Intersolar Europe

Von Energiespeichern und neuen Geschäftsmodellen: Die Intersolar Europe bietet ein Rahmenprogramm mit Mehrwert

München (ots) - Den Mittelpunkt der Solarwelt bildet vom 10. bis 12. Juni 2015 die Messe München. An diesen Tagen treffen sich auf der Intersolar Europe, der weltweit führenden Fachmesse der Solarwirtschaft, Branchenvertreter aus aller Welt. Die Besucher erwartet zudem ein umfangreiches Rahmenprogramm: Auf der Neuheitenbörse werden neue Trends und Innovationen präsentiert. Herausragende Entwicklungen werden mit dem Intersolar AWARD ausgezeichnet. In zahlreichen Workshops und Vorträgen bietet sich Interessierten die Möglichkeit, ihr Wissen weiter zu vertiefen. Begleitend zur Intersolar Europe findet die Intersolar Europe Conference statt - hier wird auf internationaler Ebene zum Beispiel über Marktentwicklungen und politische Rahmenbedingungen referiert und diskutiert.

Neue Finanzierungs- und Geschäftsmodelle für die Photovoltaik spielen eine wichtige Rolle auf der diesjährigen Intersolar Europe - das gilt auch für das umfangreiche Rahmenprogramm. Photovoltaik-Anlagen spielen bei der Stromerzeugung weltweit eine immer bedeutendere Rolle: Das Marktforschungsunternehmen IHS sagt für 2015 einen Anstieg der Nachfrage um 16 bis 25 Prozent voraus. Das Zubau-Volumen könnte demnach 53 bis 57 Gigawatt (GW) erreichen. Wachstumstreiber der Branche sind vor allem Märkte wie China, Japan und die USA, für Europa wird ein konstantes Wachstum erwartet. Herausforderung und Chance zugleich liegen etwa in den stark gefallenen Systemkosten sowie in den auslaufenden staatlichen Förderungen. Dieser Umstand erfordert neue Finanzierungs- und Geschäftsmodelle.

Neuheitenbörse: Eine Bühne für herausragende Entwicklungen

Die dafür notwenigen Technologien, Produkte und Dienstleistungen zeigen zahlreiche Aussteller der Intersolar Europe vom 10. bis 12. Juni auf der Neuheitenbörse (Halle B3, Stand B3.450). Besonders innovative Entwicklungen verdienen es, hervorgehoben zu werden. Genau das wird gegen Ende des ersten Messetages geschehen - bei der Verleihung des Intersolar AWARD und des ees AWARD. Mit dem ees AWARD prämiert die parallel zur Intersolar Europe stattfindende ees Europe, die internationale Fachmesse für Batterien, Energiespeichersysteme und innovative Fertigung, bereits zum zweiten Mal die Innovationskraft ihrer Aussteller. Die festliche Veranstaltung findet am 10. Juni von 16.30 bis 18.00 Uhr statt. Vorab präsentieren die nominierten Unternehmen ihre Lösungen dem Publikum in Kurzvorträgen.

Workshops und Vorträge: Wissenswertes kompakt vermittelt

Ein von vielen Besuchern geschätztes Angebot sind Vorträge und die Teilnahme an Workshops im Rahmenprogramm der Messe. Hier bietet sich Interessenten die Chance, ihr Wissen zu ausgewählten Themen auf den neuesten Stand zu bringen und zu vertiefen. Als Partner der Intersolar Europe wird unter anderem die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) mit einem umfangreichen Programm vertreten sein. Im Fokus der Vortragsreihe "DGS Sonnenenergie aktuell" auf der Neuheitenbörse am 12. Juni von 14.00 bis 16.00 Uhr stehen dabei Aspekte wie die Wirtschaftlichkeit von PV-Anlagen, Sicherheit und Wärmenetze.

Bewährt haben sich auch die Workshops des Bundesverbandes Solarwirtschaft (BSW-Solar), in denen Fachwissen kompakt und anwendungsorientiert vermittelt wird. Auf dem Programm von insgesamt sechs Messeworkshops stehen zum Beispiel die "Finanzierung von Solarprojekten in Schwellen- und Entwicklungsländern". Hier stellen Vertreter von Solarunternehmen sowie Finanzierungsexperten Referenzprojekte vor. Gemeinsam mit der International Renewable Energy Agency (IRENA) organisiert der BSW-Solar auch den Workshop "From niche to mainstream - Falling costs of solar open new market segments for solar applications". Weitere Workshops drehen sich um die Themen Solarpark-Auktionen, PV-Eigenversorgungsmodelle, das neue Energie Label für Solarthermie-Anlagen und das Recycling von PV-Anlagen und Batterien.

Gemeinsam stark sein - die Netzwerkplattform der Joint Forces For Solar

Auch das hat Tradition: Die Initiative Joint Forces For Solar wird in diesem Jahr zum siebten Mal das PV Briefing & Networking Forum Europe abhalten. Experten geben am 11. Juni von 16.00 bis 18.00 Uhr auf der Neuheitenbörse einen Einblick in die aktuellen Entwicklungen auf dem europäischen PV-Markt. Einen Schwerpunkt bildet dabei die Stromspeicherung. Außerdem dient das Forum Experten aller Solar-Bereiche von Installateuren und Herstellern bis hin zu Projektentwicklern und Großhändlern als Netzwerkplattform - frei nach dem Motto: Gemeinsam ist man stärker. Zu den weiteren Themen an diesem Tag zählen zudem die Vorträge von EuPD Research über Energiemanagement und intelligente Netze (Smart Grid).

Hintergründe verstehen - Experten diskutieren auf der Intersolar Europe Conference

Im Internationalen Congress Center München (ICM) findet begleitend zur Intersolar Europe vom 9. bis 10. Juni die Intersolar Europe Conference statt. Die 200 Referenten und rund 1.100 Teilnehmer der Konferenz werden die Themen der Messe vertiefen und dabei Trends aus-leuchten. Wer die Hintergründe aktueller Entwicklungen in der Solarwirtschaft verstehen will, kommt an dieser Konferenz nicht vorbei.

Über den Tellerrand geschaut - die ees Europe

Eine wichtige Bedeutung für die Photovoltaik haben Energiespeicherlösungen. Auf diesem Thema liegt der Schwerpunkt der parallel zur Intersolar Europe stattfindenden ees Europe. Die ees Europe ist Europas größte Fachmesse für Batterien, Energiespeichersysteme und innovative Fertigung. Sie ist die Branchenplattform für Ausrüster, Hersteller, Händler und Anwender von stationären und mobilen elektrischen Energiespeicherlösungen. In diesem Jahr richtet die ees Europe erstmals eine eigene Konferenz aus, die ees Europe Conference. Die Sonderschau Innovative Mobilität legt den Schwerpunkt auf das Thema E-Mobilität (Halle B1, Stand B1.470). Hier erfahren Besucher mehr über innovative Fahrzeugkonzepte und Ladetech-nologien.

Viele weitere Veranstaltungen

Neben den hier skizzierten Veranstaltungen bietet die Intersolar Europe eine ganze Reihe weiterer Events. Eine komplette Übersicht dazu finden Besucher zu Messebeginn über die Intersolar Europe App.

Die Intersolar Europe 2015 findet vom 10. bis 12. Juni auf der Messe München statt.

Weitere Informationen zur Intersolar Europe finden Sie im Internet unter www.intersolar.de

Die Träger der Intersolar Europe

Träger der Intersolar Europe sind die führenden Industrieverbände der Solarbranche: der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) e.V. als Exklusivpartner sowie die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) e.V., die European Solar Thermal Industry Federation (ESTIF), die International Solar Energy Society (ISES), die SEMI (Europe) und die Plattform Photovoltaik-Produktionsmittel im Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbau (VDMA-PV). Mit Unterstützung der European Photovoltaic Industry Association (EPIA).

Über die Intersolar

Mit Veranstaltungen auf vier Kontinenten ist die Intersolar die weltweite Leitmesse für die gesamte Solarwirtschaft und ihre Partner. Um den solaren Anteil an der Energieversorgung zu erhöhen, verbindet sie Menschen und Unternehmen aus aller Welt.

Die Intersolar Europe ist die weltweit führende Fachmesse für die Solarwirtschaft und ihre Partner. Sie findet jährlich auf der Messe München statt.

Sowohl die Messe als auch die Konferenz konzentrieren sich auf die Bereiche Photovoltaik, PV-Produktionstechnik, Energiespeichersysteme und Regenerative Wärme. Die Intersolar hat sich seit ihrer Gründung bei Herstellern, Zulieferern, Großhändlern und Dienstleistern als wichtigste Branchenplattform der Solarwirtschaft etabliert.

Im Jahr 2014 nahmen 1.082 internationale Aussteller und 42.380 Fachbesucher an der Intersolar Europe teil. Rund 1.100 Konferenzteilnehmer und rund 200 Referenten diskutierten aktuelle Branchenthemen und die Technologie-, Markt- und Politikentwicklungen.

Mit ihrer über zwanzigjährigen Erfahrung bringt die Intersolar wie keine andere Veranstaltung die internationalen Akteure der Solarwirtschaft aus den einflussreichsten Märkten zusammen. Die Intersolar Messen und Konferenzen finden in München, San Francisco, Mumbai, Peking und São Paulo statt. Diese internationalen Veranstaltungen werden durch die Intersolar Summits ergänzt, die weltweit in den neuen und wachsenden Solarmärkten stattfinden.

Im Jahr 2015 findet parallel zur Intersolar Europe zum zweiten Mal die ees Europe, die internationale Fachmesse für Batterien, Energiespeichersysteme und innovative Fertigung statt. Die ees Europe deckt die gesamte Wertschöpfungskette innovativer Batterie- und Energiespeichertechnik ab.

Weitere Informationen über die Intersolar Europe finden Sie unter: www.intersolar.de

Veranstalter der Intersolar Europe sind die Solar Promotion GmbH, Pforzheim und die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM).

Pressekontakt:


Solar Promotion GmbH | Postfach 100 170 | 75101 Pforzheim
Horst Dufner | Tel.: +49 7231 58598-0 | Fax: +49 7231 58598-28 |
info@intersolar.de

Presse-Kontakt:
fischerAppelt, relations | Infanteriestraße 11a | 80797 München
Robert Schwarzenböck | Tel. +49 89 747466-23 | Fax +49 89 747466-66 |
rs@fischerAppelt.de

Original-Content von: Intersolar Europe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Intersolar Europe

Das könnte Sie auch interessieren: