Changzhou National Hi-Tech District

Taiwanischer Fahrradhersteller Ming Cycle Industrial siedelt eine Produktionsanlage für Spitzenfahrräder im Changzhou National Hi-Tech District in China an

Changzhou, China (ots/PRNewswire) - Der in Taiwan ansässige Fahrradhersteller Ming Cycle Industrial ist mit seinen fortlaufenden Investitionen in sein Werk im Changzhou National Hi-Tech District (CND), in der chinesischen Provinz Jiangsu, ein Paradebeispiel für das boomende Wachstum auf dem Fahrradmarkt.

Das Geheimnis des Erfolges liegt im Wandel des Unternehmens von einem Erstausrüster (OEM) zu einem Unternehmen, das sich auf die Herstellung als Marke konzentriert, die eigene fortschrittliche Technologien besitzt. Am 5. Mai veranstaltete Ming Cycle Industrial die Einweihungs- und Eröffnungsfeier für das dritte Werk seines Tochterunternehmens Ming (Changzhou) Cycle Industrial. Mit der Eröffnung des neuen Werks und der gesteigerten Investition von 55,25 Mio. US-Dollar auf 154,2 Mio. US-Dollar plant Ming (Changzhou) Cycle Industrial die Produktion von zwei Millionen fertig montierten Fahrrändern pro Jahr.

Im März 2000 wurde Ming (Changzhou) Cycle Industrial als ein mit ausländischen Mitteln finanziertes Herstellungsunternehmen gegründet. Im Juli 2001 begann die Produktion in der Anlage im CND. Dank wachsender Investitionen in Forschung und Entwicklung erhielt Ming (Changzhou) Cycle Industrial am 17. September 2010 das High-Tech Enterprise-Zertifikat. 2011 gründete Ming sein eigenes Forschungs- und Entwicklungszentrum, um drei wichtige Wandlungen in Bezug auf Innovation, Rechte an eigenem geistigem Eigentum und eigene Marken voranzutreiben und das Unternehmen von einem Erstausrüster zu einem Entwickler und Designer umzugestalten. Der Fahrradhersteller hält gegenwärtig 32 Patente. Alle Produkte werden in über 30 Ländern und Regionen außerhalb Chinas verkauft, einschließlich den USA, Kanada, Russland, Japan, Südkorea und Südafrika. 2015 stellte das Unternehmen nahezu 1,6 Mio. fertig montierte Fährräder sowie 1,2 Mio. Fahrradrahmen und Vorderradgabeln her.

Ming Cycle Industrial hat seine Investitionen stetig gesteigert und seine Präsenz in Changzhou fortlaufend ausgeweitet. Damit hat das Unternehmen nicht nur sein hervorragendes Management und seine strategische Vision in Bezug auf den chinesischen Markt unter Beweis gestellt, sondern auch, dass es die vorteilhafte Investitionsumgebung im Changzhou National Hi-Tech District erkannt hat. Zhang Taishan, Vorsitzender von Ming Cycle Industrial, drückte bei der Eröffnungsfeier seinen Dank gegenüber den kommunalen und lokalen Regierungsbehörden auf Distriktebene aus, die hochwertige, praktische und effiziente Dienste bereitstellen. Bis heute haben 228 führende taiwanische Unternehmen einschließlich Ming Cycle Industrial und Kymco Werke im Changzhou National Hi-Tech District gebaut und über 300 taiwanische Führungskräfte haben ihren ständigen Wohnsitz hier.

Pressekontakt:

Wang Zhongliang
+86-519-8512-7305
759965867@qq.com

Original-Content von: Changzhou National Hi-Tech District, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Changzhou National Hi-Tech District

Das könnte Sie auch interessieren: