U.C.A. AG

ots Ad hoc-Service: U.C.A. AG

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich -----------------------------------------------------

    München (ots Ad hoc-Service) -      

    - Umsatzerlöse erreichen EUR 46,4 Mio. (+357% gegenüber Vorjahr) - EBT beläuft sich auf EUR 13,6 Mio. (+196% gegenüber Vorjahr) - Teilwertabschreibungen auf Beteiligungen in Höhe von EUR 21,8 Mio. tragen stark gestiegenen Risiken im Venture Capital-Geschäft voll Rechnung - Bereinigtes Portfolio bietet Chance für Wertsteigerungen  

    Nach erstmaliger Anwendung der International Accounting Standards (IAS) im Konzernabschluss der U.C.A. erreichen die Umsatzerlöse EUR 46,4 Mio. (+ 357%). Das testierte EBT für das Geschäftsjahr 2000 beläuft sich nach IAS auf EUR 13,6 Mio. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einer Steigerung von 196%. Der DVFA/SG-Gewinn je Aktie beträgt EUR 0,85 (im Vergleich zu EUR 0,26 in 1999). Die Bilanzsumme erhöht sich zum 31.12.2000 auf EUR 57,5 Mio., das Eigenkapital auf EUR 36,6 Mio. Bei einer Eigenkapitalquote von 63,6% beläuft sich die Eigenkapitalverzinsung auf 17,3% nach Steuern.

    Die hohe Eigenkapitalverzinsung ist Ausdruck einer hohen Konzentration auf die Kosten- und Ertragsdisziplin. Mit einem EBT von über 800.000 Euro pro Mitarbeiter belegt U.C.A. hinsichtlich dieser Effizienzkennziffer in der Branche einen absoluten Spitzenplatz.

    Aufgrund eines nochmals signifikant schlechteren Kapitalmarktumfeldes erhöht U.C.A. den zuletzt genannten Teilwertabschreibungsbedarf auf Beteiligungen um weitere EUR 6,8 Mio. auf EUR 21,8 Mio. Damit trägt U.C.A. den deutlich gestiegenen Risiken im Venture Capital-Geschäft vollumfänglich Rechnung.

    In das erwartet schwierige Jahr 2001 startet U.C.A. mit einem bereinigten Portfolio, das mit dem neuen Investitionsschwerpunkt Mikro- und Nanotechnologie eine solide Basis für Wertsteigerungen bieten dürfte. Trotz der großen Herausforderungen im laufenden Geschäftsjahr wird U.C.A. auch in 2001 profitabel bleiben und durch Verschiebung von Beteiligungsverkäufen die Möglichkeiten der Steuerbefreiung auf Erlöse aus Beteiligungsverkäufen in 2002 nutzen.

    Der Vorstand

    Kontakt:

    Investor Relations Daniel Schirok Tel.: +49 (0) 89 - 99 31 94-36 e-Mail: investor.relations@uca.de

    WKN: 701200; Index: Notiert: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart

    Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Original-Content von: U.C.A. AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: U.C.A. AG

Das könnte Sie auch interessieren: