Amazon.de

Amazon.de läutet die Weihnachtszeit ein Online-Kaufhaus rüstet sich für den Ansturm vorm Fest

    München (ots) -

    Philipp Humm: "Wir erwarten eine Verdreifachung gegenüber 1999"

    Das Medienkaufhaus Amazon.de rüstet sich mit einem
eigens eingerichteten Weihnachtsshop auf der Website und dem weiteren
Ausbau des Vertriebszentrums in Bad Hersfeld für den Kundenansturm
vor dem Weihnachtsfest. Wie Amazon-Geschäftsf¸hrer Philipp Humm heute
zum Start der neuen Weihnachts-Site ankündigte, darf eine
Verdreifachung des Warenumschlags gegenüber dem schon erfolgreichen
Weihnachtsgeschäft 1999 erwartet werden.
    
    Der Weihnachts- und Geschenkeshop von Amazon bündelt sämtliche
Produkte aus dem Amazon-Katalog. Darüber hinaus wurden weitere
Produkte nur für diesen Shop ins Programm aufgenommen, die vor allem
gern verschenkt werden, wie Elektronik-Artikel, moderne Accessoires
oder Kinderspielzeug. Jeder, der nach dem passenden
Weihnachtsgeschenk sucht, kann in diesem Shop das Richtige finden und
es per Mausklick direkt an den jeweiligen Empfänger versenden lassen,
auf Wunsch auch individuell verpackt. Gesucht werden kann nach
Anlässen, Preisen und Interessen.
    
    Gut gerüstet für die Vorweihnachtszeit zeigt sich auch das
Amazon-Vertriebszentrum in Bad Hersfeld. Durch die Automatisierung
von Teilsystemen wurden die Arbeitsprozesse optimiert.
Fördertechniken verbinden die Verpackungs- und Versandbereiche und
eine automatische Sortierung im Warenausgang beschleunigt die
Beladung der LKW. Mit der so gesteigerten Kapazität und dem auf 400
Mitarbeiter aufgestockte Team wird es auch im diesjährigen
Weihnachtsansturm trotz der wesentlich gestiegenen Zahl der
Bestellungen wiederum nicht zu Engpässen im Versand kommen.
    
    "Im Weihnachtsgeschäft des letzten Jahres hatten wir im
Tagesdurchschnitt 20.000 bis 30.000 Aussendungen zu verzeichnen",
erinnert Amazon-Geschäftsf¸hrer Philipp Humm an 1999. "Schon während
des ganzen Jahres 2000 war dies auch unsere "außerweihnachtliche"
Durchschnittsrate. Aus unseren Erfahrungen des letzten Jahres wissen
wir, dass das Weihnachtsgeschäft eine Verdreifachung bringen wird",
so Humm weiter.
    
    Dass Online-Schenken zu Weihnachten mittlerweile zum Alltag
gehört, zeigt der Erfolg eines weiteren Features im Weihnachtsshop,
der Wunschzettel. Hier kann jeder Amazon-Kunde per Mausklick seine
eigene Website herstellen, auf der jeder Freund und Verwandte die
Weihnachtswünsche dieses Amazon-Kunden einsehen und ihm schicken
lassen kann. Nach nur kurzer Zeit haben sich schon 80.000 Kunden
einen solchen Wunschzettel angelegt, Tendenz steigend.
    
ots Originaltext: Amazon.de GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Rückfragen:
Amazon.de GmbH
PR und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Andrè Schirmer
Telefon: 0811 882 329 / Fax 0811 882 333

Original-Content von: Amazon.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Amazon.de

Das könnte Sie auch interessieren: