Cipla Europa NV

Effektiv, effizient und sicher: Cipla betritt den Arzneimittelmarkt in Deutschland und Schweden und bietet ab sofort neue Alternativen in der Asthma-Therapie

Mumbai, Indien (ots) - Cipla öffnet die Tür für eine neue, höchst effiziente Versorgung auf dem europäischen Arzneimittelmarkt: Heute kündigte das Unternehmen die Markteinführung seines Salmeterol/Fluticason MDIs in Deutschland und Schweden an. Mit der bewährten Kombination bringt Cipla unter der Bezeichnung Serroflo nicht nur die ersten eigenen Produkte nach Deutschland und Schweden, sondern der Arzneimittelhersteller ist auch der erste Anbieter, der diese Kombination auf dem europäischen Markt alternativ verfügbar macht. Frank Pieters, Head of Cipla Europe: "Mit Serroflo bieten wir in Deutschland - aber auch in Schweden - eine wirklich effektive und effiziente Alternative zum Original. In einem Markt, der so auf Kostenoptimierung angewiesen ist, und wo die begrenzten Ressourcen künftig noch zielgenauer eingesetzt werden müssen, zeigen wir damit ganz neue Perspektiven auf."

Während die Kombination in Deutschland unter dem Handelsnamen "Serroflo" erhältlich sein wird, wird diese in Schweden als Salmeterol/Fluticasone Cipla eingeführt.

Serroflo und Salmeterol/Fluticasone Cipla werden als pMDI mit FCKW- 
freiem Treibgas in zwei Stärken angeboten: 

1.    120 Sprühstöße à 25/125 mcg Salmeterol/Fluticason 
2.    120 Sprühstöße à 25/250 mcg Salmeterol/Fluticason 

Nach Kroatien, wo die Kombination bereits unter dem Handelsnamen Duohal erhältlich ist, sind Deutschland und Schweden die ersten europäischen Länder, in denen Cipla mit seinen eigenen Produkten auf dem Markt kommt. Weitere sollen folgen, verspricht Subhanu Saxena, Managing Director und Global CEO von Cipla Limited: "In den kommenden 12 bis 18 Monaten streben wir mehrere Markeinführungen in Europa an. Denn wir sehen, dass es überall in Europa eine verstärkte Nachfrage nach preisgünstigen Alternativen im Arzneimittelbereich gibt." Deshalb werde Cipla getreu seiner Firmenphilosophie "affordable medicine for all" effiziente, verlässliche und damit nachhaltige Therapie-Alternativen auch in Europa anbieten.

In Europa leiden rund 30 Millionen Menschen unter 45 Jahren an Asthma, was eine große Belastung für den Einzelnen - aber auch für die gesamte Volkswirtschaft aufgrund von Fehlzeiten und Frühverrentungen bedeutet. Die Einführung von Salmeterol/Fluticason in Deutschland und Schweden sieht Cipla deshalb als Meilenstein im Bestreben des Unternehmens, die Adhärenz bei Asthma zu verbessern und eine möglichst optimale Versorgung in allen Therapiegebieten anzubieten. Denn Cipla wird nicht nur Arzneimittel auf den Markt bringen, sondern sich auch verstärkt um die Bedürfnisse der Patienten kümmern. So wird das Unternehmen Programme für Patienten anbieten, die dazu dienen sollen, das Wissen über die eigene Krankheit zu vertiefen und so besser mit der Erkrankung umgehen zu können.

Cipla ist weltweit eines der führenden Unternehmen auf den Markt der Atemwegserkrankungen - mit der größten Palette an Arzneimitteln und Hilfsmitteln überhaupt. Diese sind in über 100 Ländern zugelassen und erhältlich. Cipla ist in einigen Ländern sogar führend in allen Bereichen der Atemwegsmedizin und war auch das erste Unternehmen, das mehrere neuartige Wirkstoff-Kombinationen sowie Arzneimittel/Hilfsmittel-Kombinationen eingeführt hat. Das Unternehmen verfolgt nun das Ziel, sein globale Expertise im Atemwegsbereich auch nach Europa zu bringen, und so das Bild im Gesundheitswesen neu zu prägen.

Über Cipla Limited, India

Cipla ist ein global agierendes pharmazeutisches Unternehmen, das neueste Technologie und Innovationen für die zentralen Bedürfnisse der Patienten nutzt. In mehr als 70 Jahren Schaffenszeit wurde Cipla zu einem höchst angesehenen Pharmaunternehmen in Indien - und in über 170 Ländern. Unser Portfolio umfasst über 2000 Produkte in 65 Indikationsgebieten - mit einem einheitlich hohen Qualitätsstandard. Ciplas Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2013/14 1.7 Milliarden US $.

Cipla steht für verlässliche und nachhaltige Geschäftsbeziehungen und hat es sich zur Aufgabe gemacht, bezahlbare Medizin auf der ganzen Welt anzubieten. Weltweite Anerkennung bekam das Unternehmen für seine Initiative, die Therapiekosten bei der Behandlung von Patienten mit HIV/AIDS in Afrika auf einen Dollar pro Tag zu senken. Seit 2001 konnte so Millionen von Menschen in Afrika Zugang zu einer Behandlung ermöglicht werden.

Über Cipla Europe NV 
Cipla Europe NV ist eine 100-prozentige Tochter von Cipla Limited. 

Media Contact:


In Deutschland:
C3kommunikation
+49 171 2158954
Email: cipla@choch3kommunikation.de

In Indien:
Charlotte Chunawala
Corporate Communications
Mob: +91 7506257377
Email: charlotte.chunawala@cipla.com

Jaisingh Balakrishnan
Corporate Communications
Mob: +91 9833836185
Email: jaisingh.krishnan@cipla.com

Original-Content von: Cipla Europa NV, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Cipla Europa NV

Das könnte Sie auch interessieren: