ZMDI bringt neuen 16-Bit- Sensor-Signalkonditionierer auf den Markt - ZSSC3026 kombiniert exakte Verstärkung mit präziser 16-Bit-Analog-Digital-Umwandlung

   

Dresden (ots/PRNewswire) - Das Dresdener Halbleiterunternehmen ZMD AG (ZDMI), das sich auf die Entwicklung energiesparender Lösungen Systeme spezialisiert hat, bringt einen neuen 16-Bit-Sensor-Signalkonditionierer (SSC) IC zur Kalibrierung resistiver Sensormodule auf den Markt. Wie der weltweit operierende Lieferant analoger und Mixed-Signal-Lösungen für Automobil-, Industrie-, Medizin- und IT- sowie Consumeranwendungen im Vorfeld der Fachmesse SENSOR+TEST 2012 mitteilte, verbindet der ZSSC3026 eine exakte Verstärkung mit einer präzisen 16-Bit-Analog-Digital-Umwandlung und einem 18-Bit-DSP zur Linearisierung und Kalibrierung. Ursprünglich wurde der ZSSC3026 für hochauflösende Anwendungen in Höhenmessgeräten entwickelt und eignet sich daher in besonderem Masse für den Einsatz in allen Geräten, in denen Genauigkeit und ein niedriger Energieverbrauch gefragt sind. Das hochauflösende, anwendungsspezifische Produkt für Sensorschnittstellen bietet besondere Funktionen für batteriebetriebene Schwachstromgeräte, läuft besonders energiesparend im Stand-by-Modus und verfügt über eine intelligente Technologie zur Minimierung des Gesamtenergieverbrauchs.

ZDMI wird den ZSSC3026 auf der SENSOR+TEST 2012 in Nürnberg vom 22. bis 24. Mai erstmals einer breiten Fachöffentlichkeit vorstellen.

"Energieeffizienz zählt zu den besonderen Kernkompetenzen von ZMDI. Wir haben die ZSSC30x6-Gruppe weiter ausgebaut, um unseren Kunden genau die Auflösung und Genauigkeit zu bieten, die sie für ihre zukunftsfähigen Produkte brauchen", so Frank Schulze, Business Line Manager Sensing und Automotive bei ZMDI. "Anders als viele andere Produkte auf dem Markt bietet der ZSSC3026 eine eingebaute Signalkorrektur. Dies versetzt unsere Kunden in die Lage, die Kosten und Aufwendungen für Ingenieurleistungen zu minimieren."

Der ZSSC3026 [http://bit.ly/J0CWX1 ] eignet sich besonders für Anwendungen in mobilen Geräten und unterstützt präzise Anwendungen in Industrie- und Medizintechnik, wie beispielsweise umgebungsunterstütztes Wohnen und industrielle Drucksensoren. Durch seine erweiterte Temperaturspanne, 4kV ESD-Schutz und einer hochleistungsfähigen Störspannungsunterdrückung (PSR) kann er in einer Vielzahl von Anwendungsfeldern unter extremen Bedingungen eingesetzt werden.

Merkmale im Überblick:

        - Breiter Spannungsversorgungsbereich: 1,8V bis 3,6V
        - Niedriger Energieverbrauch (<1mA) und Stand-by-Verbrauch (<100nA)
        - Geräuschfreies 16-Bit-Ausgangssignal
        - Integrierte Ladepumpe zur Programmierung des internen Speichers
        - Korrigiertes digitales Ausgangssignal sorgt für fortschrittliches
          Systemdesign und minimiert die Komponentenanzahl
        - PSR: bis zu 90dB
        - Verbesserte ESD-Leistung: bis zu 4kV
        - Paketoptionen: PQFN, Bump-Chip, ungehäuster Chip 

Der ZSSC3026 kann bei Temperaturen zwischen -40degree(s)C und +110degree(s)C betrieben werden. Über die gesamte Temperaturspanne liegt seine Genauigkeit bei über plus or minus0,01% FSO. Der ZSSC3026 wurde für die Korrektur resistiver Brückensensoren entwickelt und kann durch den internen Sensor eine korrigierte Temperaturmessung liefern.

Die digitale Kompensierung von Signal-Offset, Sensibilität, Temperatur und Nichtlinearität wird durch den eingebauten digitalen 18-Bit-Signalprozessor erreicht, der einen Korrekturalgorithmus erzeugt. Die Kalibrierungskoeffizienten werden auf dem Chip in einem zuverlässigen, nichtflüchtigen, mehrfach programmierbaren Speicher gespeichert. Durch die integrierte Ladepumpe kann der interne Speicher auch ohne zusätzliche externe Spannung programmiert werden.

Verfügbarkeit & Preisgestaltung Der Stückpreis liegt bei 2,24 EUR / 3,13 USD für verpackte Teile in Stückzahlen von 1.000 und bei 0,70 EUR / 0,95 USD für Chip-On-Frame mit Stückzahlen von 20.000. Serienproduktion ist möglich.

Über ZMDI Zentrum Mikroelektronik Dresden AG (ZMDI) ist ein globaler Anbieter analoger und Mixed-Signal-Lösungen für die Automobil-, Verarbeitungs-, Medizin- und Computertechnologie sowie Verbraucheranwendungen. Diese Produkte ermöglichen es unseren Kunden, Produkte mit einem Höchstmass an Energieeffizienz in den Bereichen Energiemanagement, Beleuchtung und Sensoren zu entwickeln.

Der Hauptsitz von ZMDI befindet sich seit über 50 Jahren in Dresden. Mit über 300 Mitarbeitern weltweit bedient ZMDI seine Kunden über Vertriebs- und Entwicklungsbüros in Deutschland, Bulgarien, Frankreich, Irland, Italien, Japan, Korea, Taiwan, Grossbritannien und den Vereinigten Staaten.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.zmdi.com.

Pressemitteilung unter

http://www.zmdi.com/news/press-releases-news/ [http://www.zmdi.com/news/press-releases-news ] Produktfotos unter

http://www.zmdi.com/news/photos-logo/products Produktinformationen unter

http://www.zmdi.com/products/sensor-signal-conditioner Anwendungsvideo unter

http://bit.ly/J0CWX1

Kontakt: Daniel Aitken, ZMDI Global Director of Corporate Marketing and Communications, Tel. +1-514-831-6722, daniel.aitken@zmdi.com