Mederi Therapeutics Inc

Wichtige Daten und Sitzungen der SAGES 2016 dokumentieren die Sicherheit und Wirksamkeit der Stretta-Therapie bei GERD

Norwalk, Connecticut (ots/PRNewswire) - Mederi Therapeutics, Inc. gab bekannt, dass neue Daten über Stretta auf der unlängst von der Society of American Gastrointestinal and Endoscopic Surgeons (SAGES (http://www.sages.org/)) in Boston abgehaltenen Jahresveranstaltung 2016 präsentiert wurden und dass Stretta das Thema mehrerer Schulungssitzungen war. Die Darstellungen der SAGES bestätigten die Anwendbarkeit und Sicherheit der Stretta-Therapie (http://www.stretta-therapy.com/) bei der Behandlung der gastroösophagealen Reflux-Krankheit (GERD) in zahlreichen Patientenpopulationen.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20130211/NY56794

Bei Stretta handelt es sich um einen transoralen, nicht chirurgischen Eingriff, der Hochfrequenzenergie (HF) für die Umformung des Muskels zwischen dem Magen und der Speiseröhre verwendet. Studien haben gezeigt, dass Stretta die Reflux-Symptome lindert, die Lebensqualität verbessert, die Notwendigkeit der Einnahme von Medikamenten reduziert oder sogar vermeidet und die Säurebelastung von Patienten mit chronischem GERD verringert.

Neue Stretta-Daten aus UK wurden während der Poster-Sitzungen der SAGES präsentiert. "A Prospective Study of Endoscopic RF Application (Stretta) for GERD: Early UK Experience [Eine prospektive Studie endoskopischer HF-Anwendung (Stretta) bei GERD: Frühe Erfahrungen in UK] " zeigte, dass die Behandlung mit Stretta bei einem Großteil der Patienten zu einer Linderung der Symptome führte. Hr. Viswanath YKS und die Koautoren kamen zu dem Schluss, dass Stretta bei ausgewählten Patienten, die nur schlecht auf medikamentöse Behandlung ansprechen, eine wirkungsvolle Alternative zu chirurgischen Eingriffen ist.

Stretta war auch das Thema eines Expertengremiums, das die Probleme von GERD bei Patienten nach bariatrischen Operationen diskutierte. In dem Podiumsgespräch mit dem Titel "What Every Surgeon Should Know about Reflux in the Bariatric Patient [Was jeder Chirurg über Reflux bei bariatrischen Patienten wissen sollte]" wies Dr. Dana Portenier, Chief, General Surgery, Duke Regional Hospital und Assistenzprofessor an der Duke University School of Medicine, darauf hin, dass Stretta die ideale Option für Patienten mit GERD nach bariatrischen Eingriffen sein könnte. Portenier und weitere Mitglieder des Gremiums merkten an, dass Revisionschirurgie bei diesen Patienten zu nennenswerten Komplikationen führen kann, dass Stretta eine weniger invasive Option ist, die zur Vermeidung von Revisionschirurgie geeignet scheint, und dass dadurch weitere Behandlungsoptionen offen bleiben.

"Die Behandlung von GERD war auf der diesjährigen Veranstaltung der SAGES ein durchaus heißes Thema und Stretta wurde in verschiedenen Sitzungen, aber auch während des praktischen Kurses präsentiert", erklärte der CEO von Mederi, Bob Knarr. Er fügte hinzu: "Es ist ganz klar Primetime für Stretta. GERD nimmt zu und kann, falls sie nicht behandelt wird, zu Speiseröhrenkrebs führen. Gleichzeitig steigt das Bewusstsein über die Gefahren, die mit der langfristigen Einnahme von PPI verbunden sind. Stretta deckt den Bedarf für eine nicht pharmazeutische und nicht chirurgische Option. Patienten wollen eine größere Auswahl und mit Stretta sind Ärzte in der Lage, eine anpassungsfähige Option anzubieten, die umfassend untersucht wurde und über langfristige Wirksamkeit verfügt."

ÜBER MEDERI® UND STRETTA®

Mederi stellt innovative Geräte her, die nicht-ablative Hochfrequenzenergie (HF) zur Behandlung von Erkrankungen des Verdauungsapparates verwenden. Die Sicherheit und Wirksamkeit der Stretta-Therapie bei der Behandlung von GERD wurde in 37 Studien auf fünf Kontinenten nachgewiesen. Die Stretta-Studien zeigen eine dauerhafte Linderung der Symptome über einen Zeitraum von bis zu 10 Jahren. Weltweit wurden bereits mehr als 20.000 Stretta-Eingriffe vorgenommen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.stretta-therapy.com.

Pressekontakt:

Amy Phillips
+1.412.327.9499
amy@pascalecommunications.com
Original-Content von: Mederi Therapeutics Inc, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mederi Therapeutics Inc

Das könnte Sie auch interessieren: