Rechtsanwälte Heinz & v. Rothkirch

Sarah Connor: Unzulässige Bildveröffentlichung

Berlin (ots) - Sehr geehrte Damen und Herren,

wir zeigen an, dass wir die Sängerin Sarah Connor vertreten. Namens und in Vollmacht unserer Mandantin teilen wir mit:

Es werden zur Zeit Fotografien unserer Mandantin angeboten, die diese im Urlaub am Strand liegend abbilden. Die Fotografien zeigen unsere Mandantin in ihrem geschützten Privatbereich im Urlaub mit Mitgliedern ihrer Familie im Bikini am Strand von Barcelona, Spanien. Die Bilder sind versteckt von einem Paparazzo aufgenommen worden.

Die Veröffentlichung dieser Bilder stellt u.a. einen schwerwiegenden Eingriff in die Privat- und Intimsphäre unserer Mandantin dar. Die Veröffentlichung und auch der Weitervertrieb der Fotografien sind daneben auch strafrechtlich relevant. Unsere Mandantin hat daher u.a. einen Anspruch auf Unterlassung der Veröffentlichung und Verbreitung von Abbildungen ihrer Person gemäß §§ 823 II, 1004 BGB i.V.m. §§ 22, 23 KUG.

Wir gehen davon aus, dass diese Aufnahmen weiter angeboten werden. Wir fordern Sie auf, es zu unterlassen, die Aufnahmen zu veröffentlichen oder zu verbreiten oder dies durch Dritte besorgen zu lassen. Wir sind beauftragt, gegen jedwede Veröffentlichung der Aufnahmen umfassend vorzugehen.

Die Veröffentlichung und Verbreitung der Aufnahmen verstößt überdies auch gegen die Ziffer 8 des Pressekodex des Deutschen Presserates. Wir appellieren daher auch an Ihre journalistische Verantwortung und fordern Sie auf, von der Veröffentlichung der Aufnahmen abzusehen.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Heinz Rechtsanwalt

Pressekontakt:

Heinz & v. Rothkirch
Rechtsanwälte

AP: RA Heinz oder RA v. Rothkirch
Tel.: 0421 222100
Mail: info@medien-kanzlei.eu

Original-Content von: Rechtsanwälte Heinz & v. Rothkirch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rechtsanwälte Heinz & v. Rothkirch

Das könnte Sie auch interessieren: