North American International Auto Show

Globales Zentrum für Mobilität in Detroit gestartet

Detroit (ots/PRNewswire) - Die North American International Auto Show (NAIAS) gab heute bekannt, dass sie AutoMobili-D, eine eigens der sich schnell weiter entwickelnden Automobil- und Mobilitätslandschaft gewidmete Ausstellung starten wird. Die von NAIAS geführte AutoMobili-D wird in Verbindung mit der kommenden, im Januar 2017 stattfindenden Automobilausstellung in Detroit laufen und mehr als 100 Unternehmen aufbieten, darunter Autohersteller, Tier-One-Zulieferer und Tech-Start-ups.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20160418/356566

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20160418/356567

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20090903/DE70318LOGO

"AutoMobili-D wird einen internationalen Blick auf die sich ständig verändernde Welt der Mobilität für Verbraucher und das Ökosystem der Unternehmen und Innovationen ermöglichen, die Motor dieser spannenden Transformation sind", sagte Sam Slaughter, Chairman der NAIAS 2017. "Die NAIAS mit ihrem Standort Motor City versammelt nahezu 40.000 Führungskräfte, Ingenieure, Designer und Vordenker und bringt von allen Show weltweit die höchste Industriekonzentration auf. AutoMobili-D wird die ideale Plattform für Business to Business-Networking und Vorführungen bieten, die zu Denkanstößen anregen".

Überblick

Die AutoMobili-D wird, nur wenige Schritte entfernt von den rund 5.000 Journalisten, die das branchenbeste Michelin Media Center nutzen, auf 120.000 Quadratfuß im Cobo Center Atrium mit Blick auf die internationale Wasserstraße und die sich anschließende Halle E eine Fülle von dynamischen Community-Displays bereitstellen. Anders als irgendwo sonst auf der Welt haben die teilnehmenden Führungskräfte, Fachbesucher und Journalisten hier die Möglichkeit, innerhalb eines einzigen Gebäudes aus erster Hand erweiterte Fahrerassistenzfunktionen und autonome Fahrzeugfunktionalität auf einer dedizierten Teststrecke zu erleben. Aus den teilnehmenden Unternehmen und Tech-Start-ups gebildete, einzigartige Communities werden die folgenden fünf Schlüsselbereiche der Mobilität abdecken:

1. Automatisierung des Fahrens 
2. Technologien für das vernetzte Fahrzeug 
3. E-Mobilität 
4. Mobilitätsdienstleistungen 
5. Urbane Mobilität  

"Wir haben über das vergangene Jahr hinweg an dieser Initiative gearbeitet und die Welt bereist, um uns mit Autoherstellern, Lieferanten und Partnern zu diesem Projekt kurzzuschließen, und Feedback und Interesse waren phänomenal", so Rod Alberts, Executive Director der NAIAS. "Mit starker Unterstützung von führenden Autoherstellern bis hin zu den größten Anbietern der Welt und Innovatoren wie ZF, IBM und Schaeffler sind alle sehr bestrebt, an der AutoMobili-D teilzunehmen und ihre fortschrittlichen Technologien und Mobilitätspläne zu präsentieren. Wir haben zudem die Unterstützung des weltweit renommierten American Center for Mobility, um die all die Entwicklungen hier in Michigan im Bereich Mobilität besonders zu betonen".

Zeitliche Planung und Inhalt

AutoMobili-D wird am Sonntag den 8. Januar 2017 beginnen, dem Tag vor Beginn der NAIAS-Pressetage (9. -10. Jan.), und während der NAIAS-Branchentage (11. - 12. Jan.) durchgehend weiterlaufen. Am Sonntag wird ein sehr prominenter Vordenker der Branche mit einer Keynote eröffnen, anschließend ist "Open House" und die Gäste können sich mit Peers und teilnehmenden Unternehmen vernetzen und mit den vorgestellten Technologien und Fahrzeugen interagieren. NAIAS wird an beiden Pressetagen nachmittags spezifische Zeitfenster für teilnehmende AutoMobili-D-Unternehmen in den Pressekonferenzen reservieren.

Starke Industrie-Partnerschaften

Die Inhalte der AutoMobili-D werden unter Leitung des The House of New Mobility (http://www.houseofnewmobility.com/) kuratiert, einem international renommierten Vordenker im Feld Mobilität und Innovation.

"Wir erleben einen enormen Technologiewandel in unserer Branche, und das American Center for Mobility (ACM) wurde gegründet, um die führende Position für das Testen von automatisierten und vernetzten Fahrzeugen und die Entwicklung und Festlegung von Normen in einem in der Welt einzigartigen Maßstab einzunehmen", erklärte John Maddox, CEO des American Center for Mobility. "Wir freuen uns über die AutoMobili-D der North American International Auto Show, da sie ACM eine global Plattform bieten wird, um sich zu vernetzten und Best Practices mit führenden Autoherstellern und Anbietern auszutauschen, die wegweisend im Bereich Mobilität agieren".

AutoMobili-D wird eine besondere Innovationsgemeinschaft innerhalb der Ausstellung präsentieren, die mehr als 50 Start-ups vorstellen wird. NAIAS hat sich partnerschaftlich mit dem in Detroit ansässigen Techstars Mobility (http://www.techstars.com/programs/mobility-program/) zusammengeschlossen, das die Liste der teilnehmenden Start-ups zusammenstellt und sein Know-how dazu nutzt, die Innovatoren zu finden, welche die Transportindustrie umwälzen können.

Techstars Mobility konzentriert sich auf Investitionen in die Zukunft von Mobilität und Transport. Es sucht nach Start-up-Unternehmen für die Entwicklung von Technologien und Services, die mehr Bewegungsfreiheit für Menschen und Güter erlauben. Das Förderprogramm dient der Beschleunigung und vereint Branchenführer in den Bereichen Automobil und Mobilität mit einer ausgewählten Gruppe der innovativsten aufstrebenden Start-ups zu einem 90-tägigen Mentoring. Techstars Mobility hat sich mit Ford, Magna, Verizon, Dana, Honda, McDonald's, Munich Re und Michelin zusammengeschlossen, um die Start-ups zu unterstützen und zu fördern. Techstars Mobility hat seit seinem Start im Dezember 2014 mit seinen Programmen für 2015 und 2016 durch Diskussionen und Anwendungen als Bindeglied zwischen mehr als 1.000 Start-ups in der ganzen Welt fungiert. Nahezu 500 Unternehmen aus 53 Ländern auf sechs Kontinenten haben sich für sein 2016-Programm beworben, um ihre Unternehmen nach Downtown Detroit zu verlagern.

"Techstars Mobility agiert am Schnittpunkt von zwei der größten Stärken Detroits: seiner Dominanz im Automobilbereich und seinem unternehmerischen Wiederaufleben. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der NAIAS ermöglicht es uns, diese Botschaft in der Welt weiter zu stärken und die innovativsten aufstrebenden Start-ups nach Detroit zu bringen", so Ted Serbinski, Managing Director von Techstars Mobility. "Wenn man sich die NAIAS im Vergleich zu anderen Veranstaltungen in Bezug auf die globale Abdeckung und Medienbeteiligung anschaut, ist die Entscheidung klar, dass Techstars Teil dieses Events sein muss".

NAIAS: Die Zukunft hält Einzug

Detroit und Michigan haben sich mit ihrem außerordentlichen Spektrum von Assets im Automobil-Bereich für Forschung und Entwicklung und modernsten Fertigungsanlagen schnell zum globalen Epizentrum für Forschung und Technologie im Bereich vernetzte und autonome Fahrzeuge etabliert. Mit mehr als 89.000 Ingenieuren rangiert Michigan in der Nation mit seiner Konzentration an Engineering-Talent und der Anzahl der Unternehmen im automobilnahen Bereich (462) an erster Stelle. Michigan war im Jahr 2014 bei Projekten im Bereich vernetztes Fahrzeug (45) mit einem Wachstum von 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr führend in den Vereinigten Staaten.

"Die Art und Weise, wie die Welt Mobilität betrachtet, wird neu gestaltet und neu definiert, und zwar hier in Michigan", fügte Alberts an. "Beispiellose Forschung und Design, Prüfung und Infrastrukturentwicklung findet hier in unserer unmittelbaren Umgebung statt. Gekoppelt mit der globalen Bühne, die NAIAS bereitstellt, schafft dies für etablierte Unternehmen wie Tech-Start-ups gleichermaßen den idealen Ort, um ihre Technologien und zukünftigen Produkte einer einzigartigen Konzentration von unternehmerischem Vergleichsumfeld und internationalen Medien zu präsentieren".

"Genau wie die NAIAS als der führende globale Treffpunkt für die Autobauer dient, um ihre markenbestimmenden Fahrzeuge zu debütieren, wird die AutoMobili-D das unverzichtbare Umfeld für Autohersteller, Lieferanten und Start-ups gleichermaßen sein, um fortschrittliche Technologien und Initiativen zu enthüllen und die Transportindustrie ins kommende Jahrhundert zu führen", setzte Slaughter hinzu.

Für nähere Informationen zur AutoMobili-D wenden Sie sich bitte an Bob Caza, NAIAS Communications, unter bcaza@dada.org. Unternehmen, die daran interessiert sind, auszustellen, können sich mit Tavi Fulkerson von der Fulkerson Group unter tavi@fulkersongroup.com in Verbindung setzen.

Informationen zur North American International Auto Show

Die NAIAS, inzwischen in ihrem 29. Jahr als internationale Veranstaltung, zählt zu den prestigeträchtigsten Automobilausstellungen der Welt und bietet beispiellosen Zugang zu den Produkten, Technologien, Menschen und Ideen im Automobilbereich, die die Welt bewegen - hautnah und zentral an einem Standort. Die von Executive Director Rod Alberts verwaltete NAIAS ist eines der größten Medien-Events in Nordamerika und genießt als einzige der Automobilausstellungen in den Vereinigten Staaten alljährlich die profilierte Unterstützung der Organisation Internationale des Constructeurs d'Automobiles (Internationale Automobilherstellervereinigung), der in Paris ansässigen Allianz von Automobil-Verbänden und Herstellern aus der ganzen Welt. Weitere Informationen finden Sie unter naias.com (http://www.naias.com/).

Folgen Sie uns auf Twitter (http://www.twitter.com/naiasdetroit), Facebook (http://www.facebook.com/NorthAmericanInternationalAutoShow) und Instagram (http://www.instagram.com/naiasdetroit) für Highlights und Updates.

Die NAIAS-Daten für 2017:
Galerie ("The Gallery") - Samstag, 7. 
Januar 2017
AutoMobili-D - Sonntag - Donnerstag, 8. - 12. Januar 2017
Pressevorschau - Montag - Dienstag, 9. - 10. Januar 2017

Branchenvorschau - Mittwoch - Donnerstag, 11. - 12. Januar 2017

Charity Preview - Freitag, 13. Januar 2017
Publikumstage - Samstag - 
Sonntag, 14. - 22. Januar 2017 

Pressekontakt:

Max Muncey
PR Manager
NAIAS
Email: mmuncey@dada.org
Telefon: (248) 283-5139
Mobil: (248) 763-6116

Original-Content von: North American International Auto Show, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: North American International Auto Show

Das könnte Sie auch interessieren: