Presse- und Informationszentrum der Luftwaffe

Erster NH-90 beim neuen Hubschraubergeschwader der Luftwaffe

Köln (ots) - Am 1. Oktober 2010 wurde im Rahmen eines feierlichen Appells auf dem Flie-gerhorst Holzdorf das einzige Hubschraubergeschwader der Luftwaffe aufge-stellt. Gestern erhielt dieses Hubschraubergeschwader (HSG) 64 den ersten Hubschrauber vom Typ NH-90. Der neue Transporthubschrauber wurde von Oberstleutnant Reiner Schneider von der Güteprüfstelle der Bundeswehr in Donauwörth zum neuen Heimatflugplatz des Geschwaders im brandenburgi-schen Holzdorf geflogen.

Das Hubschraubergeschwader 64 ist auf den Flugbetrieb mit dem neuen Hub-schrauber gut vorbereitet. Im Laufe der letzten Jahre wurden unter anderem Hallen für die Wartung, Instandsetzung und das Abstellen der Luftfahrzeuge errichtet - au-ßerdem das Towergebäude, eine SAR-Halle sowie eine Hubschrauberwaschhalle. Eine hochmoderne Bruchbergungs- und Feuerwache sowie der Neubau des Simulatorgebäudes NH-90 stellen weitere infrastrukturelle Marken auf dem Fliegerhorst dar. Durch Nutzung des Flugsimulators und computergestützter Ausbildung werden nicht nur finanzielle Ressourcen geschont, sondern es reduzieren sich gleichzeitig die Umwelt- und Lärmbelastungen im direkten Umfeld. Vorteil für die Lernenden ist die realitätsnahe Darstellung von Szenarien, welche die zukünftigen Piloten noch besser auf Herausforderungen möglicher Einsätze vorbereiten.

Die ersten NH-90 - Hubschrauber werden seit 2007 an der Heeresfliegerwaffenschu-le in Bückeburg (HFlgWaS) und an der Technischen Schule der Luftwaffe 3 in Faß-berg (TSLw 3) im Schulungsbetrieb eingesetzt. Der NH-90 ist allwetterfähig, umfassend aus Faserverbund-Werkstoffen hergestellt und mit einem mehrfach redundan-ten, digitalen Fly-by-Wire-Flugsteuerungssystem ausgestattet. Er ist als Ersatz für das durch die Bundeswehr seit den 1960er Jahren genutzte Hubschraubermuster Bell UH-1D vorgesehen.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum der Luftwaffe
Kai Gudenoge
kaigudenoge@bundeswehr.de
Original-Content von: Presse- und Informationszentrum der Luftwaffe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum der Luftwaffe

Das könnte Sie auch interessieren: