VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger

Erwin Fidelis Reisch ins FIPP Bord berufen
Erster deutscher Fachverleger im Bord des Weltverbandes

London, Berlin (ots) - Der Weltverband der Zeitschriftenverleger (FIPP) beruft Erwin Fidelis Reisch, Vorsitzender der Geschäftsführung des Gentner Verlages (Stuttgart), als ersten Vertreter eines deutschen Fachzeitschriftenverlages in sein Bord. Reisch steht seit 18 Jahren an der Spitze des Stuttgarter Verlagshauses, das weltweit über 70 Fachzeitschriften verlegt und acht Fachmessen im Jahr veranstaltet. In den letzten zehn Jahren hat der Gentner Verlag erfolgreich nach Osteuropa, Asien und Südafrika expandiert. Reisch ist seit mehreren Jahren als Schatzmeister des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) ehrenamtlich tätig. Außerdem ist er Vorstandsmitglied der Deutschen Fachpresse und Vorsitzender des Südwestdeutschen Zeitschriftenverleger-Verbandes. Bereits im vergangenen Jahr hat Donald D. Kummerfeld, Präsident der FIPP, Reisch als Gastreferenten auf dem Internationalen Verleger-Kongress in Südamerika verpflichtet. "Für Fachzeitschriftenverlage - zumeist mittelständische Unternehmen - wird ein Networking über die nationalen Grenzen hinaus immer wichtiger", erklärt Reisch. "Mit ein Grund, dass die FIPP auf Initiative des VDZ beschlossen hat, alle zwei Jahre einen Kongress für Fachpresse zu veranstalten." Der VDZ ist nun Gastgeber des 1. FIPP B2B Weltkongresses am 5. und 6. September 2002 in München. Erwin Reisch ist stark engagiert im Planungskomitee des Kongresses. ots Originaltext: Verband Deutscher Zeitschriftenverleger Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: Veronika Nickel, Verband Deutscher Zeitschriftenverleger, Haus der Presse, Markgrafenstr. 15, 10969 Berlin, Tel./Fax: + 49 (0)30 - 72 62 98 - 160/- 161, e-Mail: v.nickel@vdz.de, www.vdz.de www.fipp.com Original-Content von: VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: