Allianz Global Assistance

Internationale Studie der Allianz Global Assistance zeigt: Deutsche Reisende stark an Rechtsfragen interessiert

Internationale Studie der Allianz Global Assistance zeigt: Deutsche Reisende stark an Rechtsfragen interessiert
Helpme Infografik AGA Deutschland. Internationale Studie der Allianz Global Assistance zeigt: Deutsche Reisende stark an Rechtsfragen interessiert. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/83226 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Allianz Global ...

München (ots) - Welche Anliegen und Themen interessieren die Reisenden am meisten? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, hat die Allianz Global Assistance, internationaler Marktführer im Bereich Assistance und Reiseversicherungen, eine große und sogenannte #HELPME-Studie in Auftrag gegeben. In elf Ländern - von Australien über China und acht europäische Länder bis zu den USA - wurden die Beiträge führender Internet-Reiseforen über einen Zeitraum von fünf Jahren detailliert inhaltlich ausgewertet. Dabei kam Überraschendes zu Tage. Chinesen beispielsweise beschäftigen sich mit dem Thema Reisen mit Eltern, in den USA spielt das Thema Sicherheit eine Sonderrolle und die Deutschen erkundigen sich auffallend häufig zu Fragen rund um Verbraucherschutz und Gesundheitsrisiken auf Reisen.

Die Top-Themen weltweit

Fliegen begeistert die Menschen und wirft gleichzeitig Fragen auf. Weltweit zählen Flugreisen, Fluggesellschaften, deren Bonusprogramme und Flugzeuge, Airports, aber auch Gepäckbestimmungen, verbotene Gegenstände oder Sicherheitsbestimmungen zu den meistdiskutierten Themen im Internet. Globale Einigkeit herrscht ebenso bei den Diskussionen um Reisebüros sowie den immer populärer werdenden Schiffsreisen und Kreuzfahrten. Vor allem jüngere Forenbesucher erkundigen sich zudem rund um Studien und Arbeitsaufenthalte im Ausland. Und obwohl Reiseforen keine Kontaktbörsen sind, suchen dort sehr häufig Frauen eine Begleitung, mit der sie sicher reisen können, die das Zielland kennt und ihnen Orientierung bietet.

Typisch deutsch

Alles, was Recht ist: Nach Flug- und Reisebüro-Themen rangiert in Deutschland ein Bereich auf Platz 3, der in keinem anderen Land eine so prominente Platzierung erzielte: Rechtsfragen. Mehr als 50.000 der insgesamt über 400.000 untersuchten Forenbeiträge aus Deutschland beschäftigten sich mit Rückerstattungsansprüchen wegen schlechter oder nicht erbrachter Leistungen am Urlaubsort, wegen Verspätungen oder mit Fragen rund um den Service der Reiseveranstalter.

Auch der große Bereich Gesundheit wird in Deutschland überproportional häufig diskutiert. Ob Reisekrankenversicherungen, Gesundheitsrisiken am Zielort oder notwendige Impfungen - die Deutschen möchten gesund verreisen und ihren Urlaub genießen. Da passt eine weitere Auffälligkeit ins Bild. Auf den Plätzen sieben bis zehn finden sich in der deutschen Top 10 die Themenbereiche "Party", "Tauchen" und "Ausrüstung", Beleg für die speziell in Deutschland boomenden Erlebnis- und Abenteuerreisen.

Zwar nicht unter den Top 10, aber trotzdem überdurchschnittlich interessiert zeigen sich die Deutschen außerdem an den Themenbereichen "Arbeiten im Urlaub", "Fotografie" (Ausrüstung, wie und wo findet man die besten Motive) und "Geld" (Wechselkurse, wo wechselt man am besten).

Was andere Nationen bewegt

Andere Länder, andere Sitten - und andere Schwerpunktthemen in den Reiseforen. Einige Inhalte werden offenbar nur auf nationaler Ebene diskutiert. So interessiert man sich in China weit überdurch-schnittlich für Reisen mit den Eltern, in Frankreich für All-inclusive-Angebote, in den USA für Mietwagen und in Polen für Urlaub in den Bergen und Ferienlagern. In den USA spielt das Thema Sicherheit eine Sonderrolle, in Spanien Reiseführer und Fahrer, in Großbritannien Wetter und Klima und in Italien Urlaub ohne Fluganreise. Um nichts zu versäumen, fragen die Australier häufig nach Reisezielen, die man unbedingt gesehen haben sollte und die Österreicher dagegen nach besonderen Destinationen.

In Europa stehen dabei häufig andere Themen im Vordergrund als im Rest der Welt. Flugreisen, die Suche nach Reisebegleitung und Kreuzfahrten rangieren zwar weltweit auf den Plätzen 1 bis 3, Campingurlaube belegen in Europa aber Platz 4 (weltweit: Platz 5), Reisebüros Platz 5 (7) und preiswerte Reisen dagegen nur Platz 6 (4), vielleicht wegen der großen Anzahl von kostengünstigen Mittel- und Langstreckenanbietern in dieser Region. In Europa interessiert man sich darüber hinaus speziell für Rechtsfragen im Ausland (Platz 7) und Reisen mit Kindern (Platz 8).

So wurde untersucht

Von den elf untersuchten Ländern liegen acht in Europa (Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien, die Niederlande, Polen, Österreich und Spanien) und drei außerhalb von Europa (Australien, China und die USA). Um das Suchverhalten zum Thema Reisen zu analysieren, wurden mithilfe der Suchmaschine Google verschiedene Reiseforen ermittelt. Dabei wurden die Suchbegriffe "Forum + Tourismus", "Forum + Reisen" und "Forum + Urlaub" verwendet. Für jedes Land wurden Foren auf den vordersten Google-Rängen für die Untersuchung ausgewählt. Es wurden dann folgende zusätzliche Kriterien herangezogen: Popularität, ein spezieller Tourismus-Bereich, übergreifende Themenbereiche, Kommentare von Inländern. Je nach Größe des Landes und Suchergebnissen wurden fünf bis zehn Foren ausgewählt und anschließend mehrere Millionen Forenkommentare über einen Zeitraum von ca. fünf Jahren ausgewertet. Durchgeführt wurde die Studie im Auftrag von Allianz Global Assistance vom Internetdienst Data Observer während des Zeitraums 15.05. bis 15.06.2014.

Die Themen im Überblick

Weltweit                Europa                Deutschland

Luftverkehr und         Luftverkehr und       Luftverkehr und
Airlines                Airlines              Airlines

Suche nach              Suche nach            Reisebüros 
Reisebegleitung         Reisebegleitung	     

Schiffsreisen &         Schiffsreisen &       Rechtsfragen
Kreuzfahrten            Kreuzfahrten

Günstig reisen          Campingreisen         Schiffsreisen &
                                              Kreuzfahrten

Campingreisen           Reisebüros            Suche nach
                                              Reisebegleitung

Kundenbindungs- &       Günstig reisen        Gesundheit
Bonusprogramme		
	
Reisebüros              Rechtsfragen          Party

Ausrüstung              Reisen mit Kindern    Tauchen

Arbeiten, studieren &   Ausrüstung            Ausrüstung
leben im Ausland	
	
Rechtsfragen            Foto / Video          Transport 

Allianz Global Assistance

Die Marke Allianz Global Assistance besteht in Deutschland aus zwei Säulen: der AGA International S.A., einem Anbieter von Spezialversicherungen für Reise, Freizeit und Auslandsaufenthalte, sowie dem Assistance-Unternehmen AGA Service Deutschland GmbH, an der die Allianz Versicherungs-AG beteiligt ist.

AGA International S.A. und AGA Service Deutschland GmbH können insgesamt auf mehr als 55 Jahre Erfahrung verweisen und beschäftigen 500 Mitarbeiter am Standort Aschheim bei München. Beides sind deutsche Geschäftseinheiten der Allianz Global Assistance Gruppe, dem internationalen Marktführer im Bereich Assistance und Reiseversicherungen, mit Sitz in Paris, Frankreich. Die Allianz Global Assistance Gruppe gehört zur Allianz SE, München.

Pressekontakt:

Monika Reitsam-Rieger
Stellv. Leiterin Unternehmenskommunikation
AGA International S.A.
Telefon: (089) 624 24-113
Fax: (089) 624 24-554-113
E-Mail: presse@allianz-assistance.de
Bahnhofstraße 16
85609 Aschheim

Martina Brüggemann
Serviceplan Public Relations
Telefon: (089) 2050-4162
Fax: (089) 2050-604162
E-Mail: m.brueggemann@serviceplan.com
Haus der Kommunikation
Brienner Straße 45 a-d
80333 München

Original-Content von: Allianz Global Assistance, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Allianz Global Assistance

Das könnte Sie auch interessieren: