Equifax Inc.

Finanztechnologiedienstleister Equifax mit Sitz in Atlanta eröffnet Niederlassung in Dublin, zielt auf weitere Expansion

Dublin (ots/PRNewswire) - Brendan Carr, Oberbürgermeister von Dublin, und Mary Mitchell O'Connor, Ministerin für Arbeit, Unternehmen und Innovation, nehmen gemeinsam mit dem Bürgermeister von Atlanta Kasim Reed an der offiziellen Eröffnungsfeier teil

Equifax, ein globaler Anbieter von Informationslösungen, hat heute die offizielle Eröffnung seiner zweiten Niederlassung in Irland bekanntgegeben. Ranghohe Vertreter aus Georgia (USA) und Irland, darunter Brendan Carr, Oberbürgermeister von Dublin, Mary Mitchell O'Connor, Ministerin für Arbeit, Unternehmen und Innovation, und der Bürgermeister von Atlanta Kasim Reed nahmen an der offiziellen Eröffnungsfeier für das neue IT-Zentrum teil.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20060224/CLF037LOGO

Das neue Büro mit Lage in den sogenannten "Silicon Docks" von Dublin ist der internationale Schlüsselstandort für die Forschungs- und Entwicklungsarbeit von Equifax im Bereich IT.

Das IT-Zentrum ist im Bloodstone Building auf Sir John Rogerson's Quay untergebracht und hat bereits viele der ersten 100 Stellen besetzt, während die Einstellungen weitergehen. Dank des großen lokalen Fachkräfteangebots plant Equifax eine weitere Expansion und will seine Belegschaft in den nächsten Monaten noch weiter verstärken.

Equifax ist in 24 Ländern auf der ganzen Welt auf globale Informationstechnologie angewiesen, und das neue Zentrum wird diese Niederlassungen weltweit unterstützen. Nach Worten von Paul O'Dwyer, der das neue IT-Zentrum leitet, wird man sich im Dubliner Büro in erster Linie mit der Nutzung der Verbraucher- und Geschäftsdaten des Unternehmens zur Entwicklung neuer Produkte beschäftigen.

Dave Webb, CIO von Equifax, sagte bei der Eröffnungsfeier: "Equifax ist seit mehr als 20 Jahren auf diesem Markt präsent. Damals, 1994, haben wir unsere Niederlassung in Wexford eröffnet. In dieser Zeit haben wir den Fachkräftepool in Irland zu schätzen gelernt. Vor diesem Hintergrund und dank der Unterstützung durch IDA Ireland hat sich Dublin als natürliche Wahl herauskristallisiert und wird auch weiterhin Chancen für Wachstum und Entwicklung bieten."

Zu den Gästen bei der heutigen Eröffnungsfeier zählten Spitzenvertreter und Mitarbeiter von Equifax sowie Würdenträger aus Irland und Georgia (USA), darunter Brendan Carr, Oberbürgermeister von Dublin, Mary Mitchell O'Connor, Ministerin für Arbeit, Unternehmen und Innovation, der Bürgermeister von Atlanta Kasim Reed, der Präsident des Georgia Institute of Technology G.P. "Bud" Peterson sowie der CEO von IDA Ireland Martin Shanahan.

Der Oberbürgermeister von Dublin Brendan Carr sagte: "Forschung und Entwicklung ist ein rasant wachsender Sektor hier in Dublin und ich bin äußerst erfreut Equifax in unserer Hauptstadt zu begrüßen. Das "Silicon Dock" von Dublin -- Grand Canal Dock -- ist eine ausgezeichnete Geschäftslage und nur ein Fußweg vom Stadtzentrum."

Die Ministerin für Arbeit, Unternehmen und Innovation Mary Mitchell O'Connor sagte auf der Veranstaltung: "Ich bin hocherfreut, dass Equifax mit der Eröffnung seines neuen, hochmodernen IT-Zentrums weiter in Irland investiert. Die Expansion von Equifax ist ein Zeichen für die Vorreiterstellung von Dublin als Innovationsstandort mit einem hervorragenden Fachkräfteangebot. Ich bin zuversichtlich, dass Irland mit seiner förderlichen Politik zur Schaffung von Arbeitsplätzen dazu beiträgt, dass Finanztechnologiedienstleister wie Equifax durch kontinuierliches Wachstum und stetige Entwicklung über viele Jahre erfolgreich sein werden, und ich wünsche dem Team für die Zukunft das Allerbeste."

"IDA Ireland hat im letzten Jahr gemeinsam mit Equifax die Eröffnung dieser neuen Niederlassung in Irland vorbereitet und ist begeistert über den tollen Erfolg. Nach unserer Ansicht ist das IT-Zentrum von Equifax in Dublin ein echter Beweis für das ausgezeichnete Umfeld, das Irland im Bereich Forschung und Entwicklung bietet", sagte Martin Shanahan, CEO von IDA Ireland.

"Seit einem halben Jahrhundert ist Equifax ein Eckpfeiler des Finanztechnologiesektors in der Metropolregion Atlanta. Mit dem Wachstum und Erfolg von Equifax hat sich Atlanta zu einem der weltweit führenden Finanztechnologiezentren entwickelt," sagte der Bürgermeister von Atlanta Kasim Reed. "Ich freue mich heute gemeinsam mit Equifax die wachsende Präsenz des Unternehmens in Irland zu feiern. Als Fürsprecher für Innovation bin ich begeistert angesichts der Chancen für eine stärkere wirtschaftliche und kulturelle Zusammenarbeit unserer Stadt mit Dublin."

Equifax gilt als einer der ursprünglichen Finanztechnologiedienstleister von Atlanta und wurde 1889 gegründet. In den vergangenen 10 Jahren hat das Unternehmen den Schwerpunkt auf die Nutzung seiner vorhandenen Daten zur Förderung der Nachhaltigkeit des Finanzmarkts sowie die Bedürfnisse kreditwürdiger Verbraucher gelegt. Verbraucherkreditdaten eignen sich am besten, um die Kreditwürdigkeit eines Verbrauchers oder auch die derzeitige Konjunkturlage zu beurteilen. Equifax arbeitet an einem grundsätzlichen Wandel der Verbraucherkreditdaten, um sein Angebot zu verbessern und damit Verbraucher und Ökonomien auf der ganzen Welt zu unterstützen.

Informationen zu Equifax

Equifax stellt die finanzielle Zukunft von Einzelpersonen und Organisationen in der ganzen Welt auf sichere Beine. Durch die Nutzung von verlässlichen Daten, verlässlicher Technologie und innovativen Analysen hat sich Equifax von einem Verbraucherkreditunternehmen zu einem führenden Informations- und Wissensdienstleister weiterentwickelt, der seinen Kunden hilft, informierte Entscheidungen zu treffen. Das Unternehmen organisiert, assimiliert und analysiert Daten zu über 820 Millionen Verbrauchern und über 91 Millionen Unternehmen weltweit, und seine Datenbank umfasst Mitarbeiterdaten, die über 5000 Mitarbeiter beigetragen haben.

Equifax hat seinen Hauptsitz in Atlanta (Georgia, USA) und ist in 24 Ländern in Nord-, Mittel- und Südamerika, Europa und im Asien-Pazifikraum tätig bzw. hat dort Investitionen. Das Unternehmen ist Mitglied des Standard & Poor's (S&P) 500® Index, und seine Stammaktie wird an der New York Stock Exchange (NYSE) unter dem Symbol EFX gehandelt. Equifax beschäftigt weltweit etwa 9200 Mitarbeiter.

Das Unternehmen hat u. a. folgende Erfolge erzielt: Platz 13 auf der American Banker FinTech Forward-Liste (2015); zu einem der Top Technology Provider auf der FinTech 100-Liste (2004-2015) ernannt; zu einem Gewinner der InformationWeek Elite 100 (2014-2015) ernannt; von Atlanta Journal Constitution zu einem Top Workplace ernannt (2013-2015); zu einem von Fortune's World's Most Admired Companies (2011-2015) ernannt; zu einem von Forbes' World's 100 Most Innovative Companies (2015) ernannt. Weitere Informationen finden Sie unter www.equifax.com

Pressekontakt:

Aideen Ginnell
Cullen Communications
Mobil +353 87 761 2832

Susan Chana
Sr. Director
Public Relations
+1.404.885.8907
susan.chana@equifax.com

Original-Content von: Equifax Inc., übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: