Diplomatic Council - Diplomatischer Rat

Diplomatic Council fordert "Global Digital Agenda"

Den Haag / Berlin (ots) - Die im Diplomatic Council (DC, www.diplomatic-council.org) organisierten Diplomaten aus mehr als 50 Staaten fordern eine "Global Digital Agenda", die sicherstellt, dass möglichst alle Menschen rund um die Erde von der Digitalisierung profitieren. Der Rat der Botschafter, der das Diplomatic Council führt, hat hierzu die internationale Topmanagerin Gabriele Viebach als Director der Emerging Information Technology Group im Global Leadership Forum des Diplomatic Council eingesetzt. Die weltweit anerkannte Technologie-Visionärin wurde mit der Führung der Arbeitsgruppe betraut, die die Digital-Agenda im Auftrag der Botschafter entwickeln soll.

Gabriele Viebach erklärt: "Das Diplomatic Council versteht die Digitalisierung unserer Welt als einen ähnlich fundamentalen Einschnitt in der Geschichte der Menschheit wie die industrielle Revolution. Die Auswirkungen sind möglicherweise sogar stärker, die Ausbreitungsgeschwindigkeit ist auf jeden Fall höher. Es birgt die Chance, völlig neue Möglichkeiten der Unterstützung durch Community-Bildung von Menschen für Menschen zu schaffen." Aus dieser Erkenntnis heraus postuliert das Diplomatic Council die Gleichberechtigung aller in der Vollversammlung der Vereinten Nationen vertretenen Staaten bei der Gestaltung der weltweiten Digitalisierung. Der globale Think Tank geht von einer Gesamtverantwortung der Staatengemeinschaft aus, die dafür Sorge zu tragen hat, dass nicht wesentliche Teile der Gesellschaft von der Digitalisierung ausgeschlossen werden oder nur die Folgen zu spüren bekommen, ohne an der Gestaltung mitwirken zu können.

DC-Direktorin Gabriele Viebach erläutert: "Die digitale Transformation verändert die Art, in der wir Menschen leben, kommunizieren, konsumieren und produzieren. Die Digitalisierung ist kein neues Phänomen, sondern breitet sich seit Jahren stetig aus. Doch erst die Explosion der Rechnerkapazität, das mobile Internet und die Bereitstellung von Softwareservices über die Cloud haben die Infrastruktur geschaffen, damit aus dem Trend eine digitale Revolution wird. Die heutigen Geräte und Angebote von Apple, Amazon, Facebook oder Google sind erst die Vorboten, vergleichbar mit den ersten mechanischen Webstühlen des 18. Jahrhunderts. Das Leid, dass die industrielle Revolution über viele Generationen hinweg über Millionen von Menschen gebracht hat - ohne die Vorteile der Industrialisierung klein reden zu wollen -, darf sich bei der anstehenden digitalen Revolution nicht wiederholen!"

Das Diplomatic Council (www.diplomatic-council.org) mit Hauptsitz in Den Haag ist ein bei den Vereinten Nationen registrierter globaler Think Tank zur Verbindung von Diplomatie, Wirtschaft und Gesellschaft. Hierzu verknüpft das Diplomatic Council ein weltweites Wirtschaftsnetzwerk mit der Ebene der Botschafter und Konsuln. Als Mitglieder sind gleichermaßen Diplomaten und Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Gesellschaft willkommen. Man kann sich frei um eine Mitgliedschaft bewerben; der Rat der Botschafter, der das Diplomatic Council führt, entscheidet über die Aufnahme jedes einzelnen Mitglieds. In Fachgruppen wie der Emerging Information Technology Group unter der Führung von Gabriele Viebach treibt das Diplomatic Council im Einklang mit den Zielen der Vereinten Nationen für die Menschheit wichtige Themen voran.

Weitere Informationen:

Diplomatic Council,
Web: www.diplomatic-council.org

Beauftragte Agentur: European Marketing Communications,
Tel. +49 611 973150, E-Mail: team@euromarcom.de,
Web: www.euromarcom.de, www.euromarcom.com

Original-Content von: Diplomatic Council - Diplomatischer Rat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Diplomatic Council - Diplomatischer Rat

Das könnte Sie auch interessieren: