Amazon.de

Digitales Lesen in Deutschland etabliert - Kindle feiert fünften Geburtstag

Digitales Lesen in Deutschland etabliert - Kindle feiert fünften Geburtstag
Digitales Lesen in Deutschland etabliert - Kindle feiert fünften Geburtstag / Infografik Amazon Kindle 5 Jahre. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/8337 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Amazon.de"

Luxemburg (ots) - Im April 2011 öffnete der Kindle-Shop in Deutschland seine Türen - 744.653 Titel waren zum Start verfügbar, heute sind mehr als 4,5 Millionen eBooks erhältlich

   - Deutsche lesen mehr - immer und überall: Die Kindle-eReader, die
     kostenlosen Lese-Apps für iOS oder Android und die innovativen 
     Lese-Features treiben die Entwicklung des digitalen Lesens voran
   - Gute Chancen für Autoren: Durch Kindle Direct Publishing können 
     Autoren Bücher selbständig veröffentlichen und vom Schreiben 
     leben
   - Amazon setzt sein Engagement für das digitale Lesen fort: Der 
     neue Kindle Oasis ist der fortschrittlichste eReader aller 
     Zeiten 

Fünf Jahre ist es her, dass Amazon den Kindle Shop in Deutschland eröffnete und Lesern erstmals die Möglichkeit bot, ein Buch zu entdecken, sofort herunterzuladen und in weniger als 60 Sekunden mit dem Lesen zu beginnen. Seither ist zu beobachten, dass Kunden, die einen Kindle besitzen, mehr lesen. Schließlich kann man alle Kindle-Bücher einmal kaufen und überall lesen. Kunden können ihre Bücher auf jedem Gerät zu jeder Zeit genießen, egal ob auf Kindle-eReadern, Fire-Tablets oder durch die kostenlose Kindle-Lese-App auf iOS, Android und vielen anderen Geräten. Amazon arbeitet kontinuierlich an Innovationen, die das Leseerlebnis für Kunden verbessern, z.B. Whispersync for Voice (für den nahtlosen Wechsel zwischen dem eBook und dem Hörbuch) und X-Ray (eine Nachschlagefunktion innerhalb des Buches z.B. für Beschreibungen der Protagonisten). Inzwischen lesen Millionen Deutsche digital und Kindle ist ein wichtiger Teil der deutschen Buchkultur geworden. Heute sind mehr als 4,5 Millionen eBooks im Kindle Shop erhältlich, darunter hunderttausende Bücher exklusiv nur bei Amazon. Zusätzlich gibt es tausende kostenfreie eBooks, zum Beispiel Klassiker wie Goethes Faust und Schillers Räuber, durch die sich Leser einfach mit dem digitalen Lesen anfreunden können. Und dank der innovativen Funktion "Lesen während das Buch versandt wird", können Kunden, die gedruckte Bücher bei Amazon kaufen, schon während das Buch geliefert wird mit dem Lesen des eBooks auf ihren eReadern, Smartphones und Tablets beginnen.

Digitales Lesen war niemals einfacher

Seit dem Start des Kindle im Jahr 2011 wurden deutschsprachigen Kunden bislang acht verschiedene Kindle-eReader vorgestellt, die kontinuierlich das digitale Leseerlebnis verbesserten. Amazon führt das Engagement für das digitale Lesen auch mit dem neuen Mitglied der Kindle-Familie fort: Kindle Oasis ist bisher nicht nur der dünnste und leichteste Kindle-eReader, er bietet auch eine Akkulaufzeit von mehreren Monaten. Mit dem neue Kindle Oasis bietet Amazon derzeit vier Kindle-Geräte an, die ab 69,99 Euro erhältlich sind. Digitales Lesen findet jedoch nicht nur auf den dezidierten eReadern statt: Die kostenlosen Kindle-Lese-Apps für iOS, Android, BlackBerry und Windows bieten schnellen und direkten Zugriff auf das gesamte Kindle-Buch-Angebot für Millionen von Lesern, die gerne auf ihren Smartphones, Tablets und Computern lesen. Kindle Unlimited, Amazons eBook Abonnement für digitales Lesen, bietet derzeit unbegrenzten Lesespaß mit mehr als einer Million Bücher sowie grenzenlosem Zugriff auf tausende Audiobücher für nur 9,99 Euro pro Monat.

Für Autoren war es noch nie so einfach, eine große Leserschaft zu gewinnen

Seit der Einführung von Amazons Service-Programmen für Autoren wie Kindle Direct Publishing im Jahr 2011 und Amazon Publishing im Jahr 2014 in Deutschland, bietet Kindle attraktive Möglichkeiten für Autoren. Mit Kindle Direct Publishing verlegen heute deutsche Autoren ihre eigenen Bücher. Dabei behalten sie zugleich die Kontrolle über die Rechte ihrer Bücher und erhalten bis zu 70% Tantiemen. Gewöhnlich nehmen diese Titel inzwischen circa 50% der Top 100 Kindle-Bestsellerliste ein. Die bisher erfolgreichste deutsche Indie-Autorin ist Poppy J. Anderson, die bereits mehr als eine Million eBooks bei Amazon verkauft hat und damit seit 2015 als erste Deutsche dem Kindle Million Club angehört. Und durch das Imprint Amazon Crossing, das zu Amazon Publishing gehört, fanden Autoren wie Oliver Pötzsch ("Die Henkerstochter") Millionen Leser weltweit.

Unterhaltsame Fakten zu den letzten fünf Jahren Kindle in Deutschland (siehe auch 5-Jahre-Infografik):

   - Das erste deutschsprachige eBook, das im Kindle Shop gekauft 
     wurde, war Karl May "Old Surehand Band 2".
   - "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes ist der 
     5-Jahres-Bestseller.
   - Auf Platz zwei der 5-Jahre-Kindle Bestsellerliste steht 
     "Honigtot", das Buch der Indie-Autorin Hanni Münzer, gefolgt von
     den drei Ausgaben "Fifty Shades of Grey" von E.L. James auf den 
     Plätzen drei, vier und fünf.
   - Der erste Teil von "Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen" 
     erhielt 4.991 Kundenbewertungen und ist damit der meist 
     rezensierte Titel im deutschsprachigen Kindle Shop auf 
     Amazon.de.
   - Seit 2013 wurde mehr als die Hälfte der Top 100 Kindle Bücher, 
     die auf Amazon.de verkauft wurden, von unabhängigen Autoren 
     geschrieben.
   - Die erfolgreichste deutsche Indie-Autorin ist Poppy J. Anderson,
     die die erste Autorin war, die durch Kindle Direct Publishing 
     mehr als eine Millionen Bücher verkaufte.
   - Die deutsche Lesehauptstadt ist München: Hier werden die meisten
     eBooks je Einwohner gelesen. Hannover und Stuttgart landen auf 
     den Plätzen zwei und drei. 

Das sagten Amazon-Kunden über den Kindle in den letzten fünf Jahren:

Andreas O., 2011: "Aber was soll ich sagen - bereits nach dem ersten (sehr langen) Leseabend bin ich unsterblich in den Kindle verliebt."

Hosastar, 2012: "63 Jahre junger Bücherwurm ist hin und weg :-)))! Ein Wohnbereich ohne Bücher bisher unmöglich! Jetzt im Rentenalter werde ich mit der Technik meiner Enkel konfrontiert...hi.hi.hi... Ich könnte schreien vor Glück."

Bartosz K., 2013: "Kindle ist ganz toll. geil geil geil geil geil geil geil geil geil geil geil geil geil geil. ;-)"

Mary A., 2014: "Das Beste für alle Leseratten, zu jeder Zeit, an jedem Ort, alles lesen was man mag, eine der besten Erfindungen."

Jaqueline K., 2015: "Eigentlich habe ich mich immer geweigert, einen E-Reader zu kaufen. Bücher waren mir immer lieber. Nun muss ich aber zugeben, dass ich ein absoluter Fan vom Kindle geworden bin."

Andi A., 2016: "Meines Erachtens die einzige Alternative zum echten Buch."

Glückwünsche von Autoren und Verlagen:

Poppy J. Anderson, Autorin der "Hailsboro"-Serie und der "Ashcroft"-Saga, ist das erste deutsche Mitglied im Kindle Million Club: "Mein Leben hat sich in den letzten drei Jahren komplett verändert, weil ich nämlich das tun darf, was ich liebe: Schreiben. Lieber Kindle, ich wünsche dir alles Gute zu deinem Geburtstag."

Catherine Shepherd, Autorin des BILD-Bestsellers "Krähenmutter" und der Zons-Thriller: "Der Erfolg meiner Thriller bei Kindle hat mein Leben komplett auf den Kopf gestellt. Ohne Kindle wäre ich niemals zum Schreiben gekommen. Und jetzt bin ich Vollzeit-Autorin und sehr glücklich damit. Ich wünsche Kindle happy, happy Birthday."

Marah Woolf, Autorin der "MondLichtSaga" und der "FederLeichtSaga": "KDP hat mein Leben komplett durcheinander gewirbelt. Ich hätte mir niemals träumen lassen, dass ich so erfolgreich Bücher schreiben und veröffentlichen würde. Ich hätte auch niemals gedacht, dass ich so viele treue Leser finden würde und diese mit meinen Geschichten so begeistern könnte. Das wäre vor noch gerade mal sechs Jahren völlig unrealistisch gewesen. Jetzt ist es Wirklichkeit geworden. Ich wünsche KDP alles Gute für die nächsten Jahre!"

Frank Sambeth, Vorsitzender der Geschäftsführung Random House Deutschland: "Amazon hat mit dem Kindle das digitale Lesen in Deutschland einen großen Schritt vorangebracht und neue Kundensegmente für Autoren und Bücher erschlossen - herzlichen Glückwunsch zum 5. Geburtstag!"

Christian Schumacher-Gebler, Geschäftsführer Bonnier Media Deutschland GmbH: "Erst mit und dank der Einführung des Kindles hat sich in Deutschland das eBook-Geschäft ernsthaft entwickelt. Glückwunsch zu den ersten 5 Jahren und dieser tollen Geschäftsentwicklung."

Thomas Schierack, Vorstandsvorsitzender Bastei Lübbe AG: "Fünf Jahre Kindle in Deutschland: Herzlichen Glückwunsch! Wir sind froh, dass Amazon mit den umfangreichen Kindle-Produkten das digitale Lesen auf dem deutschen Markt vorantreibt und hoffen, dass sich auch in Zukunft noch viele Leser und Neuentdecker dafür begeistern werden."

Rudolf Frankl, Mitglied der Geschäftsleitung dtv Verlagsgesellschaft: "Glückwunsch zum Fünfjährigen. Mit dem Kindle hat Amazon in Deutschland eine neue Technologie für das Lesen elektronischer Bücher marktfähig gemacht, die das Lesen noch mobiler und zukunftsfähiger gestaltet. Das beflügelt den Wettbewerb und stärkt damit Deutschland als herausragendes Leseland."

Thomas Beckmann, Geschäftsführer HarperCollins Deutschland: "Wir gratulieren herzlich zu 5 Jahren Kindle in Deutschland. Wir freuen uns auch zukünftig auf eine gute Zusammenarbeit und dass wir gemeinsam aktiv daran weiterarbeiten, das digitale Lesen in Deutschland nachhaltig voranzutreiben."

Die Glückwünsche finden Sie hier als Video auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=mjDxmZvWdXM&feature=youtu.be

Pressekontakt:

Für weitere Informationen 
Amazon Deutschland Services GmbH
Public Relations
Marcel-Breuer-Str. 12
80807 München
Telefon: 089 35803 530
Telefax: 089 35803 481
E-Mail: presseanfragen@amazon.de
Original-Content von: Amazon.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Amazon.de

Das könnte Sie auch interessieren: