Capital, G+J Wirtschaftsmedien

Robo-Advisor im 'Capital'-Test: Scalable, Liqid und Visualvest bilden das Spitzen-Trio

Berlin (ots) - Digitale Vermögensverwalter punkten vor allem mit Transparenz und Service-Qualität

Berlin, 18. Juli 2017 - Die noch junge Branche der digitalen Vermögensverwalter etabliert sich zusehends als Alternative zur klassischen Anlageberatung. Viele der sogenannten Robo-Advisor können in punkto Transparenz des Investment-Prozesses, profil-gerechter Portfolio-Mischung und kundenorientierter Service-Qualität bereits heute mit ihren etablierten Konkurrenten mithalten. Das hat jetzt ein vom Wirtschaftsmagazin 'Capital' (Ausgabe 8/2017, EVT 20. Juli) in Zusammenarbeit mit den Münchner Investment-Spezialisten Tetralog durchgeführter Test der 13 im Juni in Deutschland aktiven Robo-Advisor ergeben. Dabei wurden insgesamt mehr als 70 Kriterien bewertet.

Klarer Sieger des 'Capital'-Tests ist das Startup Scalable, an dem sich erst kürzlich der weltgrößte Vermögensverwalter Blackrock beteiligte. Scalable erreichte 87,43 von 100 möglichen Punkten. Auf dem zweiten Platz landete Liqid mit 78,66 Punkten vor der Union Investment-Tochter Visualvest mit 77,41 Punkten. Weitere sechs Anbieter schnitten ebenfalls gut ab: Whitebox (68,09), Cominvest (68,09), Quirion (67,90), Vaamo (67,64), Ginmon (67,35) und Growney (63,99).

Pressekontakt:

Heinz-Roger Dohms, Autor 'Capital',
Tel. 040/80 790 940 / Mobil 0176/82 026 874
www.capital.de

Original-Content von: Capital, G+J Wirtschaftsmedien, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Capital, G+J Wirtschaftsmedien

Das könnte Sie auch interessieren: