dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

dpa stellt neues Angebot für den Schulmarkt auf didacta 2010 in Köln vor

Hamburg (ots) - Die Deutsche Presse-Agentur dpa stellt auf der diesjährigen didacta in Köln vom 16. - 20. März ihr neues Angebot "dpa-Schule" vor. Es richtet sich an Schulbuchverlage, Institutionen und Ministerien im schulischen und kulturellen Bereich sowie über Kooperationen an Schulen und Lehrer. Außerdem zeigt dpa auf der didacta auch schon etablierte Angebote wie dpa-Nachrichten für Kinder, dpa-RegioData und das dpa-Dossier Bildung und Forschung. Sie finden dpa am Stand E045 in Halle 9. Thorsten Matthies, Leiter Vertrieb und Marketing der dpa, erklärt zu dem neuen Angebot: "Schulbücher allein können es nicht leisten, den neuesten Stand der wichtigen Themen der Zeit abzudecken. Hier spielen im Unterricht aktuelle Medien wie Zeitungen und Magazine mit ihren Analysen und Einordnungen eine immer wichtigere Rolle. Mit unterschiedlichen Bausteinen von "dpa-Schule" - vom themenfokussierten Nachrichtenticker bis hin zu erklärenden Themenpaketen für den Fachunterricht - ergänzen wir dieses Angebot und tragen dazu bei, eine Lücke auf dem Markt für Unterrichtsmaterial weiter zu schließen. Mit dpa als führendem Anbieter von Informationsdienstleistungen in Deutschland haben Schulbuchverlage, Schulen und Lehrer einen zuverlässigen Lieferanten von qualitativ hochwertigem Unterrichtsmaterial." Susan Schädlich, Projektleitung dpa-Schule, sagt: "dpa-Schule beliefert bereits Landesschulinstitute, Schulbuchverlage und Anbieter von Internetplattformen für Lehrende. Die Materialien zu aktuellen großen Nachrichtenthemen werden für die unterschiedlichen Altersgruppen aufbereitet und lassen sich, je nach Bedarf, für die Leseförderung oder im Fachunterricht - etwa in Politik oder Wirtschaft/Sozialkunde - einsetzen. dpa-Schule bietet neben fertig gelayouteten Schülerblättern auch Multimedia-Inhalte wie Audiodateien und interaktive Grafiken." Die dpa-Dienste für den Bildungsbereich sind multimedial einsetzbar: dpa-Schule verbindet klassische Formate wie Text, Bild und Grafik mit modernen Medienformaten wie interaktive Grafiken und Podcasts. dpa-RegioData nutzt Computer Assisted Reporting (CAR), das einen neuen Zugang zu Themen auf Basis von Statistiken ermöglicht. Die dpa-Nachrichten für Kinder erreichen schon seit 2007 Zeitungen in Deutschland, die mit dem Material ihre Kinder- oder Internetseiten bestücken. Das dpa-Dossier Bildung und Forschung bringt seine Leser immer auf den aktuellsten Stand der Diskussionen im Bildungsbereich. Die Deutsche Presse-Agentur dpa ist seit mehr als 60 Jahren der größte unabhängige Informationsdienstleister in Deutschland. Im Sommer 2010 führt sie ihre bislang auf Hamburg (Wort, Internet, Grafik), Frankfurt am Main (Bild) und Berlin (Wort, Bild, Audio&Video) verteilten Zentralredaktionen in einem neuen, multimedialen Newsroom in Berlin zusammen. Pressekontakt: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH Pressesprecher Justus Demmer Telefon: 040 / 4113 - 32510 demmer.justus[at]dpa.com Original-Content von: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: