Playboy

Katarina Witt - ohne Schlittschuhe exklusiv im neuen PLAYBOY: "Die Leute spüren meine Lust, die ich am Leben habe"

    München (ots) - Darauf haben Millionen PLAYBOY-Leser sehnsüchtig gewartet: Deutschlands  berühmteste Eisprinzessin Katarina Witt ging für das erfolgreichste Männer- und Lifestylemagazin nach 1998 ein zweites Mal ins Fotostudio.          Starfotograf Eric Thevenet setzte in Berlin Katarina Witt für das Cover der PLAYBOY Dezember-Ausgabe (ab Freitag, 16. November 2001 am Kiosk) besonders eindrucksvoll in Szene. Zudem veröffentlicht der PLAYBOY Deutschland auf 10 Seiten exklusiv bislang unveröffentlichte Bilder des Superstars. Chefredakteur Stefan Gessulat kommentiert die freizügige Hochglanzstrecke vielsagend: "Wir zeigen Katarina Witt garantiert ohne Schlittschuhe".            Einen ausführlichen TV-Beitrag über das Foto-Shooting mit der zweifachen Olympiasiegerin im Eiskunstlauf zeigt Sat.1 am Mittwoch, 14. November, 19.00 Uhr, und am Sonntag, 18. November 2001, 18.00 Uhr, in der Sendung "blitz".          Genau vor drei Jahren hatte Katarina Witt zum ersten - und bis dato einzigen - Mal "alles" gezeigt - natürlich im PLAYBOY. Die Resonanz war weltweit überwältigend. Innerhalb weniger Tage waren die Hefte restlos vergriffen. Und die "Kati-Mania" hält bis heute an. Bis zu 1.000 Mark bieten Liebhaber für das Heft aus dem Dezember 1998 mit der Eisprinzessin auf dem Titel. In der Münchener PLAYBOY-Redaktion gehen weiterhin täglich Leserzuschriften mit der Bitte ein, Katarina Witt noch einmal zu zeigen.          Der Superstar selbst ist ebenso begeistert: "Ich freue mich. Für die Bilder bekomme ich so viel Beifall, wie für meine beiden Goldmedaillen". Auch diesmal ist Katarina Witt von dem Erfolg ihres "Auftritts" im PLAYBOY überzeugt: "Die Leute spüren meine Lust, die ich am Leben habe. Vielleicht komme ich deshalb so erotisch rüber".  

    
    Hinweis für die KollegInnen von der Presse:
    
    Anfragen nach Pressefotos richten Sie bitte schriftlich (Telefax
oder E-Mail) an die genannte Kontaktadresse. Notwendige Angaben:
Name/Titel des Mediums, Ansprechpartner, Telefon/Telefax/E-Mail und
Leonardo-ISDN-Nr.  Bitte beachten Sie, dass das Bildmaterial
(einschl. der Pressefotos) für Veröffentlichungen im Internet nicht
freigegeben werden kann.
    
ots Originaltext: PLAYBOY
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontaktadresse:
Heinrich Bauer Smaragd KG,
Verlagsleitung PLAYBOY Deutschland
Charles-de-Gaulle-Straße 8, 81737 München
Telefon: 089/67 86 - 71 13,
FAX: 089/677 837,
E-Mail: hmueller@muc.hbv.de

Original-Content von: Playboy, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Playboy

Das könnte Sie auch interessieren: