CeBit 2013: Managed Document Services für die Branchen Gesundheit, Logistik und Öffentliche Verwaltung im Fokus
TA Triumph-Adler präsentiert branchenspezifische Dokumentenprozesse

   

Nürnberg (ots) - Die TA Triumph-Adler GmbH, deutscher Marktführer im Document Business, präsentiert auf der CeBIT in diesem Jahr ganzheitliche Managed Document Services (MDS) für die Gesundheitsbranche, für Logistik-Organisationen und für den öffentlichen Bereich. Die MDS-Spezialisten demonstrieren im MPS Park in Halle 3, Stand A24, wie sich branchenspezifische Prozesse entlang des kompletten Dokumentenworkflows schlank und effizient gestalten und welche Einsparpotenziale sich dadurch erzielen lassen. Selbst komplexe Lösungen sind dabei einfach zu handhaben und zu verstehen.

Gesundheitseinrichtungen, die öffentliche Verwaltung und insbesondere auch Speditionen und Logistikdienstleister sehen sich heute mit einer Flut an Dokumenten und Regularien konfrontiert. Hinzu kommen enormer Zeit- und Kostendruck. Die Folgen davon sind, dass Kommunikationswege oft überlastet sind und sich bisweilen der Informationsstand einzelner Stellen oder Personen aufgrund uneinheitlicher Dokumentenablagen erheblich unterscheidet. Mehr noch: Laut aktuellen Umfragen stehen zum Beispiel rund ein Drittel der mehr als 2.000 deutschen Kliniken am Rande der Insolvenz. Guido Eisfeld, Vertriebsdirektor der TA Triumph-Adler West GmbH und Branchenexperte für den Gesundheitssektor empfiehlt: "Mit individuell zugeschnittenen Managed Document Services bleiben Unternehmen wettbewerbsfähig. TA Triumph-Adler trägt dazu bei, dass Produkte schneller beim Verbraucher ankommen, öffentliche Verwaltungen mit ihren Services näher am Bürger sind und Ärzte und Pfleger in Kliniken mehr Zeit für ihre Patienten gewinnen."

Im Mittelpunkt der Branchenlösungen steht TA Cockpit, ein umfangreiches Tool für das Asset- und Systemmanagement. TA Cockpit wurde mit dem IT-Innovationspreis ausgezeichnet und liegt nunmehr in einer neuen Version vor. Diese wartet neben einer Funktion für ein vollautomatisches, regelmäßiges Backup der Daten mit erweiterten Gebäudeplänen und einem neuen Notiz-Widget für das Dashboard auf. Zudem unterstützt das Cockpit die Synchronisierung der Stellplatzdaten mit den Systemen (Servicemanagement, Auftragsmanagement) der TA Triumph-Adler.

Verbrauchsmaterial-Lieferungen und Serviceeinsätze lassen sich so automatisiert, schnell und effizient koordinieren. Krankenhäuser, die öffentliche Verwaltung und Logistiker können so mit der herstellerunabhängigen Lösung TA Cockpit ihre Systemlandschaften effizient und einfach steuern - zentral über eine Benutzeroberfläche und bei Bedarf auch über eine App auf einem mobilen Endgerät. Auf der Messe werden die Einsatzmöglichkeiten von TA Cockpit live über ein iPad gezeigt. "Wir veranschaulichen damit, wie sich Dokumentenmanagement durchgängig effizient, nutzenorientiert und damit letztendlich äußerst kostengünstig gestalten lässt", so Guido Eisfeld.

Wie sich prozessuale Einsparpotenziale von bis zu 50 Prozent in den genannten Branchen erzielen lassen, zeigt TA Triumph-Adler auf dem Messestand. Eine Spedition kann beispielsweise ihre eingescannten Frachtpapiere, Verträge, Lieferanten- und Zollbestimmungen automatisch in ein Dokumentenmanagementsystem überführen und revisionssicher archivieren sowie mittels Texterkennung vorklassifizieren und verbuchen.

Die Follow2Print-Lösung ACCOUNTING4WORK aQrate von TA Triumph-Adler trägt als zentrale Komponente einer System-Infrastruktur wesentlich zur Steigerung der Effizienz und zur Sicherheit im Umfeld von Dokumentenprozessen bei. So können beispielsweise Ärzte und Pflegepersonal in einer Klinik oder Bedienstete einer Stadtverwaltung an jedem Multifunktionssystem, das innerhalb der Organisation angebunden ist, drucken, kopieren oder scannen, egal aus welcher Anwendung heraus. Für den notwendigen Datenschutz sorgen personalisierte ID-Karten, mit denen sich die Mitarbeiter über Kartenleser an den Geräten authentifizieren. ACCOUNTING4WORK aQrate wird auf der CeBIT live in einer Anwendung gezeigt.

"Längst haben sich unsere maßgeschneiderten Konzepte im Geschäftsalltag vieler Unternehmen etabliert. Mittlerweile vertrauen beispielsweise über 700 Kliniken und Krankenhäuser auf Know-how und sichere Dokumentenprozesse aus unserem Haus", erklärt Guido Eisfeld. "Dieses positive Feedback aus dem Markt hat uns angespornt, auf der CeBIT gezielt wichtige Kernbrachen in den Fokus zu rücken und damit unsere Branchenexpertise in diesem Umfeld weiter zu untermauern."

Pressekontakt:

TA Triumph-Adler GmbH
Karl Rainer Thiel
Leiter Unternehmenskommunikation & PR
Südwestpark 23
D-90449 Nürnberg
Tel.: +49 (0) 9 11/ 68 98 -3 51
E-Mail: karl-rainer.thiel@triumph-adler.net

trio-market-relations GmbH
Michael Tschugg
Carl-Reuther-Str. 1
D-68305 Mannheim
Tel.: +49 (0) 6 21/ 3 38 40 -985
E-Mail: m.tschugg@trio-group.de