Danone GmbH

Ausgewogene Ernährung und viel Bewegung in der Kindheit: Das A und O für gesunde und starke Knochen - ein Leben lang

München (ots) - Symposium von Danone anlässlich der 106. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. zeigt: Knochengesundheit ist insbesondere in der Kindheit ein unterschätztes Thema

Unter dem Titel "Knochengesundheit - eine lohnende Investition?" belegten Experten aus Wissenschaft und Praxis beim von Danone organisierten Symposium anlässlich der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ): Schon in der Kindheit sollte man sich um die Gesundheit seiner Knochen kümmern. Wer von Anfang an einen gesunden Lebensstil fördert, sorgt auch für starke Knochen im Alter vor.

Knochengesundheit: Die Chance der frühen Jahre

Gesunde Knochen sind für den Körper von enormer Bedeutung. Sie stützen ihn gemeinsam mit der Muskulatur und schützen empfindliche Organe wie Herz, Lunge oder Gehirn. Nach Aussage der Experten brauchen insbesondere Kinder, die sich im Wachstum befinden, entsprechende Nährstoffe, um eine gesunde Knochenmasse aufzubauen. Zu den wichtigsten gehört Calcium: es sorgt in den Knochen für Festigkeit und Stabilität. Darüber hinaus kommt nach Auffassung der Wissenschaftler dem Vitamin D eine besonders wichtige Rolle zu: Es hilft dem Körper, Calcium aus der Nahrung für die Knochen aufzunehmen. Aktuelle Daten belegen jedoch, dass kaum ein Kind über sechs Jahren die Referenzwerte für Vitamin D erreicht. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt, vom 1. bis zum 65. Lebensjahr täglich 5 µg über die Nahrung zu sich zu nehmen. Bei Senioren über 65 Jahren sollte es sogar die doppelte Menge sein. Eine weitere Erkenntnis des Symposiums: Zu viel Limonade in jungen Jahren kann den Knochenaufbau schwächen. Der Grund: Solche Getränke enthalten oft zu viel Säure, die wiederum die Aufnahme von Mineralien in die Knochen vermindert.

Auf die Bewegung kommt's an

Mit einer ausgewogenen Ernährung alleine ist es jedoch nicht getan. Der positive Effekt von Sport in Kindheit und Jugend auf die Knochendichte ist heute in mehr als 40 Studien bewiesen. Durch aktive Bewegung animieren die Muskeln und Sehnen die Knochen, und das Knochenwachstum wird angeregt. Die Realität zeigt aber leider: Kinder bewegen sich heute nicht genug. "Nur noch ein Drittel der Kinder im Alter von 4-17 Jahren erfüllt die offizielle Empfehlung von täglich einer Stunde moderater körperlicher Aktivität", erklärt Prof. Dr. Klaus Bös von der Universität Karlsruhe im Rahmen der Jahrestagung des DGKJ. "Nur noch 40 Prozent der Kinder können zum Beispiel zwei Schritte rückwärts auf einem drei Zentimeter dicken Balken gehen". Forscher konnten zum Beispiel in Studien nachweisen, dass bei Kindern, die drei Mal täglich ca. drei Minuten springen und hüpfen, eine erhöhte Knochenmasse am Oberschenkel festzustellen ist.

Die Experten sind sich daher einig: Wer auch noch im Alter von stabilen Knochen profitieren will, der sollte bereits in der Kindheit damit anfangen und lebenslang etwas dafür tun. Neben ausreichend Bewegung und Sport kommt es auf eine ausgewogene Ernährung bzw. Nährstoffzufuhr mit Calcium und Vitamin D an. Milch und Milchprodukte sind ausgezeichnete Calciumlieferanten. Vitamin D findet man besonders in fettreichem Fisch, Eiern und Pilzen sowie in speziell damit angereicherten Lebensmitteln.

FruchtZwerge - optimaler Calcium und Vitamin D-Lieferant

FruchtZwerge sind nicht nur lecker, sondern auch gesund. Denn sie liefern neben viel Calcium auch wichtiges Vitamin D. 100g FruchtZwerge enthalten bereits 30 Prozent des empfohlenen Tagesbedarfs an Calcium sowie 25 Prozent des empfohlenen Tagesbedarfs an Vitamin D. Damit leisten FruchtZwerge einen wichtigen Beitrag zur Knochengesundheit.

Pressekontakt:

Danone Presseservice,  c/o Fleishman-Hillard Germany GmbH, 
Frankfurt am Main, Fax: 069/ 43 03 73

Julia Goeken
Tel.: 069/ 40 57 02 - 437
Email: Julia.Goeken@fleishmaneurope.com
Eva Kalkuhl
Tel.: 069/ 40 57 02 - 240
Email: Eva.Kalkuhl@fleishmaneurope.com

Danone Deutschland GmbH
Marion Fürst
Tel.:089 / 62733 - 336
Email: presse@danone.de
Original-Content von: Danone GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: