wert des Vorjahres um 36 %. Ohne die 1999 übernommene Wein Wolf Gruppe erhöhte sich der Umsatz um mehr als 12 %. Das Betriebsergebnis (EBIT) liegt nach den vorläufigen Zahlen des Konzerns zwischen DM 36 Mio. und DM 37 Mio. (1998: DM 35,2 Mio.). Die endgültigen Zahlen sowie der testierte Jahresabschluss werden auf der Bilanzpressekonferenz Ende April 2000 vorgestellt. Im gesamten Geschäftsjahr 1999 verbuchte der Versandhandel einen Umsatz von DM 195 Mio. (+ 10 % gegenüber 1998). Davon wurden knapp DM 2 Mio. im eCommerce erzielt, mehr als das dreifache des Vorjahres. Der Weineinzelhandels-Umsatz steigerte sich im Geschäftsjahr 1999 auf DM 127 Mio. (+ 13 %). Der Umsatz im Großhandel stieg unter Berücksichtigung von Wein Wolf um mehr als das Sechsfache auf DM 91 Mio. (+23 % bei CWD Champagner & Wein Distributionsgesellschaft). Bei der Berechnung des DVFA-Ergebnisses für 1999 wird eine Bereinigung in Bezug auf den Ergebnisbeitrag der Wein Wolf Gruppe im Hawesko-Konzern erforderlich sein. Insgesamt wird das DVFA-Ergebnis 1999 etwas unter dem Vorjahr liegen (1998: DM 21,8 Mio. bzw. DM 4,96 pro Aktie). Zu den wichtigen strategischen Entscheidungen für das Geschäftsjahr 2000 gehört die Expansion im Bereich eCommerce. Hier wird die deutsche Web-Site durch einen englischen und einen französischen Internet-Auftritt ergänzt. Für Hawesko bietet sich so die Möglichkeit, bestehendes Know-how bei der Beschaffung, dem Versand und dem Vertrieb von Spitzenweinen in weiteren europäischen Ländern optimal einzusetzen. Hawesko erwartet eCommerce-Umsätze von DM 5 Mio. bis DM 10 Mio. für das Geschäftsjahr 2000. Insgesamt rechnet die Gruppe für das Jahr 2000 mit einem Konzernumsatz zwischen DM 470 Mio. und DM 480 Mio. Vorstandsvorsitzender Alexander Margaritoff: Wir verfügen als deutscher Marktführer bei qualitativ hochwertigen Weinen und Champagner über hervorragende Beziehungen zu den weltweit besten Weinerzeugern und haben damit die einzigartige Möglichkeit, unseren Absatzmarkt über das Internet auszuweiten. Die Anlaufkosten, die durch unsere neue Präsenz auf dem europäischen Online-Markt entstehen, werden zu einem großen Teil im Geschäftsjahr 2000 anfallen, so dass wir davon ausgehen, dass das Betriebsergebnis unter dem von 1999 liegen wird. Wir sind aber entschlossen, unsere starke Position in Deutschland dem größten Weinimportland der Welt und unsere unangefochten führende Stellung im Weinversandhandel zu nutzen, um unseren Wettbewerbsvorsprung auf diesem faszinierenden Markt für Luxusgüter auszubauen. Die vollständige Pressemitteilung können Sie unter http://www.hawesko.com/investor/index.html abrufen. # # # Hawesko Holding AG Thomas Hutchinson Investor Relations Tel. (040) 30 39 21 00 Postfach 20 15 52 Fax (0 40) 30 39 21 05 20205 Hamburg Internet: www.hawesko.com Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Original-Content von: HAWESKO Holding AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: