CeoTronics AG

ots Ad hoc-Service: CeoTronics AG Vorläufige Quartalsergebnisse nach 9 Monaten
Prognosenanpassung zum Ende Geschäftsjahr per 31.05.2001
Strategie-Änderung

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Rödermark (ots Ad hoc-Service) - Die am Neuen Markt (WKN 540 740) gelistete CeoTronics AG hat im 3. Quartal ihres Geschäftsjahres per 28.02.2001 mit voraussichtlich 3,9 Mio. Euro eine Umsatzsteigerung von ca. 6% gegenüber Vorquartal erzielt. Im Vergleich zur 9-Monats-Periode des Vorjahres wurden voraussichtlich 14,9% mehr erlöst und der voraussichtliche konsolidierte Umsatz nach US-GAAP wird ca. 9,7 Mio. Euro betragen. Der Auftragsbestand per 28.02.2001 hat sich gegenüber dem Stichtag des Vorjahres um 16,5% erhöht. Die Mitarbeiterzahl im Konzern stieg per 28.02.2001 um 19,2% auf 149 gegenüber dem Vorjahres-Stichtag (125). Wahrscheinlich wird sich der Verlust im Konzern nach 9 Monaten zum 28.02.2001 mit ca. 1,33 Mio. Euro darstellen. Der vollständige 9-Monats-Bericht wird ab dem 20.04.2001 über unsere Homepage www.ceotronics.com abrufbar sein. Zum Ende des Geschäftsjahres 00/01 (31.05.2001) passt der Vorstand für den CeoTronics-Konzern die Prognose an: Es wird ein Umsatz von ca. 13,3 Mio. Euro erwartet (gegenüber 15,8 Mio. Euro) und ein Verlust von ca. 1,8 Mio. Euro geschätzt (gegenüber 0,29 Mio. Euro Gewinn). Für die Geschäftsjahre 01/02 und 02/03 wurden die Prognosen angepasst. Für 01/02 geht der Vorstand von der Annahme aus, dass ca. 15 Mio. Euro erlöst werden und ein Ergebnis pro Aktie von 0,04 Euro erzielt werden kann. Für 02/03 wird ein Umsatz von ca. 17 Mio. Euro prognostiziert bei einem Ergebnis von 0,67 Euro je Aktie. Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung: Erläuterung: Zur Nicht-Erreichung der Umsatzziele per 28.02.2001 haben die u. a. verscho- benen Groß-Aufträge von Airlines, die von Kunden terminlich verschobene Serienproduktion von Kommunikations-Systemen für die Fast-Food-Ketten und die Lieferverzögerungen bei Telefon-Headsets beigetragen. Die daraus resultierenden fehlenden Deckungsbeiträge sowie erhöhte Kosten für Komponenten, Margen-einbußen bei Großaufträgen, langwieriger Aufbau von Produktionskapazitäten, Einmal- Effekte durch Wertberichtigungen in USA, erhöhte Marketingkosten zur Einführung neuer Produkte sowie gestiegene F und E-Aufwendungen führten zu den Verlusten per 28.02.2001. "Selbst wenn die neuerlich in Aussicht gestellten Groß-Aufträge kurzfristig erteilt werden, können diese nicht bis zum 31.05.2001 abgerechnet werden. Einzuleitende Restrukturierungsmaßnahmen werden in den nächsten 2 Monaten bis zum Bilanzstichtag nicht signifikant wirksam. Deshalb hat der Vorstand die Prognose zum 31.05.2001 den neuen Erwartungen angepasst", kommentierte der Vorstands-Vorsitzende Hans-Dieter Günther. Angesichts der veränderten Prognosen wichtiger Abnehmergruppen (z. B. Airlines, Mobilfunk-Industrie), der Budget-Knappheit der Behörden und den Meldungen von internationalen Wettbewerbern verlangsamt CeoTronics das Wachstum. Für die nächsten Geschäftsjahre nimmt der Vorstand ein Wachstum von 14 und 12% an. Sollten die immer wieder angekündigten Groß-Aufträge eintreffen, wird eine positive Anpassung erfolgen. Der Vorstand hat im Rahmen einer Strategie-Änderung die Pläne zum externen Wachstum zeitlich gestreckt und wird bei Investitionen einen Konsolidierungskurs einschlagen. Ziel ist bei CeoTronics, zur alten Gewinnstärke zurückzufinden um Dividendenausschüttungen möglich zu machen. Der Finanz-Vorstand Bernd Weinel geht bei dem derzeitigen Stand des Aktien- kurses der CeoTronics davon aus, dass die schlechten Meldungen der Telekommunikationsindustrie bereits eingepreist sind. Anders ist der Rückgang von 22,- Euro auf 12,30 Euro nicht zu erklären. "CeoTronics zieht nach". Weitere Informationen: CeoTronics AG Audio Video Data Communication Hans-Dieter Günther Adam-Opel-Straße 6, 63322 Rödermark, Germany Tel: +49(0)6074/8751-722, Fax: +49(0)6074/8751-720, E-Mail: vorstand@ceotronics.com, Internet: http://www.ceotronics.com WKN: 540740; Index: Notiert: Neuer Markt Frankfurt Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: CeoTronics AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: