dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

dpa besetzt Ressortleitung Politik International und Büroleitung in Brüssel neu

Martin Romanczyk

    Hamburg (ots) -

    - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

    Martin Romanczyk (47) übernimmt zum 1. September die Leitung des Resssorts "Politik International" der Deutschen Presse-Agentur dpa in Hamburg. Sein Nachfolger als Leiter des Brüsseler Europa-Büros der größten deutschen Nachrichtenagentur wird Christian Böhmer (49).

    Martin Romanczyk kam 1987 zur dpa und war unter anderem von 1991-1995 Korrespondent in Moskau. Anschließend verbrachte er vier Jahre in Brüssel und wechselte von dort in die Hamburger Zentrale der Agentur, wo er bis 2003 die Leitung des Wirtschaftsressorts innehatte. Diese Position nimmt er nach seiner erneuten Rückkehr nach Hamburg jetzt ebenfalls kommissarisch wieder ein. Zuletzt arbeitete Romanczyk in Brüssel, seit 2005 dort als Büroleiter.

    Christian Böhmer ist seit 1999 im Brüsseler dpa-Büro und war dort bislang vor allem mit der Wirtschafts- und Finanzpolitik sowie mit der Außenpolitik befasst. Seine Laufbahn bei dpa begann 1991 in Berlin, weitere Stationen waren Nürnberg und der Platz des Wirtschaftskorrespondenten in Stuttgart.

    Der bisherige Ressortleiter Politik International, Gerd-Rainer Neu, war in den Ruhestand gegangen, der Ressortleiter Wirtschaft, Thorsten Matthies, hat die Aufgaben des Leiters Marketing und Vertrieb Inland übernommen.

Pressekontakt:
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Pressesprecher
Justus Demmer
Telefon: 040 / 4113 - 32510
demmer.justus (at) dpa.com

Original-Content von: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: