LTUR

E-Commerce bei L'TUR legt um 100 Prozent zu
Internetkanal beflügelt Gesamtumsatz des Last-Minute-Marktführers

    Baden-Baden (ots) - Einen Umsatzsprung von über 100 Prozent im
Onlinehandel (E-Commerce) verzeichnet Europas Last-Minute-Marktführer
L'Tur in den ersten drei Monaten des neuen Jahres. Rund 22.000
Urlaubstickets gingen dabei im ersten Quartal 2001 über den
virtuellen Counter.
    
    Daneben trägt die Internetseite www.ltur.de wesentlich zur
Gesamtentwicklung des Unternehmens bei, das seine Last-Minute-Tickets
frühestens 14 Tage vor dem Abflug auch über einen
24-Stunden-Telefonservice und 130 eigene Shops in Europa anbietet.
Nach einem Umsatzplus im vergangenen Jahr um 18 Prozent von 546.000
auf 641.000 Tickets, möchte der Last-Minute-Spezialist auch in diesem
Jahr um rund 10 Prozent zulegen. Markus Faller, Vorstandssprecher
L'Tur: "Das Internet beflügelt den Umsatz auf allen Vertriebskanälen.
Unsere Kunden können suchen und buchen, wann und wie es ihnen
gefällt."
    
    Den Umsatzsprung im E-Commerce führt das Unternehmen insbesondere
auf den Relaunch der Internetseite im Dezember zurück, die neben
umfangreicheren Information wie der Wettermaschine vor allem schnelle
und einfache Such- und Buchungsmöglichkeiten enthält. So registrierte
L'Tur mit 15 Millionen IVW-gezählten Besuchern (Visits) und 39
Millionen Seitenabrufen (Page Impressions) in den ersten drei Monaten
2001 über 80 Prozent mehr Besucher auf  den Internetseiten als im
Vorjahr. Zum Vergleich: Die gesamte Reisebranche (IVW-gezählt) legte
im Vergleichszeitraum nur 59 Prozent zu. Sandro Neuhaus
Internet-Vorstand L'Tur: "Wir haben damit nicht nur eine der
meistbesuchten Reiseseiten in Europa, sondern auch eine der
effizientesten. Den sogenannten Look-to-book-Quotienten, also das
Verhältnis von Besuchern zu gebuchten Reisen im Internet, haben wir
deutlich verbessern können."
    
    Neben dem Ausbau der Informationen und des Angebots hat L'Tur vor
allem in die Schnelligkeit der Seiten investiert. Neuhaus: "Usability
ist Trumpf: Mit durchschnittlich 0,89 Sekunden für den Seitenaufbau
bietet L'Tur eine der schnellsten Sites im Netz. Das war auch unser
erklärtes Ziel."
    
    Weitere Marktanteile erwartet das Unternehmen durch die sogenannte
Filialisierung im Internet: seit geraumer Zeit laufen erfolgreich
Kooperationen mit großen Plattformen wie T-Online und
    
    Yahoo! Deutschland. Neuhaus: "Der Kunde muss nicht zu uns kommen,
wir kommen zu ihm. Ob Internet oder Intranet - werthaltige
Tourismusprodukte stellen heute für die meisten Unternehmen die
perfekte Abrundung des Angebots dar. L'Tur ist darauf vorbereitet,
jedem großen Unternehmen diesen Service innerhalb von kurzer Zeit
anzubieten."
    
    Parallel zum b2b-Sektor entwickelt L'Tur das b2c-Angebot weiter:
L'Tur hat den veränderten Bedarf der Deutschen analysiert und ist zu
dem Schluss gekommen, dass die Menschen allein aus beruflichen
Gründen ihren Urlaub nicht mehr langfristig vorbuchen können. Last
Minute ist schon lange kein reines Thema für Schnäppchenjäger mehr.
Internet Vorstand Neuhaus: "Wir haben eine ganz anderen "Neuen Markt"
gefunden. Unsere Kunden sind echte Smart-Shopper, die kurzfristig und
ohne großen Aufwand suchen, finden und buchen wollen." Das
Unternehmen hat sein Angebot auf diesen Bedarf ausgerichtet:
L'Tur-Kunden buchen eine stetig wachsende Zahl von Kurz- und
Städtetrips - fast durchgängig im 4 bis  5-Sternebereich. Neuhaus:
"Schnell, gut und günstig muss es sein. Dafür braucht man erheblich
mehr als nur ein paar bunte Seiten im Netz."  Dazu zählt auch, dass
der L'Tur Kunde wählen kann, über welchen Kanal er buchen und sich
informieren möchte: in 130 europäischen L'Tur-Shops und im Call
Center findet er zusätzlich die qualifizierte Beratung, damit er
schnell und sicher ans Ziel kommt.
    
ots Originaltext: L'TUR Tourismus AG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Presserückfragen:
L'TUR-Presse,
Tanja Huber ,
Tel. 0 72 21/ 3 66 3 66,
Fax  0 72 21 / 3 66 6 39,
E-Mail presse@ltur.de,
L'TUR Tourismus AG, 76520 Baden-Baden

Original-Content von: LTUR, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: LTUR

Das könnte Sie auch interessieren: