Cipla Europa NV

Cipla führt die Weltneuheit generisches Pirfenidone in Indien ein, es stellt ein Hoffnungsschimmer für Patienten mit IPF (idiopathische pulmonale Fibrose) dar

Mumbai, Indien (ots/PRNewswire) - Cipla, eine der weltweit führenden generischen Pharmaunternehmen, führte in Indien zur Behandlung von IPF Pirfenidone unter der Marke Pirfenex ein. IPF ist eine chronisch-progressive Lungenkrankheit. Die Überlebensrate beträgt nur 3-5 Jahre. Dies ist weniger als bei vielen anderen Krebsarten. Bis heute gibt es keine genehmigte IPF-Behandlung. Pirfenidone ist ein neues anti-fibroses Medikament, das das Fortschreiten dieser tödlichen Krankheit verlangsamt und die Lungenfunktionen stabilisiert.

Ciplas technisches Können im Zusammenhang mit Marktdominanz in Bezug auf die Breite der angebotenen Arzneimittel und Behandlungsformen im Bereich der Atmungsforschung macht es zu einem Vorreiter bei der Bereitstellung der besten und kostengünstigsten Behandlung für Patienten mit dieser seltenen Krankheit. Die Einführung kommentierte Dr. J Gogtay, ärztlicher Direktor bei Cipla, wie folgt: "Die Einführung von Pirfenex ist ein deutlicher Schritt nach vorne. Durch erhöhte Verfügbarkeit und Erschwinglichkeit kann Pirfenex nun den Menschen mit dieser Krankheit Hoffnung machen."

Pirfenex wird in Ciplas moderner Produktionsstätte in Himachal Pradesh (Indien) hergestellt, die seitens der WHO, MCC (Südafrika) und TGA (Australien) genehmigt wurde.

Zusätzlich zu dieser Markteinführung wird Cipla für Ärzte in Indien und weltweit eine Vortragsreihe über IPF anbieten und disseminieren. Bei einer Ansprache an die Delegierten sagte Prof. Luca Richeldi, Direktor des Zentrums für seltene Lungenkrankheiten, Universität Modena und Reggio Emilia (Italien): "Patienten, die von IPF betroffen sind, haben eine ausgesprochen schwache Prognoseausicht und bis heute gibt es kein genehmigtes Medikament für die Behandlung von IPF. Pirfenidone stellt die erste konkrete Möglichkeit dar, den Krankheitsverlauf zu verlangsamen. Die Auswirkungen einer erhöhten progressionsfreien Überlebenschance, wie in drei kombinierten Studien demonstriert, gepaart mit einem akzeptablen Sicherheitskonzept eröffnet neue Wege zur Behandlung von IPF."

Letztes Jahr führte Cipla das weltweit erste generische Bosentan zur Behandlung von pulmonal-arterieller Hypertonie ein. Durch die Markteinführung von Pirfenex bestätigt Cipla seine Führungsposition im Bereich der Atmungsforschung mit Produkten und Services in 8 verschiedenen Behandlungsbereichen wie Asthma, COPD, allergische Rhinitis, Atmungsinfektionen, Lungen- und Intensivmedizin, pulmonal-arterielle Hypertonie, Lungenkrebs und IPF.

Informationen über Cipla:

Cipla hat bereits 1935 die Grundlagen für die indische Pharmaindustrie mit der Vision geschaffen, Indien im Bereich des Gesundheitswesens unabhängig zu machen. Im Laufe der Jahre hat sich Cipla zu einem der renommiertesten Unternehmen nicht nur in Indien, sondern weltweit entwickelt. Sein modernes F&E-Zentrum hat dem Land und der Welt viele Spitzenprodukte bereitgestellt. Diese umfassen auch den revolutionären AIDS-Cocktail für weniger als einen Dollar pro Tag. Cipla stellt in über 40 Produktionsstätten, die im ganzen Land verbreitet sind, mehr als 1.200 Produkte für 80 verschiedene Therapieansätze her.

Mit Einnahmen von über 1 Milliarde USD dient Cipla den Ärzten und Patienten in über 180 Ländern. Es ist bekannt dafür, einen allgemeinen Standard für alle Prdukte und Dienstleistungen aufrecht zu erhalten. Cipla verfolgt seinen Weg, das Leben von Millionen von Menschen durch qualitativ hochwertige Medikamente und innovative Geräte zu verbessern und zu retten. (http://www.cipla.com)

Medienkontakt: Antara +91-99-67516441/+91-22-23025813 antara.mukherjee@cipla.com

Pressekontakt:

CONTACT:  Medienkontakt: Antara, 
+91-99-67516441/+91-22-23025813,antara.mukherjee@cipla.com
Original-Content von: Cipla Europa NV, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: