dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Martin Bialecki übernimmt Leitung der Redaktion Politik der dpa (mit Bild)

Martin Bialecki - Neuer Leiter Redaktion Politik bei dpa

Berlin (ots) - Martin Bialecki (43) übernimmt zum 1. Januar 2011 die Leitung der Redaktion Politik der Deutschen Presse-Agentur dpa in Berlin. Er folgt Roland Freund (42), der sich in Zukunft ganz auf seine Aufgaben als Chef Inland konzentriert. Seit seiner Berufung in die Chefredaktion im Sommer dieses Jahres hatte Freund vorübergehend beide Positionen innegehabt.

Bialecki kehrt zur dpa zurück. Bis Oktober 2009 leitete er die Redaktion Politik Deutschland und das dpa-Hauptstadtbüro. Anschließend war er als Geschäftsführer der Agentur Plato Kommunikation in Berlin und Brüssel tätig. "Wir freuen uns außerordentlich, dass wir einen erstklassigen Journalisten wie Martin Bialecki mit seiner Führungserfahrung für die dpa zurückgewinnen konnten", sagte dpa-Chefredakteur Wolfgang Büchner.

Als Politikchef wird Bialecki einerseits das Team der Bundeskorrespondenten führen, die alle Belange der bundespolitischen Berichterstattung in Berlin abdecken. Zugleich leitet er die in diesem Jahr fusionierten Redaktionen Politik Deutschland und Politik Ausland. Hier laufen die Fäden der innenpolitischen Berichterstattung aus dem gesamten Bundesgebiet sowie der politischen Auslandsberichterstattung des weltumspannenden dpa-Korrespondentennetzes zusammen.

Bialecki kam 1995 nach dem Studium (Politische Wissenschaften, Geschichte, Soziologie) zur dpa. Nach dem Volontariat arbeitete er als dienstleitender Redakteur in München und landespolitischer Korrespondent in Hamburg, ehe er 1999 die Leitung des neu gegründeten Ressorts Vermischtes/Modernes Leben in Hamburg übernahm. Von dort wechselte er 2002 nach Berlin an die Spitze des Politikressorts.

Die dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH ist der unabhängige Dienstleister für multimediale Inhalte. Die Nachrichtenagentur versorgt als Marktführer in Deutschland tagesaktuelle Medien aus dem In- und Ausland. Ein weltumspannendes Netz von Redakteuren und Reportern garantiert die eigene Nachrichtenbeschaffung nach im dpa-Statut festgelegten Grundsätzen: unparteiisch und unabhängig von Weltanschauungsfragen, Wirtschafts- und Finanzgruppen oder Regierungen. dpa arbeitet über alle Mediengrenzen hinweg, rund um die Uhr. Auf diese Qualität verlassen sich Printmedien, Rundfunksender oder Online- und Mobilfunkanbieter in mehr als 100 Ländern. Weitere Informationen unter www.dpa.com

Pressekontakt:

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Chefredaktion
chefredaktion@dpa.com
Anja Semmelroch Tel. 030/2852 32205

Original-Content von: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: