The Consumer Goods Forum

The Global Food Safety Conference: Zusammentreffen internationaler Experten für Lebensmittelsicherheit in Berlin
29. Februar - 03. März 2016

The Global Food Safety Conference: Zusammentreffen internationaler Experten für Lebensmittelsicherheit in Berlin / 29. Februar - 03. März 2016
Die Global Food Safety Conference findet dieses Jahr vom 29. Februar - 03. März in Berlin statt. Die Konferenz trägt dazu bei, die Lebensmittelsicherheit weltweit kontinuierlich zu verbessern. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/82429 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung ...

Berlin (ots) - Unter dem Motto "Making the Change" treffen dieses Jahr rund 1.000 Experten und Führungskräfte aus über 50 Ländern in Berlin zur Global Food Safety Conference (GFSC) zusammen. Die Konferenz, die seit 15 Jahren von der Global Food Safety Initiative (GFSI) organisiert wird, trägt dazu bei, die Lebensmittelsicherheit weltweit kontinuierlich zu verbessern. Fokusthemen der diesjährigen Veranstaltung sind Big Data, Krisenmanagement und die Lebensmittelsicherheit in globalen Wertschöpfungs- und Lieferketten. Sprecher auf der Konferenz sind u.a. Berlins Senator für Justiz und Verbraucherschutz Thomas Heilmann, Prof. Dr. Dr. Andreas Hensel vom Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) und Experten internationaler Unternehmen wie der Metro Group, Danone, Cargill und Nestlé.

Die Global Food Safety Conference ist eine wichtige Plattform für den Austausch unter Produzenten und Einzelhändlern: Sie liefert Impulse für die Optimierung der eigenen Sicherheits- und Qualitätsprozesse und ermöglicht den Teilnehmern, neuen Herausforderungen gemeinsam zu begegnen. Datenbasierte Technologien, veränderte Konsumentengewohnheiten und nicht zuletzt der globale Handel haben deutliche Auswirkungen auf die Realität und die Zukunft der Lebensmittelsicherheit.

Auftakt der Global Food Safety Conference ist eine halbtägige "Discovery Tour" bei Unternehmen und Produzenten, die für exzellente Lebensmittelsicherheitsstandards stehen. Die Besuche vor Ort am 29. Februar ermöglichen Konferenzteilnehmern einen Blick in die Prozesse und das Management der Metro Group, The Coca-Cola Company, Freiberger, Selgros, Ecolab und Edeka.

Das komplette Programm mit einer Übersicht über Vorträge und Speaker der Global Food Safety Conference können Sie online unter http://www.tcgffoodsafety.com/the-conference/official-programme abrufen.

Alle Daten im Überblick: 
Zeitraum: Montag, 29.02.2016 bis Donnerstag, 03.03.2016 
Ort: InterContinental Berlin, Budapester Straße 2, 10787 Berlin 

Über die Global Food Safety Initiative (GFSI)

Die GFSI wurde 2001 ins Leben gerufen und stellt eine der vier strategischen Säulen des Global Consumer Forums dar. Die branchenorientierte Non-Profit-Organisation berät Unternehmen bei der Verbesserung der Lebensmittelsicherheit entlang der Wertschöpfungs- und Lieferkette. Über 100 Unternehmen, Berater und Organisationen arbeiten in den technischen Arbeitsgruppen der Initiative zusammen, um Managementsysteme zur Verbesserung der Lebensmittelsicherheit zu entwickeln und den Wissensaustausch innerhalb der Branche zu fördern. Weltweit sind rund 77.000 Fabriken und 150.000 Agrarbetriebe GFSI-zertifiziert. http://www.mygfsi.com/

Über das Consumer Goods Forum

Das Consumer Goods Forum (CGF) ist ein globales Industrie-Netzwerk, das sich weltweit für die Einführung und Einhaltung von Standards in der Lebensmittelbranche einsetzt. Das CGF bringt Führungskräfte von rund 400 Unternehmen aus 70 Ländern zusammen, darunter Handel, Produzenten und Dienstleister. Die Mitgliederstruktur ist vielfältig: Kleine und große Unternehmen verschiedener Produktkategorien sind Teil des Forums. Die Mitglieder erwirtschaften jährlich gemeinsam über 2,5 Billionen EUR und beschäftigen insgesamt fast 10 Millionen Menschen, weitere 90 Millionen indirekt. Geleitet wird das Forum durch das Board of Directors, das mit Führungskräften aus 50 Unternehmen besetzt ist. http://www.theconsumergoodsforum.com/

Pressekontakt:

Weber Shandwick für das Consumer Goods Forum 
Hannah Grempe, +49 3020351-221, hgrempe@webershandwick.com

Das könnte Sie auch interessieren: