Cipla Europa NV

Der indische Arzneimittelhersteller Cipla baut seine Produktpalette weiter aus
Auch Fluticason jetzt als kostengünstige Alternative auf dem Markt

München (ots) - So ist seit vergangenem Monat außer der bewährten Wirkstoffkombination Salmeterol/Fluticason (Handelsname Serroflo) und dem Mometason von Cipla auch das Monopräparat Fluticason des Unternehmens auf dem deutschen Markt erhältlich. "Damit bieten wir den Ärzten eine weitere kostengünstige und wirksame Ergänzung in der Therapie des Asthma bronchiale", sagt Dr. Sebastian Riedmayr, Geschäftsführer von Cipla in Deutschland. Besonders beliebt sei das Mono-ICS (inhalierbares Cortikosteroid) als Einstiegsmedikation in die Asthma-Dauertherapie. "Wir ergänzen so sinnvoll unser Portfolio und ermöglichen den Ärzten eine einfachere step-up/step-down-Therapie mit den bewährten Cipla-Präparaten. Zudem können sich Ärzte, Patienten und Krankenkassen bei unseren Medikamenten immer darauf verlassen, dass sie beste Arzneimittel zu angemessenen Preisen bekommen", betont Riedmayr. So sei das Fluticason von Cipla als bewährtes Dosieraerosol auf Festbetragsniveau ohne zusätzliche Aufzahlung erhältlich. "Damit leisten wir nicht nur einen Beitrag zu mehr Effizienz im deutschen Gesundheitswesen, sondern schonen ganz konkret auch das Budget der Ärzte und den Geldbeutel der Patienten", so Dr. Sebastian Riedmayr.

Über Cipla Limited, India

Cipla ist ein global agierendes pharmazeutisches Unternehmen, das neueste Technologie und Innovationen für die zentralen Bedürfnisse der Patienten nutzt. In mehr als 70 Jahren Schaffenszeit wurde Cipla zu einem höchst angesehenen Pharmaunternehmen in Indien - und in über 170 Ländern. Unser weltweites Portfolio umfasst über 2000 Produkte in 65 Indikationsgebieten - mit einem einheitlich hohen Qualitätsstandard. Ciplas Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2014/15 rund 1,8 Milliarden US $. Cipla steht für verlässliche und nachhaltige Geschäftsbeziehungen und hat es sich zur Aufgabe gemacht, bezahlbare Medizin auf der ganzen Welt anzubieten. Weltweite Anerkennung bekam das Unternehmen für seine Initiative, die Therapiekosten bei der Behandlung von Patienten mit HIV/AIDS in Afrika auf einen Dollar pro Tag zu senken. Seit 2001 konnte so Millionen von Menschen in Afrika Zugang zu einer Behandlung ermöglicht werden.

Über Cipla Europe NV

Cipla Europe NV ist eine 100-prozentige Tochter von Cipla Limited.

Pressekontakt:

C hoch 3 Kommunikation
Cornelia Wanke
0171/2158954
cipla@choch3kommunikation.de

Das könnte Sie auch interessieren: