dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

dpa mit zahlreichen Innovationen auf der IFRA 2000 in Amsterdam

    Hamburg/Amsterdam (ots) - Eine Vielzahl neuer Produkte und
Dienstleistungen präsentiert die Deutsche Presse-Agentur GmbH auf der
internationalen Messe für Zeitungstechnik, IFRA 2000, in Amsterdam
(9. bis 12. Oktober). Im Vordergrund stehen jüngste Angebote für die
Online-Auftritte der Medien - von der interaktiven Wetter-Grafik bis
zum Entertainment-Kanal, vom Wirtschaftsdienst bis zu
Radionachrichten für die Web-Ausgaben der Zeitungen. Die
Bilderdienste führen ihre neue Internet-Datenbank vor, und
rechtzeitig zur IFRA wurde ein "dpa-Tabellendienst" entwickelt.
    
    "Tabellen gewinnen immer mehr an Bedeutung und Umfang", betont
Klaus Sprick, Geschäftsführer und Technischer Leiter der dpa.
"Bislang aber ist es für unsere Kunden störend, dass das
internationale Meldungsformat Tabellen nicht als fein strukturierte
Daten, sondern wie normale Texte transportiert. Das wird jetzt
anders. Ziel des Tabellendienstes ist es, den Kunden eine
automatische Verarbeitung aktueller Daten verlässlich zu
ermöglichen."  Bei dem Projekt wird dpa von einem  Kundenrat unter
Vorsitz der Süddeutschen Zeitung begleitet.
    
    Ihren ersten Auftritt auf der IFRA hat die neue dpa-Tochter
dpa-info.com GmbH. Neben ihrem Sport-Angebot "SportsLine", dem
Unterhaltungskanal "StarLine" und dem Ratgeber-Dienst "ServiceLine"
dürfte vor allem das Grafik-Angebot "dpa-infoAktiv" Beachtung finden.
infocom-Redaktionsleiter Christoph Dernbach: "Moderne
Multimedia-Optik und spielerische Informationsvermittlung sind hier
kombiniert. Eine attraktive Bereicherung jedes Web-Auftritts." Als
Beispiel nennt Dernbach die Wetter-Grafiken. Hier gibt es per
Mausclick Infos von mehr als 450 Orten: "Ob Deutschland- oder
Reisewetter - wir haben es. Und für Geschäftsleute haben wir bald
auch noch das Businesswetter parat." Alle Online-Angebote können
individuell ins Design der Kunden-Web-Sites integriert werden.
    
    Einen ersten Eindruck werden die IFRA-Besucher auch schon vom
neuen Online-Wirtschaftsangebot "EcoLine" bekommen, das Anfang
kommenden Jahres offiziell an den Markt gehen soll. An die Anbieter
von Wirtschaftsnachrichten richten sich auch die Dienste von dpa-AFX.
Das Frankfurter Tochterunternehmen stellt unter anderem sein
dpa-AFX-Börsenradio vor, das - ebenso wie die
dpa/Rufa-Radionachrichten fürs Web - den Online-Auftritt akustisch
ergänzen kann.
    
    Neuigkeiten haben auch die dpa-Bilderdienste zu bieten. Von sofort
an ist die Bilddatenbank bequem und schnell auch über das Internet zu
erreichen. Angemeldete User haben die Auswahl unter mehr als 1,2
Millionen Fotos.
    
    Auch die dpa-Auslandsdienste sind auf der IFRA in Amsterdam
vertreten. Sie informieren über das englische, spanische und
arabische Angebot.
    
    Als Co-Aussteller auf dem dpa-IFRA-Messestand präsentiert sich in
diesem Jahr wieder die dpa-Tochterfirma news aktuell GmbH. Sie
informiert über ihre Dienstleistungen Originaltextservice ,
Originalbildservice (obs), Originalgrafikservice (ogs) und
Originalradioservice (ors). Ferner stellt news aktuell die Ergebnisse
der media studie 2000 "Journalisten online" vor.
    
    
ots Originaltext: dpa
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Ansprechpartner:

Wolfgang Duveneck
dpa Presse und Kommunikation
Tel. (040) 4113-2510
E-Mail: Duveneck@hbg.dpa.de

Original-Content von: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: