TA Triumph-Adler GmbH

ots Ad hoc-Service: TA Triumph-Adler AG TA Triumph-Adler AG legt Quartalsberich zum 30.09.2000 vor

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Nürnberg/Grünwald (ots Ad hoc-Service) - Focussierung auf Kernbereich erfolgreich Positive Entwicklung setzt sich fort *Umsatzplus im Konzern von 22 Prozent, im Kernbereich Experts @ Output Umsatzsteigerung um 47 Prozent *TA Eigenmarke entwickelt sich über Plan *Operative Ertragskraft der Unternehmensgruppe wurde um 47 Prozent gesteigert *Optimistische Gesamtjahresprognose : Die positive Entwicklung der Unternehmensgruppe Triumph-Adler konnte auch im dritten Quartal 2000 fortgesetzt werden. Dies ist insbesondere auf den forcierten Ausbau des Kernbereichs Triumph-Adler Experts @ Output zurückzuführen. Insgesamt stieg der Konzernumsatz um 22 Prozent von Euro 393,7 Mio. im Vorjahr auf Euro 480,4 Mio. Das operative (d.h. ohne Veräußerungsgewinne von Beteiligungen) Ergebnis vor Steuern und Abschreibungen (EBITDA) konnte im Konzern um über 47 Prozent von Euro 24,6 Mio. im Vorjahr auf Euro 36,2 Mio. erhöht werden. Im Unternehmensbereich Triumph-Adler Experts @ Output wurde ein Umsatzanstieg von Euro 188,7 Mio. Vorjahreswert auf Euro 278,8 Mio. erwirtschaftet. Dieses Umsatzplus von 47 Prozent dokumentiert den weiteren erfolgreichen Ausbau der Marktführerschaft im Kernbereich der Unternehmensgruppe, der vor allem durch die Ende 1999 erworbenen Unternehmen UTAX (Kopier- und Drucksysteme) und PPE (Präsentationstechnik) vorangetrieben wurde. Das EBITDA des Unternehmensbereichs ist auf Euro 23,5 Mio. von Euro 19,5 Mio. Vorjahreswert gestiegen. Auch der Unternehmensbereich TA Beteiligung hat sich positiv entwickelt. Hier wurde mit Euro 201,6 Mio. ein nahezu konstanter Umsatz im Vergleich zum Vorjahreswert in Höhe von Euro 205 Mio.erzielt, obwohl die ehemalige Tochtergesellschaft Zapf Creation AG nicht mehr in den Umsatzzahlen enthalten ist. Das EBITDA konnte insgesamt um Euro 7,6 Mio. auf Euro 12,7 Mio. gesteigert werden. Auch für das vierte Quartal 2000 wird ein weiterhin positiver Geschäftsverlauf prognostiziert. Wie bereits im August 2000 publiziert, verbuchte die Unternehmensgruppe im dritten Quartal eine nicht liquiditätswirksame Ergebnisbelastung im Steueraufwand von Euro 22,2 Mio. aufgrund der verabschiedeten Senkung des Körperschaftsteuersatzes.Vor diesem Hintergrund enthält der aktuelle Quartalsbericht der Unternehmensgruppe erstmalig eine Gesamtjahresprognose: Für das Gesamtjahr 2000 wird ein Umsatz von ca. Euro 700 Mio. bei einem operativen EBITDA für die Unternehmensbereiche von Euro 75 Mio. erwartet. Mit Veräußerungsgewinnen und nach Zentralkosten wird sich das EBITDA auf rund Euro 110 Mio. belaufen, woraus sich ein Ergebnis vor Firmenwertabschreibungen und latenten Steuern von rund Euro 45 Mio. bzw. von Euro 1,38 pro Aktie ergibt. Unter Berücksichtigung der Firmenwert- abschreibungen und latenten Steuern errechnet sich hieraus ein ausgeglichenes Konzernergebnis. Weitere Informationen erhalten Sie von: TA Triumph-Adler AG Petra Pfaffenbach Telefon:089/641902-33 Fax: 089/641902-91 presse@triumph-adler.de www.triumph-adler.de Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: TA Triumph-Adler GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: