IDG PC-WELT

Endlich 0190-sicher: PC-WELT zeigt Schutzmaßnahmen gegen Internet-Abzocker
Schutzprogramm Yaw 3.0 auf Heft-CD
Auch Verhaltensregeln können helfen

    München (ots) - Fast täglich gibt es neue Horror-Meldungen über Dialer, die sich über teure 0190-Nummern ins Internet einwählen und dadurch die Telefonrechnung um mehrere Hundert Euro in die Höhe treiben können. Meistens geschieht dies sogar unmerklich für den Anwender. Die Zeitschrift PC-WELT hat in ihrer neuen Ausgabe (Nr. 7/2002) Schutzmaßnahmen recherchiert und hilfreiche Software getestet.          Anti-Dialer-Programme sollen Anwender vor den hohen Kosten warnen und sie vor der unbemerkten automatischen Installation der Abzocker-Software bewahren. Die PC-WELT hat sieben Schutz-Programme untersucht - alle mussten es mit 50 Dialern aufnehmen und zudem Tricksimulationen bestehen: Als Testsieger geht die Software Yet Another Warner (YAW) 3.0 hervor. Sie zeichnet sich durch hohe Funktionalität, Sicherheit und Qualität aus. Gut schneiden auch die Programme 0190 Warner 2.12, 0190-Anti-Dialer 1.0. Versagt hat im Test dagegen Smart Surfer 2.3 mit mangelhafter Performance bei Sicherheit und Qualität sowie wenig Funktionen. Den Testsieger und zwei weitere Dialer-Schützer hat die neue PC-WELT 7/02 auf die Heft-CD gebrannt, dazu mehr nützliche Tools und Software. Zudem stehen bei www.pcwelt.de der YAW-Download sowie jeweils aktualisierte Informationen zum Thema zur Verfügung.          Das Magazin empfiehlt PC-Anwendern beim Surfen im Internet zudem fünf einfache Verhaltensweisen, um nicht in Dialer-Fallen zu tappen: Viele Dialer versuchen, sich als zugelassenes Active-X-Control über den Internet Explorer zu installieren. Diese Option sollte der Nutzer in den Internetoptionen des Browsers deaktivieren. Zudem sollte der Anwender sich genau überlegen, was er auf seinen Rechner herunterladen und starten will, bevor er sich etwa dem schnellen Impuls hingibt, einen unseriösen "Internet-Beschleuniger" oder ein "Chat-Plug-In" abzurufen. Wer Kinder hat, tut - nicht nur aufgrund von Dialer-Tricks - gut daran, genau darauf zu achten, was diese im WWW treiben. Schnell klickt der Nachwuchs alles an. Bestimmte Rufnummern lassen sich bei der Telekom generell für die Nutzung vom heimischen Telefonanschluss sperren. Allgemein gilt: Ein informierter Computernutzer kann viele Tricks und Fallen schnell erkennen und umgehen. Wenn's doch passiert ist: Beweise sichern, zum Beispiel als Screenshots. Durch Abfragen im Domain-Register lassen sich Anbieter bestimmter Webadressen feststellen. In Listen können Anbieter nachgeschlagen werden.     

ots Originaltext: PC-WELT
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen der Redaktionen:
Arne Arnold
Redaktion PC-WELT
Tel. 089/ 360 86-466
aarnold@pcwelt.de
w w w . p c w e l t . d e

Original-Content von: IDG PC-WELT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IDG PC-WELT

Das könnte Sie auch interessieren: