Capital, G+J Wirtschaftsmedien

'Capital' kürt die "Versicherungs-Champions 2009": CosmosDirekt Spitzenreiter bei den Lebensversicherern
Provinzial Kranken Platz 1 in der Krankenversicherung
HUK-Coburg bester Sachversicherer

    Hamburg (ots) - 17. September 2009 - Preis, Produktqualität und Kundenorientierung sind die entscheidenden Faktoren für die Zufriedenheit mit der Versicherungsbranche. Genau nach diesen drei Kriterien ließ das Wirtschaftsmagazin 'Capital' (Ausgabe 10/2009, EVT 17. September) mehr als 10.000 Tarife in den drei Sparten Leben, Kranken und Sach im Rahmen des Wettbewerbs "Versicherungs-Champions 2009" vom Analysehaus Morgen & Morgen und den Kfz-Spezialisten Nafi-Unternehmensberatung überprüfen. Sieger in der Sparte Lebensversicherung ist der Anbieter CosmosDirekt, der schon 2008 auf dem ersten Platz landete. Rang Eins im Bereich Krankenversicherung ging an die Provinzial Kranken, die diesen Platz im Vorjahr noch mit R+V und SDK teilen musste, während diese beiden in diesem Jahr nicht mehr zu Top Ten zählen. Die HUK-Coburg Allgemeine lag wie 2008 schon bei den Sachversicherungen vorn. Beste Gesellschaft über alle Sparten ist die HUK-Coburg mit einem ersten (Sach), einem zweiten (Sach HUK24), einem zweiten (Kranken) und einem neunten Platz (Leben).

    In der Sparte Lebensversicherung kam der Volkswohl Bund mit einem Punkt Abstand zur führenden CosmosDirekt auf Platz 2 (2008 geteilter Platz 3). Die Allianz Lebensversicherung landete mit der gleichen Punktzahl wie 2008 nur noch auf dem dritten Rang. In der Sparte Krankenversicherung teilen sich die Debeka und die HUK-Coburg punktgleich den zweiten Platz. Den dritten Rang erreichte die LVM (2008 nicht unter den Top Ten). Bei den Sachver¬sicherungen landete die HUK24 auf dem zweiten Platz (2008 zusammen mit der HUK-Coburg Platz 1) und die VHV wie 2008 auf dem dritten.

    Der zum zweiten Mal von 'Capital' vergebene Preis geht an Unternehmen, die sich durch Produkte mit guten Leistungen, günstigen Preisen sowie einen fairen Umgang mit den Ver¬sicherten hervortun. Die Sieger wurden gestern abend im Rahmen des "Capital-Versicherungs-Gipfle" in Köln ausgezeichnet. Der Wettbewerb betrachtet dabei weniger die Einzelleistung als die Gesamtleistung der Versicherer in einer Sparte. Das aufwändige Bewertungsverfahren gliedert sich in zwei Phasen. Im ersten Schritt wird das Preis-Leistungs-Verhältnis der Angebote geprüft. Die je 15 Bestplazierten, wobei die Gesellschaften der Sach-Sparte zusätzlich noch in mindestens zwei der drei Teildisziplinen Kfz, Haftpflicht und Hausrat zu den Top 15 gehören müssen, werden in der nächsten Runde in punkto Kundenorientierung gecheckt. Diese wird anhand des Vertragsbestands im Verhältnis zur Zahl der Beschwerden bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ermittelt.

Pressekontakt:
Marie-Luise Hoffmann, Redaktion G+J Wirtschaftsmedien, Tel. 069/15 30
97-0, E-Mail: hoffmann.marie-luise@guj.de

Original-Content von: Capital, G+J Wirtschaftsmedien, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Capital, G+J Wirtschaftsmedien

Das könnte Sie auch interessieren: