Tesla Motors Europe

Das Supercharger-Netz von Tesla expandiert nach Süden - damit wird das reisen in ganz Europa noch leichter

München (ots/PRNewswire) - Neue Ladestationen verbinden Kunden in ganz Europa mit Barcelona und Rom 

In weniger als zwei Jahren hat Tesla 901 Supercharger an 164 Supercharger-Stationen in ganz Europa installiert. Mit den beiden neuesten Standorten bietet dieses Netz jetzt eine noch grössere Reichweite.

     (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140616/691314 )

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150706/230530 )

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150706/230531 )

Der erste Tesla Supercharger in Spanien befindet sich in Girona und erschliesst damit Barcelona als Reiseziel. Die grösste Tesla Supercharger-Station Europas - und die sechste in Italien - befindet sich in Aosta. Gemeinsam machen die neuen Stationen das Reisen von Nord- nach Südeuropa noch bequemer: Sie ermöglichen jetzt Fahrstrecken von Tromsø nach Barcelona oder von Manchester nach Rom.

Die erste spanische Station, etwa 100 km nördlich von Barcelona im katalanischen Girona, verfügt über vier Ladeplätze und ist über die Station in Narbonne/Frankreich an das europäische Netz angeschlossen.

Damit können Tesla Kunden aus ganz Europa jetzt bequem Barcelona und beliebte Ferienziele entlang der Costa Brava erreichen.

Die Supercharger-Station im italienischen Aosta ist mit 14 Ladeplätzen eine der grössten Europas. Die Ladestellen sind auf beide Seiten der Autobahn A5 verteilt. So können die Fahrzeuge komfortabel aufgeladen werden - egal, in welche Richtung sie unterwegs sind. Diese Station nutzt zudem auch Sonnenenergie. 203 mhoch zwei Solarmodule bedecken das Dach des Gebäudes und liefern emissionsfreie Elektrizität.

Über eineinhalb Milliarden gefahrene Kilometer mit dem Model S 

Die Besitzer des Model S haben mittlerweile einen symbolischen Meilenstein erreicht: Sie sind weltweit mehr als eineinhalb Milliarden Kilometer gefahren. In den nur zwei Jahren, in denen das Model S auf den Strassen Europas unterwegs ist, haben dessen hiesige Besitzer mit fast einem Viertel zu dieser Zahl beigetragen. Die neu eröffneten Stationen geben den europäischen Kunden die Möglichkeit, emissionsfrei durch ganz Europa zu reisen und damit ihren Anteil am Erreichen der Zwei-Milliarden-Kilometer-Grenze noch weiter zu erhöhen.

Zur Feier dieser neuen Meilensteine hatte Tesla über 100 Model S Besitzer eingeladen, an seiner ersten europäischen Supercharger-Rallye teilzunehmen. Sie starteten von 13 verschiedenen Orten aus und hatten alle das gleiche Ziel: Die neue europäische Firmenzentrale von Tesla in Amsterdam.

Die mit 502 Kilometern einzigartige Reichweite des Model S und das Supercharger-Netz von Tesla machen Langstreckenfahrten problemlos möglich. Ein Supercharger ergänzt die Batterieladung in nur 20 Minuten bis zur Hälfte auf - das entspricht 250 km Reichweite. Alle Supercharger-Stationen sind günstig entlang vielbefahrener Strecken platziert, sodass Besitzer eines Model S auch grosse Entfernungen mit möglichst wenigen Zwischenstopps zurücklegen können.

Über das Model S 

Das Model S [http://www.teslamotors.com/de_DE/models] ist die weltweit erste Limousine der Premium-Klasse, die von Grund auf als Elektroauto entwickelt wurde und bietet eine unschlagbare Reichweite verbunden mit einem einzigartigen Fahrerlebnis. Das Model S ist die weltweit am schnellsten beschleunigende viertürige Limousine, die jemals gebaut wurde.

Mit seiner starren Karosseriestruktur, einer Gewichtsverteilung von fast 50/50 und einem bemerkenswert niedrigen Schwerpunkt ermöglicht das Model S Reaktionseigenschaften und Beweglichkeit, die man von den besten Sportwagen der Welt kennt und bietet gleichzeitig die Fahreigenschaften einer Limousine.

Das Model S hat zahlreiche Preise und Auszeichnungen erhalten, unter ihnen Motor Trend 2013 Car of the Year [http://www.motortrend.com/oftheyear/car/1301_2013_motor_trend_car_of_the_year_tesla_model_s/?ti=v3] (c), Car and Driver 10 Best 2015 [http://www.caranddriver.com/features/the-10best-cars-of-2015-feature], AUTOMOBILE Magazine 2013 Automobile of the Year [http://www.automobilemag.com/features/awards/1301_2013_automobile_of_the_year_tesla_model_s] , 2013 Yahoo! AUTOS Car of the Year [http://autos.yahoo.com/blogs/motoramic/tesla-model-2013-yahoo-autos-car-165907072.html], TIME's Best Invention of the Year 2012 [http://techland.time.com/2012/11/01/best-inventions-of-the-year-2012/slide/the-tesla-model-s] , die höchste Punktzahl im Consumer Reports [http://news.consumerreports.org/cars/2013/05/consumer-reports-names-its-top-scoring-cars.html] ' die jemals einem Auto verliehen wurde sowie Bestnoten im NHTSA 5-star Safety Rating [http://www.teslamotors.com/about/press/releases/tesla-model-s-achieves-best-safety-rating-any-car-ever-tested] und Euro NCAP 5-Star Safety Rating [http://www.teslamotors.com/de_DE/blog/model-s-achieves-euro-ncap-5star-safety-rating].


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20140616/691314



http://photos.prnewswire.com/prnh/20150706/230530



http://photos.prnewswire.com/prnh/20150706/230531
 

Pressekontakt:

Pressekontakt: Kathrin Schira, +(49)151-161-59991,
kschira@teslamotors.com
Original-Content von: Tesla Motors Europe, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: