Danone GmbH

Das Nachwuchsteam vom SV Wehen Wiesbaden fliegt zum Weltfinale nach Brasilien

Das Nachwuchsteam vom SV Wehen Wiesbaden fliegt zum Weltfinale nach Brasilien
Danone Nations Cup Wiesbaden. Das Nachwuchsteam vom SV Wehen Wiesbaden fliegt zum Weltfinale nach Brasilien. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/8843 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Danone GmbH Deutschland"

Haar (ots) - Am 6. Juli trafen 16 Jugendteams der Jahrgänge 2002/2003 in der BRITA-Arena in Wiesbaden aufeinander und spielten um die Tickets zum Weltfinale des Danone Nations Cup in Brasilien. Für die meisten der knapp 200 jungen Fußballer aus ganz Deutschland war das große Finale des Danone Nations Cup ein Highlight in ihrer noch jungen Karriere. Alle hatten sich zuvor bei der vierzehnten Auflage des größten Jugendfußballturniers der Welt für das Finale in Wiesbaden qualifiziert, für das auch in diesem Jahr Michael Ballack die Schirmherrschaft übernommen hat. Im Finale gab es ein rein lokales Duell, denn der SV Wehen Wiesbaden stand der Elly Heuss Schule aus Wiesbaden gegenüber und setzte sich letztendlich souverän mit 4:0 durch. Der SV Wehen Wiesbaden vertritt nun Deutschland im Weltfinale. Drittplatzierter wurde das Team vom FV Löchgau.

In 12 Vorrundenturnieren und einem Wiesbadener Schulturnier spielten in den vergangen Monaten in ganz Deutschland fast 4.000 junge Fußballer um die Teilnahme am Deutschlandfinale. Die 13 Siegermannschaften sowie 3 Wildcard-Teams traten nun in Wiesbaden gegeneinander an.

"Es ist schön zu sehen, mit welcher Begeisterung und Fairness die Kinder spielen", sagte Dr. Friedrich von Heyl, Leiter Unternehmenskommunikation von Danone. "Wir wollen mit dem Danone Nations Cup den Breitensport fördern und möglichst vielen Kindern die Chance geben, einmal in einem großen Stadion zu spielen." Das Team aus Wiesbaden setzte sich gegen alle Gegner durch und darf sich nun auf das Weltfinale in Brasilien freuen. Doch auch für die Verlierer wird das Final-Wochenende in Wiesbaden ein unvergessliches Erlebnis bleiben.

Für das Siegerteam heißt es im November Koffer packen für die Reise nach Sao Paulo. Dort spielen dann vor den Augen des Weltfußballers und internationalen Schirmherrn Zinedine Zidane 32 Nationen um den Titel des inoffiziellen Danone "Jugendwelt-meisters". Das Team wird beim Weltfinale Kinder aus allen 5 Kontinenten kennenlernen, Freundschaften schließen und auf dem Rasen spielen, der noch 3 Monate zuvor Schauplatz von Spielen der Nationalmannschaft war.

Nach 14 Jahren hat der Danone Nations Cup seinen festen Platz im Kalender des deutschen Jugendfußballs eingenommen. Danone, führend im Bereich der Milchfrische und vertreten in über 120 Ländern, ist es neben dem sportlichen Wettkampf ein großes Anliegen, Völkerverständigung zu fördern, Vorurteile abzubauen und den Kindern gemäß dem Motto "believe in your dreams" die einmalige Möglichkeit eines solchen Erlebnisses zu bieten.

Über die Danone GmbH Danone steht seit 1919 für Joghurttradition und zeichnet sich bis heute durch eine besondere Expertise für feinsten Joghurtgenuss aus. In den deutschen Molkereien Rosenheim, Ochsenfurt und Hagenow verwendet Danone die frische Milch regionaler Landwirte für höchste Qualität und Frische seiner Joghurt- und Milchfrischeprodukte. Beliebte Marken von Danone sind Activia, Actimel, Fruchtzwerge, Dany Sahne und neu: die Danone Mars Produkte.

Pressekontakt:

Bettina Blattner
Corporate Affairs
Danone GmbH
Richard-Reitzner-Allee 1
85540 Haar
Tel. 089-62733-685
bettina.blattner@danone.com
www.danonecup.de

Dr. Susanne Knittel
Corporate Communications
Danone GmbH
Richard-Reitzner-Allee 1
85540 Haar
Tel.: 089-62733-369

Original-Content von: Danone GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Danone GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: