Deutsche Bank AG

"Wir sagen Ja zum Land!"

Berlin (ots) - Junge Menschen auf dem Land brauchen neue Perspektiven - damit sie bleiben. So lautete die zentrale Forderung der Deutschen Landjugend auf ihrem Verbandstreffen am vergangenen Wochenende. Schützenhilfe leistete Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Wie sieht die Zukunft ländlicher Regionen aus? Ein Thema, bei dem junge Landbewohner mitreden wollen. Darüber waren sich die rund 1.500 Teilnehmer des 36. Deutschen Landjugendtages einig, der vom 27. bis 29. Juni im rheinland-pfälzischen Bad Dürkheim stattfand und unter dem Motto "unfassbar bun(d)t" stand. "Wir sagen Ja zum Land", betonte Kathrin Funk, Bundesvorsitzende der Deutschen Landjugend und Fachbeiratsmitglied des Wettbewerbs "Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen": "Wir erleben, beleben und lieben das Land."

Dreyer: "Ländliche Räume gemeinsam weiterentwickeln"

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Schirmherrin der Veranstaltung, zeigte sich beeindruckt vom Bekenntnis der Landjugend zu ihrer Heimatregion: "Dieses Bekenntnis brauchen wir, um die ländlichen Räume in Zukunft weiterentwickeln zu können." Zu den Herausforderungen für das Land von morgen zählt die Ministerpräsidentin neben dem demografischen Wandel den Breitbandausbau sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Themen, die auch auf dem Landjugendtag diskutiert wurden.

"Damit junge Menschen auf dem Land bleiben, müssen viele Faktoren stimmen - vom Job in der Nähe über die Verkehrsanbindung bis zu Kinderbetreuung und sozialem Leben. Alles muss so vorhanden sein wie in der Stadt", sagte Kathrin Funk. "Dann ist der ländliche Raum durchaus attraktiv - auch für Rückkehrer." Grundsätzlich werde von Landbewohnern mehr Flexibilität erwartet. Funk: "Wir sind auch flexibler. Wir nehmen die Dinge in die Hand. Hauptsache, es geschieht etwas."

Weitere Informationen: www.innovationen-querfeldein.de

Lösungen für das Landleben von morgen

Der Wettbewerb "Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen" kürt 2014 die besten Ideen für ländliche Regionen. Am 1. Juli verkündeten die Initiative "Deutschland - Land der Ideen" und die Deutsche Bank die 100 Siegerprojekte. Mehr über den Wettbewerb und die Gewinner unter: www.ausgezeichnete-orte.de oder auf dem Themenportal zum Wettbewerb: www.innovationen-querfeldein.de.

Redaktionelle Rückfragen beantworten:

Pressebüro
Marie Scheffer und Stefanie Ostertag
Tel.: +49/030 7261 46 -781| -761
Mail: presse-ldi@fischerappelt.de

Original-Content von: Deutsche Bank AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Bank AG

Das könnte Sie auch interessieren: