IDG PC-WELT

Neuer Betrug mit teuren 0190-Einwahlprogrammen
PC-WELT: Dialer versteckt sich hinter scheinbar seriöser T-Online-Adresse

    München (ots) - Die Web-Betrüger, die ahnungslosen
Internet-Surfern teure 0190-Einwahlprogramme unterschieben, haben
sich eine neue Masche ausgedacht. Wie die Computerzeitschrift PC-WELT
(Heft 5/2002, EVT: 28. März) berichtet, verstecken sich die Dialer
jetzt hinter vertrauenswürdigen E-Mail-Adressen. Wer den Mail-Anhang
öffnet, lädt ein Einwahlprogramm für das Internet herunter, das die
bisherige Verbindung des Nutzers überschreibt. Fortan surft der User
mit einer teuren 0190-Nummer im Internet, was pro Einheit schnell 40
Euro und mehr kosten kann.
    
    Aktuell muss T-Online als Lockvogel herhalten. Wie die PC-WELT
berichtet, lautet der Absender einer gefälschten Nachricht
"support@t-online.de". Im Betreff der Mail steht "Treiber-UPDATE mit
security patch". An die Mail angehängt ist die Datei "ISDN.TRE.EXE" -
ein 0190-Dialer, der über die Capi-Schnittstelle eine Verbindung
aufbaut und daher nur für ISDN-Nutzer gefährlich ist.
    
    Der Trick mit den gefälschten Mail-Absendern sei zwar nicht neu,
so die PC-WELT, aber immer noch wirkungsvoll, da die Mehrheit der
Anwender E-Mails von scheinbar seriösen Absendern bedenkenlos öffne.
    
    
ots Originaltext: PC-WELT
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Für Rückfragen der Redaktionen:
Roland Bischoff,
Chefredaktion PC-WELT
Tel. 089/ 360 86-225,
rbischoff@pcwelt.de
www.pcwelt.de

Original-Content von: IDG PC-WELT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IDG PC-WELT

Das könnte Sie auch interessieren: