Capital, G+J Wirtschaftsmedien

Junge deutsche Künstler vor internationalem Durchbruch

Berlin (ots) - Berliner Künstlerin Jorinde Voigt erneut auf Platz 1 der wichtigsten deutschen Nachwuchskünstler

Berlin, 20. Oktober 2016 - In der deutschen Kunstszene steht eine Reihe junger Künstler vor dem großen Durchbruch. Wer in Deutschland die vielversprechendsten Talente unter 40 Jahren sind, hat das Wirtschaftsmagazin 'Capital' (Ausgabe 11/2016) zusammen mit dem Online-Dienst Artfacts.net ermittelt. Auf dem ersten Rang steht in diesem Jahr erneut Jorinde Voigt, die mit ihren Zeichnungen auf zahlreichen wichtigen Ausstellungen international für Aufsehen gesorgt hat. Bereits im vergangenen Jahr belegte die Künstlerin den ersten Platz im 'Capital'-Ranking der vielversprechendsten deutschen Nachwuchskünstler.

Auf dem zweiten Rang landete Katinka Bock mit ihren Skulpturen und Installationen, die Performance- und Video-Künstlerin Anna Witt belegt den dritten Rang. Auf den weiteren Plätzen folgen Peter Wächtler, Julius von Bismarck, Hannah Weinberger, Anahita Razmi, Michael Wutz, Lena Henke und Kristina Buch.

Seit den 70er-Jahren analysiert 'Capital' jedes Jahr den Kunstmarkt - seit neuestem nicht nur für die größten lebenden Künstler, sondern auch für den Nachwuchs. Für das 'Capital'-Ranking ordneten die Experten von Artfacts.net die Nachwuchskünstler nach einer Punktzahl, die sich aus der Präsenz in Museen, Ausstellungen und Galerien ergibt. Je wichtiger die Institution desto höher ist der Wert.

Pressekontakt:

Martin Kaelble, Redaktion 'Capital',
Tel. 030/220 74-5133, E-Mail: kaelble.martin@capital.de
www.capital.de

Original-Content von: Capital, G+J Wirtschaftsmedien, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Capital, G+J Wirtschaftsmedien

Das könnte Sie auch interessieren: