dfv Mediengruppe

Programm der NEXT14: Was wird neue Normalität im digitalen Zeitalter?

Frankfurt am Main (ots) - Die Leitkonferenz der digitalen Wirtschaft NEXT14 verspricht mit ihrem Programm einen gelungenen Auftakt der Berlin Web Week: auf drei Bühnen und in rund 30 Workshops erörtern internationale Experten, in welchen Bereichen der digitalen Industrie die größten Potenziale stecken. Veranstalter der Konferenz am 5. und 6. Mai 2014 in Berlin sind die Digitalagentur SinnerSchrader und die dfv Mediengruppe.

Mehr als 150 internationale Sprecher vermitteln den 1.800 Teilnehmern Erkenntnisse zur neuen digitalen Normalität. Auf der Bühne stehen unter anderem Google-Berater Brad Templeton, Sci-Fi-Autor Cory Doctorow, IT-Sicherheitsexperte Mikko Hypponen, Zukunftsforscher Scott Smith, Bundesinnenminister Thomas de Maizière und Staatssekretärin Brigitte Zypries.

Ein relevanter Vortrag zum Thema neue Mobilität wird von Brad Templeton (Singularity University) erwartet. Der Google-Berater und Dotcom-Unternehmer der ersten Stunde ist ein Experte für vernetzte Mobilität und war zuletzt an der Entwicklung von Googles Self-Driving Car beteiligt.

Die Auswirkungen technologischer Transformation auf Gesellschaft und Wirtschaft untersuchen unter anderem der Bestseller-Autor Cory Doctorow und die Trendforscher Jessi Baker und Scott Smith. Baker und Smith zeigen in ihren Vorträgen, wie Kaufentscheidungen nicht mehr durch klassische Werbung, sondern durch Datenerhebung und -analyse beeinflusst werden.

Datensicherheit ist das Kernthema von Mikko Hypponen (F-Secure). Der finnische IT-Experte ist weltweit für die erfolgreiche Abwehr gefürchteter Virusangriffe gefragt.

Zu weiteren Sicherheitsfragen in einer digitalisierten Gesellschaft und zur digitalen Agenda der Bundesregierung hält Bundesinnenminister Thomas de Maizière eine Keynote. Auch die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries, spricht auf der NEXT14 und setzt damit, genau wie de Maizière, ein Zeichen für den Bedeutungsgewinn der digitalen Wirtschaft.

Wie sich die digitale Normalität schon bald anfühlen wird, können Besucher auf der NEXT14 erleben: Innerhalb der Demo Area erleben sie Technologietrends wie Augmented Reality und Interface-Neuheiten zum Anfassen und Ausprobieren. So lädt beispielsweise die interaktive Präsentation von Lumacode mithilfe des Oculus-Rift-Headsets zu einem virtuellen Fallschirmsprung über Berlin ein.

Die NEXT14 wird gerahmt von Events wie der NEXT Party am 5. Mai im Gretchen Club und weiteren Veranstaltungen und Konferenzen während der Berlin Web Week.

Informationen zur NEXT14 und Tickets gibt es unter www.nextberlin.eu.

   ------------------------------------------------------------- 

Über NEXT Berlin

Die Konferenz NEXT Berlin hat sich in den vergangenen Jahren als wichtiger Agendasetter für die Themen der digitalen Wirtschaft in Europa etabliert. Rund 1.800 Executives und Entrepreneure lassen sich in Vorträgen und Workshops zu Technologie- und Marketingtrends von international renommierten Vordenkern und Führungskräften inspirieren. Zum neunten Mal richtet die Digitalagentur SinnerSchrader - erstmals zusammen mit der dfv Mediengruppe - die Konferenz am 5. und 6. Mai 2014 im Berliner Congress Center (bcc) aus.

Über die dfv Mediengruppe

Die dfv Mediengruppe mit Sitz in Frankfurt am Main gehört zu den größten konzernunabhängigen Fachmedienunternehmen in Deutschland und Europa. Ihr Ziel ist es, Menschen in ihrem Beruf und ihrem Geschäft erfolgreicher zu machen. Mit ihren Töchtern und Beteiligungen publiziert sie über 100 Fachzeitschriften für wichtige Wirtschaftsbereiche. Viele der Titel sind Marktführer in den jeweiligen Branchen. Das Portfolio wird von über 100 digitalen Angeboten sowie 500 aktuellen Fachbuchtiteln ergänzt. Über 140 kommerzielle Veranstaltungen, beispielsweise Kongresse und Messen, bieten neben Informationen auch die Chance zu intensivem Netzwerken. Die dfv Mediengruppe beschäftigt 1.000 Mitarbeiter im In- und Ausland und erzielte 2013 einen Umsatz von rund 145 Millionen Euro.

Über SinnerSchrader

SinnerSchrader gehört zu den führenden Digitalagenturen Europas. Mit Fokus auf E-Commerce, Strategie und Kommunikation bietet SinnerSchrader die gesamte Bandbreite digitaler Agenturleistungen: Konzeption, Gestaltung und Entwicklung von Web-Plattformen, Mobile Apps, Service Design, Kampagnen, Media, Analytics und Audience Management. SinnerSchrader steht für technologische Exzellenz. 450 Mitarbeiter - davon allein rund 200 Entwickler - realisieren Marketinglösungen für Marken wie Allianz, Beck's, comdirect bank, Holy Fashion Group, REWE, simyo, SKODA, Tchibo und TUI. SinnerSchrader wurde 1996 gegründet, ist seit 1999 börsennotiert und hat Büros in Hamburg, Berlin, Frankfurt am Main, München, Prag und Hannover.

Pressekontakt:

dfv Mediengruppe
Brita Westerholz
Leitung Corporate Marketing & Unternehmenskommunikation
Telefon +49 69 7595-2061
presse@dfv.de
www.dfv.de

NEXT Berlin
Ina Feistritzer
Head of Communications
Telefon +49 176 23 21 82 93
press@nextberlin.eu
www.nextberlin.eu

Original-Content von: dfv Mediengruppe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: dfv Mediengruppe

Das könnte Sie auch interessieren: