LTUR

Last Minute erstmals auch bei innerdeutschen Flügen
L`Tur erweitert konsequent sein Angebot

    Baden-Baden (ots) - Bleibe im Lande - und fliege dennoch Last
Minute. Dieses neue Angebot macht jetzt L`Tur, Europas Marktführer
für Last Minute-Reisen. Erstmals gibt es nun auch innerdeutsche
Linienflüge mit der Deutschen BA als preisgünstiges Last
Minute-Schnäppchen.
    
    Für 199 DM inklusive Steuern und Gebühren geht es zum Beispiel von
München nach Hamburg oder Köln, für 256 Mark von Stuttgart nach
Berlin. Die vergleichbaren Marktpreise für diesen Zeitraum betragen
über 600 Mark zuzüglich Steuern. Die Tickets sind ab sieben Tage vor
dem Abflugtermin via Internet, Call-Center oder in einem der 130
L`Tur-Shops zu haben. Da man mit ihnen auch papierlos einchecken
kann, sind sie sogar noch wenige Stunden vor dem Abflug buchbar.
Berücksichtigt werden muss bei der Reiseplanung lediglich, dass
mindestens ein Aufenthalt von drei Nächten oder eine Übernachtung von
Samstag auf Sonntag (Sunday Return Rule) zwischen Hin- und Rückflug
liegen. Auch mit Hotel können diese Flüge gebucht werden. 2 Tage
inklusive Flug nach Berlin, Mittelklassehotel, Übernachtung mit
Frühstück gibt's schon ab 452 Mark.
    
    Mit dieser Neuheit setzt L`Tur seinen Weg der
Sortimentserweiterung konsequent fort und präsentiert immer neue
Spielarten von echten Last Minute-Angeboten innerhalb der
14-Tage-Frist. So gibt es seit einiger Zeit Last Minute
Wintersport-Pakete, unter anderem in exklusive Schweizer und
Österreicher Ferienorte, und Hotelzimmer zu Last Minute-Konditionen
(insbesondere in zahlreichen Steigenberger-Häusern) mit eigener
Anreise. Bereits seit 1998 fliegen L`Tur-Kunden sehr preisgünstig auf
und mit Lufthansa in alle europäischen Metropolen und nach Übersee.
Ab 299 Mark nach Paris und 669 Mark in verschiedenen Metropolen
Amerikas sind gängige L`Tur-Preise.
    
    "Der Trend geht zur Dritt- und Viertreise", erläutert
L`Tur-Vorstandssprecher Markus Faller. "Und gerade diese Trips sind
immer häufiger Last Minute-Reisen." Denn der Kunde entscheide
kurzfristig und flexibel. Ein verlängertes City-Wochenende kann
sowohl in Mailand, Madrid oder München, Berlin oder Barcelona
stattfinden. Mit den innerdeutschen Last Minute-Flügen erweitere sich
die Angebotspalette um ein gutes Stück. Erlebnisse zuhauf biete jede
europäische Metropole. "Für wenig Geld", so Faller, "ist bei L`Tur
alles drin."
    
    Dass Last Minute-Reisen keineswegs mit Komfortverzicht und
minderer Qualität einhergehen, stellt L'Tur seit Jahren eindrucksvoll
unter Beweis. Ob Luxus-, Wellness- oder Sportreisen, Ferien in der
Finca oder mit Mietwagen - Last Minute und First Class gehören längst
zusammen. "Die klassischen Badereisen bleiben ein wichtiges Standbein
von L'Tur", betont Markus Faller. Doch auf die steigenden Ansprüche
des Kunden auch im Last Minute-Sektor reagiere man mit einem
breiteren und tieferen Angebot. Zahlreiche Reisen kreiert L`Tur
selbst, indem bestehende Flug- und Hotelangebote phantasievoll
kombiniert werden.
    
    Zu 75% werden bei L'Tur Pauschalflugreisen mit Hotel gekauft, das
stärkste Wachstum verzeichnen Städtereisen. Für das laufende
Geschäftsjahr 2001 rechnet L'Tur mit einem weiteren Wachstum von rund
10% auf über 700.000 Reisen.
    
    Auskunft: L`Tur Tourismus AG, 76520 Baden-Baden, Telefon
01805-212121, www.ltur.de
    
ots Originaltext: L´TUR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Presserückfragen:
L´TUR-Presse
Tanja Huber
Tel. 0 72 21/ 3 66 3 66
Fax  07 2 21 / 3 66 6 39,
E-Mail presse@ltur.de
L´TUR Tourismus AG, 76520 Baden-Baden

Original-Content von: LTUR, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: LTUR

Das könnte Sie auch interessieren: