Plasma Protein Therapeutics Association (PPTA)

Kongressabgeordnete Doris Matsui würdigt International Plasma Awareness Week

Annapolis, Maryland (ots/PRNewswire) - Am 8. Oktober hat die Kongressabgeordnete Doris O. Matsui (Abgeordnete der Demokratischen Partei für Kalifornien) ihre Würdigung der International Plasma Awareness Week (IPAW, 11. bis 17. Oktober) in die Aufzeichnungen des Kongresses eintragen lassen. Die IPAW wird von der Plasma Protein Therapeutics Association [http://www.pptaglobal.org/] (PPTA) und ihren Mitgliedsunternehmen unterstützt. Ihre Ziele bestehen in:

--  Hebung des Bewusstseins über Plasmaspenden weltweit
--  Würdigung des Beitrages von Plasmaspendern bei der Rettung und
    Verbesserung von Leben
--  Steigerung der Kenntnisse im Bereich lebensrettender Therapien mit
    Plasmaproteinen und seltener Krankheiten
 

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20140910/145293-INFO [http://photos.prnewswire.com/prnh/20140910/145293-INFO]

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20150929/272072LOGO [http://photos.prnewswire.com/prnh/20150929/272072LOGO]

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20150914/266390LOGO [http://photos.prnewswire.com/prnh/20150914/266390LOGO]

Plasmaprotein-Therapien [http://www.pptaglobal.org/plasma-protein-therapies/therapies] umfassen Therapien mit Plasmaderivaten und rekombinanten Analoga. Sie werden zur Behandlung [http://www.pptaglobal.org/plasma-protein-therapies/who-needs-plasma] chronischer, lebensbedrohender Erkrankungen genutzt, darunter Blutungsstörungen, primäre Immundefizienzen, Alpha-1-Antitrypsindefizienz und bestimmte seltene neurologische Erkrankungen. Zudem werden diese Therapien in der Notfallbehandlung und Chirurgie benutzt.

Die PPTA dankt Kongressabgeordneter Matsui für ihre anhaltende Unterstützung der Branche der Plasmaprotein-Therapeutika und von deren Patienten. Sie ist seit langem Unterstützerin im Bereich der Probleme seltener Erkrankungen und des Zugangs zu Behandlungen, mit dem Schwerpunkt bei Patienten mit primären Immundefizienzen (PIDD). Kongressabgeordnete Matsui war Mitautorin und Unterstützerin des Medicare IVIG Access Act, der PIDD-Patienten ermöglicht, lebenserhaltende Therapien zuhause zu beziehen.

"Die Plasmabranche dankt für die fortlaufende Unterstützung von Kongressabgeordneter Matsui für den Zugang von Patienten zu Plasmaprotein-Therapien. Ihr Bewusstsein der lebenserhaltenden Rolle von Plasmaspendern, damit Patienten ein produktives Leben führen können, zeigt sich in der heutigen Würdigung", sagte Joshua Penrod, Vizepräsident der PPTA für den Bereich Source and International Affairs.

Kongressabgeordneter Matsuis Würdigung der IPAW ist für die Hebung des Bewusstseins der lebenserhaltenden Wirkungen der Plasma-Proteintherapien äußerst wichtig. Sie finden die Würdigung auf der Website der PPTA [http://www.pptaglobal.org/images/ipaw/2015/Congressional_Record_Statement_Hon._Doris_Matsui_IPAW2015.pdf]. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Julie Birkofer, Leitende Vizepräsidentin der Vereinigung für den Bereich North America & Global Health Policy.

Über die PPTA Die Plasma Protein Therapeutics Association (PPTA) ist ein weltweit tätiger Branchenverband und vertritt Produzenten von Therapien mit Plasmaderivaten und rekombinanten Analoga (Plasmaprotein-Therapien) der Privatwirtschaft und Sammler von Plasma zur Fraktionierung. Weltweit werden Millionen Menschen mit diesen Therapien für eine Reihe ernsthafter Erkrankungen behandelt. Die PPTA verwaltet zudem Standards und Programme für die Qualität und Sicherheit der Plasmaprotein-Therapien, der Spender und Patienten.

Web site: http://www.pptaglobal.org/

Pressekontakt:

KONTAKT: Rachel Liebe, Projektkoordinatorin, Kommunikation,
+1.443.433.1118

Das könnte Sie auch interessieren: