Amazon.de

Amazon.de präsentiert Musik-Bestseller 2000
Meistverkaufte CD des Jahres ist "Music" von Madonna

München (ots) - Amazon.de präsentiert die CD-Topseller 2000 in den Kategorien Rock, Pop, Klassik, Jazz, Hip Hop, Alternative und Weltmusik. Das Rennen machten Madonna, Bon Jovi, Cecilia Bartoli, Keith Jarrett, Die Fantastischen Vier, Limp Bizkit und Ry Cooder mit Buena Vista Social Club. Pop Madonna mit "Music (WEA) Madonna, bekannteste Künstlerin der Welt, hat auch in den "Amazon.de Hot 100" ihre männliche Konkurrenz um Längen geschlagen. Noch gewagter, elektronischer, clubtauglicher als ihre letzten Alben und dennoch durch und durch Pop: Madonna hat sich auf "Music" wieder einmal neu erfunden, und das mit großem Erfolg. Durch die zahlreichen Vorbestellungen eroberte das Album schon sechs Wochen vor dem Veröffentlichungstermin den ersten Platz der Amazon.de Charts und hielt sich hier über mehrere Monate. Platz 2 geht an die Beatles mit "1" (EMI), ihrer Sammlung aller Nummer 1-Hits, Platz 3 an Carlos Santanas "Supernatural" (BMG). Rock Bon Jovi mit "Crush" (Mercury) Auf "Crush" feiern Sänger Jon Bon Jovi und Gitarrist Richie Sambora ihre "Wiedervereinigung" im leicht modernisierten "Bon Jovi"-Sound mit einem guten halben Dutzend Hits. Das freut die alten Fans, und durch ihre ausgiebigen Tourneen kommen laufend neue dazu. Dahinter liegen Lenny Kravitz mit seinen "Greatest Hits" (Virgin) auf Platz 2 und U2 mit "All That You Can't Leave Behind" (Mercury) auf Platz 3. Klassik Cecilia Bartoli mit "The Vivaldi Album" (Decca) Die Barockinterpretationen der charismatischen Mezzosporanistin suchen ihresgleichen. Die Amazon.de Kunden heben das Vivaldi-Album der Bartoli daher klar auf den ersten Platz der Amazon.de Klassik-Charts, noch vor Andrea Bocellis "Verdi"-Aufnahmen mit Zubin Mehta auf Platz 2 (Philips) und Anne-Sophie Mutters "Vier Jahreszeiten" (Deutsche Grammophon) auf der 3. Jazz Keith Jarrett mit "The Melody At Night, With You" (ECM) Von seiner Krankheit gezeichnet und zurückgezogen, interpretierte der Jazz-Superstar in seinem Studio in New Jersey Klassiker des Great American Songbook ungewöhnlich sanft und pointiert, sehr zum Gefallen der Amazon.de Jazzfans. Sie konnten von seinen Piano-Klängen nicht genug bekommen. So ist auch auf dem zweiten Platz ein Keith Jarrett-Album zu finden: die Live-Comeback-CD "Whisper not" (ECM) in Trio-Besetzung mit Gary Peacock am Bass und Jack DeJohnette am Schlagzeug. Auf Platz 3 der Jazz-Topseller 2000 steht Gitarren-Altmeister George Benson (Universal) mit "Absolute Benson". Hip Hop Die Fantastischen Vier "MTV Unplugged" (For) Als einzige deutsche Hip Hop-Band, die genügend Klassiker für ein "Greatest Hits"-Album hat, spielten und rappten "Stuttgarts Finest" für MTV sogar unplugged mit Streichern, Sitar und Vibraphon statt Samplern und Plattenspielern. Das gefällt der Hip Hop-Community bei Amazon.de, und so rutschte Eminems "The Marshall Mathers LP" (Motor) auf Platz 2, immerhin noch vor Ex-Fugee Wyclef mit "The Ecleftic" (Sony). Alternative Limp Bizkit "Chocolate Starfish & the Hotdog flavored water" (Motor) Unschlagbar auch im Netz: Limp Bizkits Mixtur aus Metal und Hip-Hop hatte 2000 die Alternative-Charts in festem Griff - unterstützt vom Erfolg ihres Titelsongs zum Tom Cruise-Filmhit "Mission Impossible 2". Die tanzfreudigeren Alternative-Fans kauften Molokos "Things To Make And Do" (Roadrunner), diese CD eroberte den zweiten Platz. Das Abschiedsalbum der Smashing Pumpkins "Machina - The Machines of God" (Virgin) belegt Platz 3 der Amazon.de Alternative-Jahrescharts. Weltmusik Ry Cooder u.a. "Buena Vista Social Club" (TIS/Warner) Die alten kubanischen Herren haben mit ihrem unvergleichlichen Song die "Kuba-Welle" nicht nur mit ausgelöst, sondern reiten seither auch äußerst erfolgreich auf ihr. Ein leichtes Abflauen des Kuba-Booms und bereits den nächsten Trend am Horizont zeigt die Nummer 2 der Amazon.de Weltmusik-Charts: "Tanto Tempo" der Brasilianerin Bebel Gilberto. Platz 3 dann wieder für den Kuba-Klassiker Ibrahim Ferrer "Buena Vista Social Club Presents", auch in diesem Jahr noch ein Dauerbrenner. Die Internet-Adresse des Musik-Shops lautet www.amazon.de/musik. Die "Amazon.de Hot 100 Musik" werden stündlich aktualisiert, die "Amazon.de Top 100" geben einen wöchentlich aktualisierten Überblick über die angesagtesten CDs. Die Bestseller 2000 aus allen Shops können unter www.amazon.de/topseller eingesehen werden. ots Originaltext: Amazon.de GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Presse-Rückfragen: Amazon.de GmbH, PR- und Öffentlichkeitsarbeit, Ina Röpcke Tel. 0811 / 882-505, Fax 0811 / 882-333; E-Mail: ina@amazon.de Original-Content von: Amazon.de, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Amazon.de

Das könnte Sie auch interessieren: