Koelnmesse GmbH

ANUGA 2007: Fit for Global Business - Exportmärkte im Fokus
BMELV und BVE bieten zur Anuga 2007 Informationsveranstaltungen für Exporteure

    Köln (ots) - Die deutsche Ernährungsindustrie wächst dynamisch im Ausland. Zweistellige Zuwachsraten verdeutlichen den Trend zur internationalen Expansion. Der Exportumsatz betrug 2006 32,1 Mrd. Euro und übertraf damit erstmals deutlich die 30-Mrd.-Euro-Marke. Die Anuga in Köln (13. bis 17.10.2007) bietet als international bedeutendste Messe für Lebensmittel und Getränke herausragende Möglichkeiten, deutsche Lebensmittel noch erfolgreicher international zu vermarkten.

    Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) und die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) begleiten die exportierenden Unternehmen auf diesem Weg mit vielfältigen Aktivitäten der Exportförderung. Unter dem Motto "Fit for Global Business - Exportmärkte im Fokus" führen BMELV und BVE erstmals gemeinsam an ihren Messeständen auf der Anuga mehrmals täglich Veranstaltungen zu aktuellen Exportthemen durch. Ziel ist es, Geschäftsführern und Exportleitern Informationen über wichtige Absatzmärkte zu vermitteln und die Unterstützung durch Bundesregierung und Verbände zu verdeutlichen.

    Ländertag Asien

    Die dynamisch wachsenden Exportmärkte in Asien stehen im Mittelpunkt der Experten- und Unternehmergespräche. Erfahrene Experten des BMELV und Fachleute der Rabobank berichten über die aktuelle Situation in China, Japan und Thailand an den Ländertagen "Asien" am Samstag und Sonntag (13./14. Okt. 2007). Treffen Sie außerdem auf führende Unternehmer der Ernährungsindustrie wie Dr. Karl-Heinz Engel, Hochwald Nahrungsmittel-Werke GmbH am BVE-Stand (Halle 5.1, A70/B79).

    Chilled-Food-Tag

    Am Chilled-Food-Tag (Montag, 15. Okt. 2007) steht das Marktgeschehen bei den gekühlten Fertig- und Teilfertiggerichten in Japan und in Großbritannien im Zentrum der Expertenvorträge und Unternehmerinterviews. Profilierte Unternehmer der Chilled-Food-Branche wie Norbert Krümpelmann, Gottfried Friedrichs KG und Hans-Joachim Kolk, Hilcona Feinkost GmbH stellen sich im Interview den Fragen zu den aktuellen Markttrends.

    Ländertag Osteuropa

    Der Osteuropa-Tag (Dienstag, 16. Okt. 2007) stellt die Marktentwicklungen in Russland, der Ukraine und den neuen EU-Beitrittsländern in den Blickpunkt des Interesses und informiert über Exportstrategien und Exporthindernisse im Osteuropageschäft. Darüber hinaus stellen sich erfahrene Unternehmer der Branche wie Felix Ahlers, Frosta AG oder Karl-Heinz Johnen, Franz Zentis GmbH im Interview den Fragen von Journalisten.

    Attraktive Kochshows

    Das Informationsangebot wird durch ein attraktives Kochshow-Programm ergänzt, in dem die Produkte der vorgestellten Unternehmen verkostet werden können. Das BMELV (Halle 5.1 A40/B69) gibt mit Hilfe eines Spitzenkochs Einblicke in die moderne deutsche Küche.

Pressekontakt:
Christine Hackmann
Pressesprecherin
Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Tel.: ++49-(0)-221-821 22 88
Fax:  ++49-(0)-221-821 32 85
E-Mail: c.hackmann@koelnmesse.de

Original-Content von: Koelnmesse GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Koelnmesse GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: